Schweres Atmen durch Nase und Mund mit leichten Schmerzen im Brustbereich und Rückenbereich?

2 Antworten

Du hast die eigentliche Ursache selbst beschrieben, "höllische Verspannungen im Schulter und Rückenbereich", genau das ist die Ursache Deiner Probleme. Und den Arzt, der Herz u. Lunge untersucht hat, ohne Dir dann zu sagen, dass diese Verkrampfungen ursächlich sind, den kannste in der Pfeife rauchen.

Geh zu einem guten (leider selten) Orthopäden und lass Dir dort  Verordnungen für Physiotherapie geben. Sechs mal Wärme mit anschließender Massage, danach dann ca. sechs mal KG und zum Schluss sechs mal KGG sind die Behandlungen, die Du in genau dieser Abfolge (ist wichtig) brauchst. Die KGG musst Du aber später privat weiter durchführen, entweder daheim mit Trainingsbändern, oder aber in einer Muckibude.

Zusätzlich kannst Du selber daheim tgl. Dehnungsübungen machen. Schau mal dieses Video und mach die Übungen nach.

https://youtube.com/watch?v=lP5J3Zw2pFM

Außerdem ist es unerlässlich zu ergründen, wobei diese "höllischen Verspannungen" entstehen, also die Ursache eruieren. Die gefundenen Gründe konsequent abstellen, egal wie! Sonst kommen diese Beschwerden immer wieder. VG

Vielen lieben Dank! 

Ich selbst habe auch schon daran gedacht, da sich Verspannungen ja "durch den gesamten Körper ziehen können". Es fühlt sich so an als ob jemand schweres auf meinen Schultern und Rücken sitzt. Dann werde ich wohl mal den Orthopäden in der nächsliegenden Stadt aufsuchen und mir eine Physiotherapie verschreiben lassen. Ebenso werde ich deine verlinkte Übung für zu Hause zur Dehnung machen. 

Vielen Lieben dank für die ausführliche Antwort!

0

Hallo, das sind auf jeden Fall die Verspannungen !!! Ich habe das selber starke Verspannungen im Rücken, Schulter und Nackenbereich und ich merke es ebenso im Brustkorb und bei der Atmung! Also keine Sorge! Wirklich am besten mal zu einem Orthopäden oder dir eine ordentliche Massage verschreiben lassen! Und privat ein bisschen Training für die Rücken und Schultermuskulatur machen ! Alles gute 

Stechen im Bruskorb beim Atmen!

Ich hatte das schon ein paar Mal. Aber heute war es besonders schlimm. Beim Frühstück hatte ich plötzlich ein starkes Stechen im Brustkob rechts oben. Ich konnte kaum atmen, denn dann hat es noch stärker gestochen. Nach 3 Minuten war alles wieder okay. Könnt ihr mir sagen, was das war? Das Herz? Muss ich zum Arzt gehen?

...zur Frage

Stechen und Drücken im Brustbereich?

Hallo Leute,

ich bin 22 Jahre alt, wiege ca. 90kg, bin 178cm groß und arbeite im Büro (8 Stunden sitzen).

Ich habe seit ca. Mitte 2016 ein Stechen/Drücken im Brustbereich (links, rechts und mitte) und war deswegen auch ca. 5 Tage im Krankenhaus. Ich habe dort diverse Untersuchungen gehabt (Bultbild, EKG, MRT) und mir wurde gesagt das mein Herz zu 100% gesund sei und der Schmerz nicht vom Herzen kommen könnte.

Ich war deswegen auch schon beim Orthopäden, jedoch wurden keine Blockaden oder ähnliches gefunden.

Woher könnten diese Schmerzen sonst kommen?

...zur Frage

Sehr starkes Schnupfen

Also mein Problem ist folgendes ich hatte erst vor kurzem Fiber und bin jetzt auch wider halbwegs gesund.Ich habe jetzt dafür sehr starkes Schnupfen so das die Nase komplett zu ist und es ist vollkommen unmöglich durch die Nase zu atmen.Leider ist es für mich ein problem mit dem Mund zu atmen da der Mund bei mir dadurch schnell austrocknet und dadurch das atmen sehr unangenehm wird.Ich nehme jetzt auch Nasentropfen doch bei der Anleitung steht das man es maximal 3 mal am tag benutzen soll das reicht aber nicht da die Nase mit der Zeit wider zu geht.Also meine Frage ist was kann ich gegen Schnupfen noch tun und wie oft und wie lange kann ich die Nasentropfen benutzen ohne das ich davon abhängig werde? Danke im Voraus

...zur Frage

Stechen im Herz?

Hallo zusammen! vor 2 Jahren war ich wegen einer routine-Untersuchung beim Arzt. Beim Abhören meines Herzschlags stellte dieser fest, dass ich ein Herzgeräusch habe. Er schickte mich zu einem Spezialisten, wo ich eine Ultraschall Untersuchung über mich ergehen lassen musste. Ich sah mein Herz schlagen und der Arzt meinte, er höre dieses seltsame Geräusch auch, es sei wahrscheinlich ein Herzfehler, zB ein angeborenes Loch im Herz. Er fand jedoch nicht heraus was es genau war und sagte, wenn es etwas gefährliches wäre, hätte er es herausgefunden, ich bräuchte mir keine Sorgen zu machen. Ich hatte aber jetzt in den letzten zwei Jahren immer wieder mal ein Stechen in der Herzgegend. Die Lunge ist es nicht, da ich dort auch ab und zu ein Stechen habe, daher kenne ich den Unterschied. Das Stechen tut ein wenig weh, ist jedoch aushaltbar, mir wird dabei aber immer ein wenig schwindlig. Einbildung ist es übrigens nicht, da das Stechen nicht nur auftaucht, wenn ich daran denke; im gegenteil: meistens werde ich davon überrascht wenn ich gerade beschäftigt bin. Mir ist auch aufgefallen, dass ich wenn ich gestresst bin das Stechen viel häufiger und stärker spüre als sonst. Stress= viel zu tun, Arbeit, Schule, voller Terminplan usw. Ich weiss ja, dass das Herz in der Mitte unter dem Brustbein ist, das Stechen spüre ich immer etwa 3cm links des Brustbeins, unter der linken Brust.

Weiss jemand was das sein könnte? o.O

...zur Frage

Kann dies eine Herzmuskelentzündung sein?

Hallo , ich hätte mal eine Frage .

Ich bin jetzt seit knapp 1 Woche und 1 Tag erkältet . Das ist schon komisch da ich eigentlich meistens nicht so lange eine Erkältung habe aber naja . Ich hatte generell eigentlich nur husten und eine laufende Nase . Von Dienstag bis Samstag war es dann aber sehr schlimm und mir war auch zwischenzeitlich oft schwindelig und ich hatte Kopfschmerzen . Ich hatte am vergangen Mittwoch 2 schulsportstunden und bin dann auch noch für 1 1/2 Stunden im Fitnessstudio gewesen ( ich weiß war nicht so eine gute idee ) , zudem war ich Samstag und Sonntag auch nochmal für jeweils 1 1/2 Stunden da . Seit Donnerstag merke ich das ich oft Druck in meinen Brustkorb habe , auch im Liegen wenn ich nichts mache manchmal tief einatmen muss weil ich das Gefühl habe keine Luft zu bekommen , nach leichten Anstrengungen ( wie Treppen steigen oder aufstehen ) erschöpft bin und total müde obwohl ich eigentlich ausreichend schlafe . Meine Erkältung wird zwar besser aber meine anderen Beschwerden bleiben gleich und werden nicht besser .Nun wollte ich fragen ob dies eine Herzmuskelentzündung sein könnte da mir oft gesagt wurde das man diese nach dem Sport mit Erkältung bekommen könnte . Vielen Dank im Voraus für die Antwort .

...zur Frage

Atmung Gesang?

Hallo. Habe nach langer Pause mal wieder gesungen, Demoband eingesungen. War so vertieft in Musik das ich das atmen völlig vergas. Nach der Aufnahme bekam ich plötzlich heftige Kopfschmerzen, Taubheit in den Händen und Schwindel. Nach etwas Ruhe ging es vorbei. Aber auch Tag danach bekam ich bei lachen usw. inmer wieder Kopfweh im Hinterkopf. Was ist passiert? Arzt aufsuchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?