Schwellung am Fuß nach Wespenstich

4 Antworten

Mach Umschläge mit Essigwasser 1:1 und reibe den Stich anschließend mit Teebaumöl ein. Wenn die Schwellung nicht zurückgeht, musst du zum Arzt gehen.

Es kann schon vorkommen, dass man auf Wespenstiche mit einer starken Schwellung reagiert, aber solange es bei einer Schwellung im Stichbereich bleibt, sehe ich das nicht tragisch. Nimm einfach frischen Speisequark, streich ihn dick in ein Küchenkrepp und binde dir diese Quarkpackung um den Fuß. Mach das 3 -4 mal täglich für etwa 45 min. Du wirst bald merken, dass die Schwellung zurückgeht und das Druckgefühl verschwindet. Die von Gerdavh empfohlenen Globuli Apis C30 kann ich dir auch sehr empfehlen. Wir nehmen allerdings immer einmalig 5 Globuli und beachten ca. 30 min vor und nach der Einnahme nichts zu essen und zu trinken. In der Apotheke könntest du dir auch fertige Quarkpackungen besorgen, dann sind die Quarkwickel schnell und sauber ohne Patzerei und Zeitaufwand zu machen. Die heißen Quarkpack und gibts jetzt anscheinend auch schon bei Amazon. Gute Besserung!

Ich hab ne Wespenstich allergie und erzähl mal wie es war. Ich hatte irgend ein Tier in den Haaren, hab es verscheucht und dann merkte ich das es mich gestochen hat. Erst dann wusste ich das es ne Wespe war. Ich hab den Stich sofort unter kaltes Wasser gehalten, mein Finger war dick, nach ein paar stunden tat mir dann der ganze Arm weh. Ich konnte ihn nicht mehr bewegen. Dann über Nacht merke ich wie mein Hals immer mehr zu schwoll und ich husten bekam. Am nächsten morgen hatte ich dann Durchfall und Erbrechen, bin dann zum Arzt und hab erfahren ich hab ne Wespengiftallergie. Also: Ich habe gelesen das es beim ersten Stich nicht gleich zu schlimmen Komplikationen kommen muss, erst nach dem zweiten. Du solltest Vorsichtshalber zum Arzt gehen.

Schwellung bzw. allergische Reaktion nach dem Sonnen! HILFE!!!

Hallo zusammen,

ich habe zur Zeit ein Problem mich sorgenlos zu sonnen. Ich bekomme dabei, eine Art Schwellung bzw. allergische Reaktion die meist bis zu 2 Stunden andauert bis sie wieder verschwindet. Kaum definierbar für mich, kann nur hinzufügen das es Art "Pickel oder Bläschen waren". Dazu habe ich drei Bilder hoch geladen.

http://www.xup.in/dl,77830017/Schwellung_1.jpg/

xup.in/dl,64165434/Schwellung_2.jpg/

xup.in/dl,73178651/Schwellung_3.jpg/

Das erste Mal, als ich darauf aufmerksam wurde, war als ich im vergangenen Jahr zum ersten Mal ins SonnenStudio gegangen bin. Ich habe direkt nach dem "Gang" bemerkt, dass sich weiße Bläschen bzw. Pickel auf der Hautfläche gebildet haben, die nach einer kurzen Zeit wieder verschwanden. Habe daraufhin alles auf die Strahlen sowie Maschine geschoben und von dort an nie wieder eines besucht. Jetzt war ich vor einigen Wochen im Urlaub und es geschah wieder. Dann vor ein paar Tagen, als ich mich im Garten sonnen wollte, ist es komplett ausgeartet. Ich habe einen Juckreiz, sowie die Bläschen und eine komplette Verspannung an der Haut bekommen (siehe Link Bilder). Meine Haut hat sich so zusammen gezogen, dass kein Fettpölsterchen mehr zu sehen war. Ich bin darauf hin direkt zu meinem Dermatologen gegangen und habe ihm meine noch sehbaren Stellen gezeigt, sowie die Fotos. Er meinte darauf hin, dass es eine Nessel Allergie sei. Ich antwortete, dass es womöglich die Sonnenstrahlen wären, er erwiderte, dann halten Sie sich von der Sonne fern. Sehr kompetent dachte ich mir. Toll!

Nun Suche ich hilflos nach Rat. Ich hoffe, dass mir jemand ein paar Ratschläge, Erfahrungen oder sonstiges erläutern bzw. sagen kann. Wäre für jede Hilfe mehr als dankbar.

Vielen Vielen lieben dank schon einmal im Voraus & eine schöne Woche!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?