Schwarzer/Dunkler Stuhl wegen Antibiotikum?

1 Antwort

Vom Augmentin kann das nicht sein.

Vielleicht hast Du ja Eisen oder Kohletabletten zu Dir genommen?

Oder Spinat oder Blaubeeren gegessen. Keine Ahnung, was es in Thailand noch für Obst oder Gemüse Sorten gibt, die den Stuhl schwarz färben können.

Eine Magen-Darm Blutung wirst Du ja hoffentlich nicht haben.

9

Ich hoffe, dass Du inzwischen gut zurück bist, und dass sich das Problem wieder gelegt hat!

0

hefepilz nach antibiotikum/ häufiger stuhlgang

hallo, nachdem ich gestern schonmal gefragt habe und keine richtige antwort bekommen habe, war ich heute morgen beim frauenarzt und tatsächlich habe ich einen hefepilz :(

nun glaube ich das eine nachwirkung vom antibiotikum von letzter woche ist, außerdem habe ich sehr häufig stuhlgang, das nervt.

habe mich im internet umgeschaut und einige erfahrungsberichte gefunden, wo es den leuten die clindamizin genommen genau o geht wie mir ... nun zu meiner frage, gegen den pilz habe ich eine salbe bekommen, aber was tu ich gegen den häufigen stuhlgang? kann mein darm auch von diesem pilz befallen sein? kennt das jemand?

...zur Frage

Antibiotika abgesetzt

Hallo,

ich habe von meinem Hausarzt aufgrund einer Blasenentzündung ein Antibiotikum namens Levofloxacin 250 mg verschrieben bekommen. Ich sollte es 10 Tage nehmen habe es aber nach 6 Tagen da ich keine Beschwerden mehr hatte abgesetzt. Jetzt ein paar Tage später fangen wieder leichte Beschwerden an. Kann ich die restlichen Antibiotika jetzt einfach wieder so nehmen? oder brauche ich ein anderes neues Antibiotikum?

...zur Frage

Wirkt das zweite Antibiotikum nicht?

Hallo! Ich habe vor ca 1 woche eine akute chlamydien pneumoniae-infektion diagnostiziert bekommen (igA u igG positiv) u auch seit Wochen starkes krankheitsgefühl mit Husten, Gliederschmerzen,Schwäche). Lungenröntgen wurde gemacht: ohne Befund, auch mein Blutbild war sonst unauffällig.Daraufhin bekam ich von meinem arzt chlarithromycin verschrieben. Gleich nach der ersten Einnahme bemerkte ich Nebenwirkungen (Herzklopfen/Herzstolpern u Durchfall), das hab ich sonst nie! Trotzdem leichte Verbesserung des Allgemeinbefindens. Nach 3 Tabletten habe ich es aber wg dem unangenehmen Herzklopfen abgesetzt u von meinem Arzt alternativ Augmentin verschrieben bekommen, was ich seit 2 Tagen nehme. Bis auf leichten Schwindel vertrag ich es gut, nur fühle ich mich seither wieder schlechter (Schwäche, plötzliches Halsweh). Ich habe auch überall gelesen, dass Amoxicillin (Augmentin) nicht bei chlamydia pneumoniae wirkt. Mittlerweile bin ich verzweifelt. Brauch ich noch ein drittes oder was kann ich tun? In 2 Tagen bin ich beim Arzt wiederbestellt u jetzt ist natürlich Wochenende. Freu mich über Tipps u Infos!

...zur Frage

Wann kann man sich sicher sein, dass man das Antibiotikum vertägt?

Hallo, ich nehme seit gestern ein Antibiotikum (alle 8 Stunden). Wann treten da normalerweise Nebenwirkungen auf, bzw wann kann man sich sicher sein, dass man dieses Antibiotikum verträgt? Ich muss es noch ca 5 Tage nehmen. Danke für die Antworten

...zur Frage

Brauche ein Abführmittel gegen Verstopfung?

Ich habe seit Tagen verstopfung und brauche jetzt ein Abführmittel. Welches Produkt könnt ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Antibiotikum einen Tag danach GV?

hallo! Ich musste jetzt für 3 Tage ein Antibiotikum nehmen (cipro Basics 250mg) habe in diesen drei Tagen auch meine Pille wie gewohnt genommen. Am 19.4 habe ich Mittags dann die letzte genommen. Ich hatte allerdings einen Tag danach GV mit Pille verhütet (Maxim).

Jetzt habe ich allerdings dunklere Brustwarzen und Morgens ist mir schwindelig! Schwanger?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?