Schwankungen Sehstärke?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Toelpel1714!

Beim Augenarzt ist sicher die Sehstärke für die Ferne gemessen worden. Beim Lesen im Atlas ist aber die Sehkraft in der Nähe ausschlaggebend. Das kann schon mal ein großer Unterschied sein. Das heißt, dass Sie für die Ferne keine Brille benötigen und alles optimal sehen können. Beim Lesen aber, da brauchen Sie unbedingt eine Lesebrille, die auf die Werte in der Nähe (!) abgestimmt ist.

Lassen Sie sich ruhig mal die Ergebnisse der Untersuchung im Krankenhaus geben. Sie haben ja sowieso ein Recht auf eine Kopie davon! Auch können Sie dann - ganz unabhängig davon - mal beide Werte (Ferne und Nähe!) bei einem Optiker ganz in Ruhe testen lassen. Achten Sie aber auf die Vergleichbarkeit der Messungen, denn es gibt verschiedene Arten, die Werte aufzuschreiben!

Wofür brauchen Sie darüber ein Gutachten? Vielleicht für eine Einstufung in GdB? Wenn Sie dafür zu einem Gutachter geschickt werden, dann wird der sowieso alle nötigen Augenuntersuchungen noch mal selbst durchführen, teilweise sogar doppelt (damit man nicht schummeln kann)!!! Auch wenn er schon alles vorliegen hat. Lassen Sie sich dort nicht einschüchtern. Ich war leider an einen extrem unfreundlichen Gutachter geraten!

Viel Glück und alles Gute wünscht walesca

Hallo walesca!

Danke für ihre Antwort, muss zu 2 Gutachtern vom Gericht wegen meier Klage um EU Rente. Mit Zeugen und nicht selber fahren. Der Kopf macht mir Sorgen, es ist jetzt schon 3,5 Jahre her mit dem Tumor in der Nasennebenhöhle. Daraus bedingt Trigeminusneuralgie und chronische Nasennebenhöhlenentzündung. Bin aber gestern bei der HNO und heute beim HA nicht weiter gekommen, wie soll das eigentlich auch gehen bei einem probe vollen Wartezimmer. Mir kommt so manchmal ohne Not der Gedanke "bist du noch handlungsfähig" nach kurzer Strecke autofahren, nach unserer Italienreise mit den Bus. Dann wird nur noch das Nötigste gemacht!

Die Untersuchungsmethoden waren ja erstmal die Selben, werde mir den Befund holen, vielleicht habe mich ja einfach nur geirrt.

MfG Toelpel

0
@Toelpel1714

Herzlichen Dank für das Sternchen! Schön, dass ich Ihnen mal wieder weiterhelfen konnte. Bleiben Sie bei allen Ärzten hartnäckig am Ball! Sie werden sicher bald einen finden,der Ihnen helfen kann. Haben Sie schon einmal daran gedacht, ggf. zu einem Heilpraktiker (mögl. mit Bio-Resonanz, siehe frühere Antworten von mir) zu gehen? Vielleicht kann man Ihnen dort weiterhelfen!! Viel Glück und alles Gute wünscht walesca

0

Einmal ist das immer auch Tagesform, man sieht nicht so gut, wenn man gestresst ist oder müde. Aber ich weiß von einem Optiker, dass es möglich ist, dass man einen bestimmten Entfernungsbereich nicht gut sehen kann und ansonsten super sieht.

Was möchtest Du wissen?