Schwankschwindel im sitzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

meiner Mutter geht es so ähnlich und ich hatte auch schon mal damit zu kämpfen und das du sehr wenig trinkst ist mitunter ein kleines Problem , dies hab ich aber selber weshalb ich mir immer festlegewann ich wie viel schaffen möchte.

So jetzt zum Schwindel wenn du oft Kopfschmerzen dazu hast kann es sein das du an den Schultern und im Nacken verspannt bist. Ich würde dir empfehlen mal zur Massage zu gehen damit die Verspannung aufhört.  Weil diese kann auf die Nervenbahnen die von den Schultern und vom Nacken ins Gehirn gehen drücken, weshalb die öfters mal schwindlig ist.

Liebe Grüße

Hey, mir geht es seit 3 Wochen genauso.. mir wird hauptsächlich im Sitzen schwindelig.. es schwankt, wie als ob ich auf einem Boot sitze. Auch mein linkes Ohr fühlt sich etwas zu an. Lt. HNO ist mit den Ohren alles in Ordnung und es liegt an der HWS, soll jetzt Übungen machen, aber ob das was bringt!? Hast du noch mittlerweile noch eine andere Diagnose erhalten?

DANKE, LG und Gute Besserung!!

Engelschen123 25.01.2017, 17:51

Hallo!

Ist es bei dir mittlerweile besser geworden?

Bei mir leider nicht, eher schlimmer geworden. LG

0

Probiere Vitamin D.Laß den Pegel messen, oder nimm es auf eigene Faust. Es wird immer viel zu wenig empfohlen, und Überdosierungen sind fast nicht möglich.

Ab 40.000 IE wird Vitamin K2 dazu empfohlen, oder iß Fermentiertes (Sauerkraut, Natto...), das enthält es auch.

Magnesiummangel kann auch schuld sein.


Was möchtest Du wissen?