Woher kommt meine Schwäche/Kraftlosigkeit in Händen und Füßen?

2 Antworten

Habe einen hohen Vitamin-D mangel

Dagegen kann man ganz einfach etwas tun. Vitamin D bekommt man rezeptfrei in der Apotheke, und zwar für relativ wenig Geld. Davon nimmst du dann tätlich eine Tablette, und nach nach zwei oder drei  Wochen ist dein Mangel ausgeglichen. 

Wenn du dich dann im Sommer täglich ausreichend an der frischen Luft bewegst, bildet dein Körper auch von ganz alleine in der Haut sein nötiges Vitamin D und speichert es für den nächsten Winter weg. In der dunklen Jahreszeit, also von Weihnachten bis Ostern kann man dann wieder mit Tabletten aus der Apotheke nachhelfen, und kommt gar nicht erst wieder in einen Mangelzustand hinein. 

Vitamin D Mangel führt übrigens zu genau den von dir geschilderten Symptomen. Muskelschwäche, Zittern, Herzrhythmusstörungen, Depressionen, Ängste usw. Bevor du weiter von Arzt zu Arzt rennst, nimm einfach mal Vitamin D, und sieh, wie es dir damit geht. 

Wenn du dich dann auch noch gesund ernährst und dich täglich mal für zwei Stunde vom Computer losreißen und an die Luft gehen würdest, verschwinden deine anderen Probleme sicher auch von selbst. 

Ok , mir wurden aber schonmal vor ca. 1Monat 20000er Vitamin-D Kapseln verschrieben, nur habe ich diese bis heute komplett vergessen :/ Sollte ich anfangen diese zu nehmen?

1
@beastrit

@beastrit: Das ist eine supergute Idee! Der Arzt hat sich was dabei gedacht, als er die Kapseln verschrieben hat....

1

Hallo, gehst du denn mal raus und sport machen?  Das wirkt wirklich

Immer Nackenschmerzen - heute Schwindel

Hallo Ihr,

ich habe seit geraumer Zeit Nackenschmerzen bzw. Verspannungen und versuche auch alles um diese wieder loszuwerden. Verbunden ist das Ganze auch mit Kribbeln in Armen und Händen. Die letzten Tage habe ich wieder das Gefühl, dass mein ganzer Kopf und Nacken kribbelt und seit heute auch irgendwie Schwindelgefühl. Ich war schon bei so vielen Ärzten hnd sämtliche Bluttests, EKGs, EEGs und ein MRT der HWS haben nichts ergeben. Ich bin ein Angstpatient und weiß nicht ob die Verspannungen und die Angst das alles auslösen!? Abwechselnd habe ich in letzter Zeit auch immer Schmerzen an der linken bzw. rechten Halsseite verbunden mit einem Zucken. Das alles hat mir Angst gemacht, es könnte sich ein Schlaganfall ankündigen. Meine Ärzte gehen darauf aber nicht wirklich ein. Meine Hausärztin hat Freitag meinen Hals abgehört und meinte es gäbe keinen Verdacht auf eine Durchblutungsstörung. Mich kribbelt gerade schon wieder alles das merke ich wenn ich meinen Kopf nach unten neige. Morgen bekomme ich meine Bluttests von der Schilddrüse, denn meine Ärztin meinte sowas könne auch davon kommen.

Was meint ihr? Ab ins Krankenhaus wo ich im letzten Jahr schon öfter in die Ambulanz ohne Ergebnis gegangen bin oder entspannen und Nacken wärmen? Der Schwindel ist unangenehm, aber nicht so krass, dass es sich alles extrem dreht oder so. Eher schwankend. Fühlt sich alles an wie in Watte gepackt :(

Kennt das Jemand?

...zur Frage

Kopfschmerzen beim Pressen!

Heey =) Ist ne (vielleicht) ziemliche dumme Frage, aber ich würde sie trotzdem gerne stellen. Ich hab seit ein paar Tagen etwas Verstopfung gehabt (jetzt nicht mehr). Wollte das gestern logischerweise mal "loswerden" & hab dann wahrscheinlich etwas zu doll gepresst ): Seit dem hab ich Kopfschmerzen bei weiterem Pressen. Wenn ich nichts tue sind sie nur selten vorhanden & sonst habe ich auch keine anderen Symptome. Lokalisierung: Meist Schädeldecke - in alle Richtungen ausstrahlend (?). Weiß nicht ob das richtig gedeutet ist. Naja. Hab schon Schiss vor Hirnblutung oder so, kann man mir da die Angst nehmen? Was könnten weitere Ursachen sein?? Bitte um Hilfe (:

...zur Frage

Ich habe eine nässende Wunde, die "schwarz wird", was ist das? Hautkrebs? Zucker? Raucherbein?

Hallo liebe Mitglider, Ich mache mir seit ca. 3 Tagen riesige Sorgen, und zwar geht es um eine Wunde auf meinem Bein. Bitte, ich brauche wirklich Hilfe! Ich weiß nicht genau, wie lange es diese Wunde gibt, ich hab sie gestern erst richtig wahr genommen, aber später ist mir aufgefallen, dass ich seit 3 Tagen ständigen Juckreiz auf genau der Stelle habe. Ich habe das aber zu der Zeit nicht wirklich bewusst wahrgenommen, also habe ich mich gekratzt, dadurch wurde die wunde wahrscheinlich so groß, aber gestern ist mir aufgefallen, dass sich die Wunde schwarz färbt! Und das verängstigt mich wirklich sehr! Ich habe mit meiner Mutter, meinem Bruder etc. gesprochen, und diese Wunde gezeigt! Aber alle sagen was anderes, Meine Mutter sagt zum Beispiel, dass das ein "Raucherbein" sein könnte, mein Bruder sagt, ich sei wahrscheinlich zuckerkrank, und hätte wasser in händen und füßen, einige sagen auch, dass das HAUTKREBS sein könnte. Ich bin wirklich sehr geschockt! Ich wei3 ich muss zum Arzt gehen, aber ich habe Angst, mir ist es peinlich und ich kann erst am Montag zum Arzt, und bis dahin will ich mal nachfragen, was ihr darüber denkt, ob das schon mal jemand hatte oder sich jemand damit näher auskennt!! Bitte helft mir Ich zerbreche mir den Kopf! Zu mir; Ich bin 16 Jahre jung, ich bin wahrscheinlich stark übergewichtig, ich bin raucherin, bin eher unsportlich und bekomme auch nicht wirklich sehr viel Bewegung! Kann mir jemand helfen, ohne mir vorzuwerfen, dass es daran liegt, dass ich "Fett" bin? Ich habe ein Foto davon gemacht und wollte zum Schluss auch noch beifügen, dass die wunde stark zieht, und ein wenig schmerzt, aber aushaltbar und dass ich daneben eine Op-Narbe habe, aber diese Operation ist schon über ein Jahr her, kann es vielleicht trotzdem daran liegen? Kann mir bitte jemand weiterhelfen? Danke im vorraus, M.

...zur Frage

Hilfe!!!! psychich ????

hallo ih habe eine frage und zwar geht es mir schon seit 6 monaten schlecht.... im nowember 13 lag ich im krankenhaus wegen kribbel gefühle und absolute schwäche.... an untersuchungen wurde alles gemmacht... mrt hws mrt eng eeg nervenwasser untersuchung blutbilder alles ohne O.B ausser eine leichtgradige polyneuropathie was das kribbeln an den füssen erklärt.... aber der neurologe meint ich hätte das nicht naja... seit dem hat sich nichts verbessert, seit monaten quäle ich mich jeden tag mit folgenden symptome absolute schwäche und kraftlosigkeit

zittern am ganzen körper

muskelzuckungen füsse, beine, arme

kopfbrennen

nacken verspannungen

druck auf den ohren

konzentrations probleme

gelenkschmerzen

muskelschmerzen

schwindel

schlafstörungen

puls im ganzen körper spürbar

augenbrennen / verschwommen sehen

schildrüse wurde abgeklärt alles in ordnung.... mittlerweile natürlich angst und nervlich ziemlich am ende... könnte mir jemand helfen und sagen was das ist oder ähnliches durch macht ???

...zur Frage

Mit ungewaschenen Händen Finger ins Essen getan - kann da schon was passieren?

Hallo zusammen,

Habe mal wieder etwas Panik... habe heute auf der Arbeit etwas gegessen und weil was ekliges im Essen war habe ich das mir meinen Fingern aus dem Mund geholt... aber die Finger waren nicht frisch gewaschen und so 1-2 Türklinken hatte ich schon in der Hand... jetzt habe ich angst dass ich mir was eingefangen haben könnte :( denkt ihr das wäre wahrscheinlich ?

Grüße

...zur Frage

Ständige Angst. Wann und Wie hört das auf?

Habe ständig Angst. Wenn ich alleine zu Hause bin also eher Abends dan habe ich richtige Probleme. Ich denke mir dan jemand ist im Haus oder jemand verfolgt mich. Ich denke auch das Tote irgendwo sind. Vor kurzem ist jemand aus meiner Familie gestorben ich habe jetzt Angst zur Beerdigung zu gehen. Ich kann keine Toten sehen. Ich werde wahrscheinlich sehr Herzklopfen haben und Schwindel. Naja bin ja auch schon in einer Psychotherapie. Aber ich weiß nicht ob es irgendwanmal aufhört. Manchmal wenn ich vom irgendwohin gehe dan schlägt mein Herz für einen Moment sehr schnell.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?