Schwäche wie kreislaufstörung

3 Antworten

hast du dich mal auf eine koronare Herzkrankheit getestet

hast du dich mal auf eine koronare Herzkrankheit getestet

Mein lieber Scholly, wie soll sie sich selber auf eine koronare Herzkrankheit testen, ich glaube ,dass hier immer noch ein Kardiologe zuständig ist. Halt dich bitte zurück mit deine Antworten wenn du keine Ahnung hast, du Herzchirurg wirst vielleicht gerade mal 13 Jahre alt sein oder noch jünger oder evtl. älter und dafür dümmer:-(

0

Hallo, ich stelle Dir mal einen Link rein über chronischen Eisenmangel und die evtl. Ursachen. Du solltest das unbedingt mal bei einem Arzt abklären lassen, woher das bei Dir kommt. Mit einer normalen Monatsblutung ist das nicht zu erklären.

http://www.netdoktor.at/krankheit/eisenmangel-7343

Bei chron. Eisenmangel ist man immer müde und fühlt sich schwach. Grüße Gerda

Am besten gehst du mal zum Arzt, besprichst mit ihm deine Situation und das Schwächegefühl. Drei Monate ist eine lange Zeit & absolut nicht normal und meiner Meinung nach auch nichts, was man einfach so hinnehmen sollte.

Woher kann ein ständiges Schwächegefühl kommen?

Seit ein paar Tagen ist meiner Mutter aufgefallen, dass mein Vater immer ein wenig müde und blass wirkt. Er selbst habe nur bei Anstrengung gemerkt, dass er nicht mehr ganz so fit sei wie eben früher, aber erdachte, dass das normal ist. Wir haben schon beim Hausarzt angerufen, aber ein Termin war erst nächste Woche frei. Können wir noch solange warten, oder sollte man eher etwas unternehmen und was kann das sein?

...zur Frage

kann das so starke auswirkungen haben? bluabnahme starke regelblutung

seid gestern da hatte ich eine blutabnahme großes blutbild. habe aber eine sau starke regelblutung. da kam beides zusammen. seitdem friere ich stark bin schwach hab kreislauf probleme und es wird noch nicht besser. ich sollte wohl nicht mehr blutabnahme bei der starken regel machen. wann wird es wider besser? sind so starke auswirkignen normal?

blut abgenommen wurden ja nur einige ml. normal wenn ich keine regel habe dann mal eine blutabnahme habe bin ich relativ schnell davon erholt.

ich bin auch kreide bleich mir ist seid gestern fast nur übel.

selbst zuckerhaltiges essen bringt mein kreislauf nicht gut genug hoch. ein normaler alltag ist gar nicht möglich. mir geht es während der regel eh immer nicht so gut. aber so schlimm war es noch nie...

was kann ich tun?

nehme schon wegen der starken regel immer die ganze zeit eisen 100 mg um überhaupt ein einigermaßen normalen hb und ferritin wert zu haben.

...zur Frage

Grippe, Kreislaufprobleme, Medikamente gegen Kreislaufstörung! Jemand ne Idee?

Hallöchen :-)

Ich hab zum ersten mal nach 15 Jahren (ernsthaft!) ne richtig fette Grippe.. Nachdem Ich Grippostad C genommen habe gehts mir aber deutlich besser und es schwächt ab. Mein größeres Problem an der Sache ist, dass mein Kreislauf ziemlich im Keller ist. Mir ist durchgehend schlecht, schwindelig, zittern... Gibts da was von Ratiopharm? :D Rezeptfrei?

Vielen Dank schon mal im voraus :-)

...zur Frage

Wie bekomme ich meinen Ischiasnerv wieder in den Griff?

seit mehreren wochen macht sich mein ischiasnerv bemerkbar und zwar abwechselnt mal links mal rechts am bein entlang ,wobei die rechte seite überwiegt.im rechten bein habe ich dann auch manchmal ausfallerscheinungen ,also son schwächegefühl ,daß ich etwas einknicke.vom arzt habe ich diclo50 bekommen gegen den schmerz .was kann ich denn noch machen ,? kann doch nicht nur schmerzmittel einnehmen .ansonsten kann ich mich gut bewegen .

...zur Frage

Nach 2h wieder hunger

176cm, 55kg, 17Jahre

Ich habe seit 3 Monaten so ein schwächegefühl, und wenn ich 2h nix esse hab ich wieder dieses knurren im mager, der fühlt sich sooo leer an und ich hab hunger was in der schule total doof ist weil ich dann immer in ohnmacht falle und dazwischen können wir nicht essen :(. Normalerweise zuhause esse ich ziemlich viel (wie mein vater) nehme aber nur langsam zu (in 1/2 Jahr 5kg) bin recht schnell gewachsen. Der arzt hat das auch gesagt. Das geht jetz vllt 1jahr so aber ist schon dopf wenn ich in der schule 2 mal am tag in ohnmacht falle oder wenn mir schwindelig ist :(

...zur Frage

Müde und schlapp, aber gesund - was ist das?

Hallo guten Morgen, ich bin oft an manchen Tagen auf einmal sehr müde am Tag. Woran kann das denn liegen wenn man aber körperlich kerngesund ist? An solchen Tagen ist mir aufgefallen dass mir das Rad fahren nach ein paar Minuten in den Beinen sehr anstrengend wird und ich eigentlich total kaputt bin nach 5 Minuten. Es ist super anstrengend. Hab ich diese Müdigkeit vorher nicht, dann ist es prima mit dem fahren.

Ich fühle mich an den Tagen wo ich so müde bin auch sehr lustlos, keine Kraft irgendwas zu machen. Möchte mich einfach ins Bett legen. Wenn ich noch einmal 30 Minuten mich hinlege und nix mache geht es manchmal besser. Fühle mich depressiv an solchen Tagen. Zuerst dachte ich es liegt am Zyklus, aber es tritt eigentlich verschieden auf.

Es fühlt sich auch oft so an als würde ich davon Kopfschmerzen bekommen. Ich leide schon seit meiner Kindheit unter häufigen Kopfschmerzen. Es ist quasi täglich immer ein ganz leichter Schmerz vorhanden. Es ist nie komplett weg. Es stört mich aber nicht weiter.

Ich hab sonst keine gesundheitlichen Probleme. Keine Beschwerden. NIX! Nehme alle möglichen Vitamine und Mineralstoffe zu mir. (Vitamine, B Vitamine, Eisen, Magnesium, Zink, ua.) Schlafe genug. Gehe halb 12 ins Bett, schlafe sofort ein, bis halb 7, wache in der Nacht aber manchmal kurz auf oder muss zur Toilette oder trinke Wasser. Ich denke dass ich genug trinke. gleich nach dem aufstehen 250 ml Leitungswasser. Danach ganz wenig leichten Kaffee, also nicht mal der Rede wert. Ich denke es kommen so 1,5 Liter Wasser am Tag zusammen. Was anderes trinke ich nicht. Ich nehme keine Hormone, rauche nicht, kein Alkohol, bin schlank.

Die Ernährung besteht fast tägl. aus Gemüse, Kartoffeln, Reis oder Nudeln und ab und zu Fisch und am Wochenende Hühnchen oder Gehacktes. Esse zur Zeit etwas zuviel Süßkram und Weißbrot. Aber als ich die Ernährung viel besser hatte ohne Süßkram und Weißmehlprodukten war ich auch müde!

Ich bin freiberuflich tätig, hab dauernd Stress mit irgendwas, zu viele Aufträge, zu viele Kunden die Nerven, noch mehr Stress mit mir und noch mehr Stress mit anderen. Eigentlich Stress pur. Ich leide an Ängsten und mache mir viele Sorgen und grübel viel. Sport ist leider auch Mangelware und Bewegung gibt es nur mit Hund oder Kind. Dadurch hab ich oft Verspannungen in der Schulterblattpartie.

Könnte es eventuell doch mit dem psychischen Dingen und dem Stress zusammen hängen? Ich fühle mich körperlich gesund, nicht krank. Nur halt schlapp, Antriebslos, lustlos, müde, kaputt und schnell erschöpft. Manchmal etwas mehr Kopfweh. Mein Blutdruck ist oft bei 90/60 bis 100/60

Ich bin 34. weibl., hab eine Tochter, wird bald 4 und immer irgendwas zu tun.

Was denkt ihr?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?