Schwäche in den Beinen, unsicherer Gang, leichter Schwindel

6 Antworten

Angststörungen können vom B1-Mangel kommen, und in den Extremitäten kann das bis zur Lähmung gehen. Lies mal im Witalstofflexikon de nach (mit v natürlich). B1 solltest Du immer im Komplex nehmen, ratio pharm oder biovea. 15-50 mg.

Ißt Du Zucker / Mehl? Trinkst Du Kaffee / Tee? Dann hast Du vermutlich B1-Mangel.

Vielleicht kommt noch ein VItamin-D-Mangel dazu, laß den mal testen beim Arzt, auch wenn Du was zuzahlen mußt - das lohnt sich! Ganz viele "Krankheiten" kommen vom D3-Mangel!

Angststörungen und Verspannungen können durch Blockaden im Körper hervorgerufen werden. So mancher Orthopäde kommt da nicht drauf wenn er auf ein Röntgenbild schaut. Ich kann Dir nur empfehlen zu einem guten Shiatsu-Therapeuten zu gehen. Ich hatte eine zeitlang sehr schwere Atemprobleme und medizinisch konnte nichts festgestellt werden. Ein paar Shiatsubehandlungen und ich konnte wieder normal und ohne Beklemmung atmen. 

Danke für eure Antworten.

ich finde es einfach komisch, dass das auf einmal so schnell kam. Mitunter hab ich auch oft sehr kalte Hände, Füsse und Nase. 

Solange man nichts findet,  wird es wahrscheinlich schwierig für mich, das so zu akzeptieren. Ich hab Angst was falsch zu machen, wenn ich mich körperlich anstrenge. Abzusehen von meinem zu hohen Puls trotz BBlocker. 

Ich wünsch mir so sehr, das alled wieder gut wird....

.

Wirkt das zweite Antibiotikum nicht?

Hallo! Ich habe vor ca 1 woche eine akute chlamydien pneumoniae-infektion diagnostiziert bekommen (igA u igG positiv) u auch seit Wochen starkes krankheitsgefühl mit Husten, Gliederschmerzen,Schwäche). Lungenröntgen wurde gemacht: ohne Befund, auch mein Blutbild war sonst unauffällig.Daraufhin bekam ich von meinem arzt chlarithromycin verschrieben. Gleich nach der ersten Einnahme bemerkte ich Nebenwirkungen (Herzklopfen/Herzstolpern u Durchfall), das hab ich sonst nie! Trotzdem leichte Verbesserung des Allgemeinbefindens. Nach 3 Tabletten habe ich es aber wg dem unangenehmen Herzklopfen abgesetzt u von meinem Arzt alternativ Augmentin verschrieben bekommen, was ich seit 2 Tagen nehme. Bis auf leichten Schwindel vertrag ich es gut, nur fühle ich mich seither wieder schlechter (Schwäche, plötzliches Halsweh). Ich habe auch überall gelesen, dass Amoxicillin (Augmentin) nicht bei chlamydia pneumoniae wirkt. Mittlerweile bin ich verzweifelt. Brauch ich noch ein drittes oder was kann ich tun? In 2 Tagen bin ich beim Arzt wiederbestellt u jetzt ist natürlich Wochenende. Freu mich über Tipps u Infos!

...zur Frage

Syringomyelie, was soll ich tun? Kennt ihr Spezialisten?

Hallo, Ich bin 21 Jahre alt und vor 2 Jahren wurde bei mir eine Syringomyelie festgestellt. Es war ein Zufallsbefund, da ich aufgrund eines angeblichen Halswirbelsäulentraumas in die Röhre geschickt wurde. Auf jeden Fall hatte ich damals "nur" Schmerzen, keine weiteren Symptome. Mittlerweile gibt es immer mehr Berichte über diese Krankheit und ich habe mich ausführlicher darüber informiert, da ich damals von meinem Arzt kaum aufgeklärt wurde, da er selbst nicht wirklich wusste was das ist. Einige Symptome wie Migränekopfschmerzen, depressive Verstimmung, ein etwas unsicherer Gang, schnelle Erschöpfung und gelegentliches Kribbeln in Händen, Beinen und Füßen und manchmal ein leichtes Taubheitsgefühl, sowie Nachts stärkere Schmerzen in einem Bein, sind dazu gekommen. Nun hat jeder schon öfter mal Kribbeln in den Händen oder Beinen, ist schnell Erschöpft und und und, aber könnte bei mir die Syringomyelie der Grund sein? Ich war nach der Diagnose wegen meinen Schmerzen in Physiotherapie, sonst nichts, da mein Arzt das total als harmlos dargestellt hat, aber was ich da so lese macht mir schon ein wenig Angst. Sollte ich mal zu einem Neurologen gehen? Und kennt ihr vielleicht Ärzte die ihr mir empfehlen könnt, die sich auf diese Krankheit spezialisiert haben ? Danke im Voraus für eure Hilfe. Liebe Grüße Stella

...zur Frage

Fit werden nach Alkoholmissbrauch?

guten morgen,

ich habe Alkoholprobleme und auch schon eine Überweisung für einen Psychologen hier liegen. Es geht mir hier garnicht um die Sucht. an sich.

Problem ist, dass ich in den letzten Tagen wieder viel und unkonrolliert getrunken habe und jetzt total fertig bin., nix gegessen, kaum geschlafen, Magenbeschwerden und Schwindel und bin wackelig auf den Beinen.

Ich habe aber wichtige Termine, andere verlassen sich auf mich ich kann nicht einfach im Bett bleiben. Ich weiß dass das alles twas blöd klingt, und der Zeitpunk zum saufen ungünsig war. Aber ich habe nunmal leider phasenweise totale Kontrollverluste.

Wie komme ich denn jetzt möglichst schnell wieder auf die Beine, ohne weiteren Alkohol.

Viele Grüße

.

...zur Frage

Nachteile der späten pubertät

Wie ihr bereits wisst leide ich täglich seit einem Jahr an Schwindel und Schwäche und sogar staaarker Müdigkeit, obwol keine Mängel vorliegen. Ich war bis jetzt bei jedem Arzt ausser beim Frauenarzt.

Auch beim psychologen war ich und ich bin mir sicher dass meine Angststörung nur da ist weil ich seit einem Jahr an Schwindel leide. Denn die Angst ist erst seit 3 Monaten da. meine Menstruation habe ich erst mit 16 bekommen. Vor 1 1/4 Jahr. Die Probleme sind seit 1 Jahr da. Nein es ist kein eisenmangel oder schilddrüsenprovlem.

Oftmals habe ich ein ohnmachtsgefühl und während meiner Mens, die bereits nach 16-21 Tagen wieder kommt, fühlle ich mich krank und kann nicht einmal rausgehen.

Allgemein habe ich erst mit 16 brüstchen bekommen grösse A jetzt mit 17.

Soll ich zum frauenarzt gehen? hatte jemand während den ersten Mensjahren auch solche Gefühle?

Ich kann so nicht mehr leben. Ärzte sagen alles ok. (ich war in 3 verschiedenen Kliniken)

...zur Frage

Ischias Nerv? + ziehen am Oberschenkel?

Hey Community, ich weiß das ihr keine Ärzte seit und auch keine Ferndiagnosen stellen könnt, aber vielleicht hattet ihr sowas ja auch schon mal und könnt mir weiterhelfen. Die rechte Seite über dem Po tut total weh, als ob was eingeklemmt ist (das zieht auch direkt über den Po). Manchmal so schlimm das ich nur unter Schmerzen von der Couch aufstehen kann, oder zb auch morgens aus dem Bett zu kommen ist manchmal gar nicht so leicht.. . Zudem zieht und drückt es auch vorne am rechten Oberschenkel, was ist das?

Spritzen hinten rein helfen immer nur einen Tag genau so wie ne Schmerztablette. Manuelle Therapie hatte ich gerade 6x, hat gar nichts geholfen. Bin so langsam ratlos. Wo kann ich damit hingehen, was kann ich machen?

Orthopäde, Scherztherapeut???

Ich hoffe auf Antworten, Tipps und Ratschläge von euch.

Liebe Grüße, Sarah.

...zur Frage

Seit Monaten Schwindel

Hallo.

Ich bin 17 Jahre alt, und habe seit Monaten mit Schwindel zu kämpfen. Angefangen hat alles damit, dass ich bei einem Zeltfest umgekippt bin, und fast bewusstlos wurde. Die nächsten Wochen hatte ich eigentlich keine Probleme mehr. Ca. 3 Monate später bin ich dann in den Urlaub gefahren und da hat es mir meinen Kreislauf wieder komplett "zusammengehaut." Es war sogar so schlimm, das ich fast nicht mehr aus dem Hotel gehen konnte weil ich so extrem wackelig auf den Beinen war. Seit diesem Zeitpunkt habe ich diesen Schwindel und der geht auch nicht mehr weg.

Ich war dann meim Arzt, der hat mir Blut abgenommen und ein EKG gemacht. Da aber alles in Ordnung war und der Schwindel immer noch da war bin ich ins Krankenhaus gefahren. Dort war ich dann 2 Tage jedoch ohne Ergebnisse. Mein Blutzucker war ok, beim Blut ok, alle Untersuchungen haben nichts ergeben. Danach war ich nochmal bei einem anderen Arzt, der hat mir gesagt er denke, der Schwindel kommt von meiner Wirbelsäule da ich so verspannt bin. Also bin ich dann zu einem Masseur, um mich massieren zu lassen. Ich wurde dann auch massiert, und dieser meinte ein Wirbel sei verschoben, er hat diesen dann eingerenkt. Er meinte der Schwindel sollte bald weg sein, jedoch ist er nicht weg. Dass ich beim Masseur war ist jetzt eine Woche her. Dauert das noch bis der Schwindel weg gehen soll? Was würdet ihr an meiner Stelle noch versuchen? Ich kann ja nicht mal mehr shoppen gehen, denn sobald ich in ein Geschäft reingehe wird mir so schwindlig, dass ich mich sofort hinlegen muss. Und der Schwindel ist so seltsam, mir wird immer schwummrig vor den Augen, und dann fällt es mir auch schwer zu atmen.. Ich will das dass endlich wieder weggeht.

Bitte um Antowrten! DANKE!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?