Schwäche in den Beinen, unsicherer Gang, leichter Schwindel

6 Antworten

Angststörungen können vom B1-Mangel kommen, und in den Extremitäten kann das bis zur Lähmung gehen. Lies mal im Witalstofflexikon de nach (mit v natürlich). B1 solltest Du immer im Komplex nehmen, ratio pharm oder biovea. 15-50 mg.

Ißt Du Zucker / Mehl? Trinkst Du Kaffee / Tee? Dann hast Du vermutlich B1-Mangel.

Vielleicht kommt noch ein VItamin-D-Mangel dazu, laß den mal testen beim Arzt, auch wenn Du was zuzahlen mußt - das lohnt sich! Ganz viele "Krankheiten" kommen vom D3-Mangel!

Angststörungen und Verspannungen können durch Blockaden im Körper hervorgerufen werden. So mancher Orthopäde kommt da nicht drauf wenn er auf ein Röntgenbild schaut. Ich kann Dir nur empfehlen zu einem guten Shiatsu-Therapeuten zu gehen. Ich hatte eine zeitlang sehr schwere Atemprobleme und medizinisch konnte nichts festgestellt werden. Ein paar Shiatsubehandlungen und ich konnte wieder normal und ohne Beklemmung atmen. 

Danke für eure Antworten.

ich finde es einfach komisch, dass das auf einmal so schnell kam. Mitunter hab ich auch oft sehr kalte Hände, Füsse und Nase. 

Solange man nichts findet,  wird es wahrscheinlich schwierig für mich, das so zu akzeptieren. Ich hab Angst was falsch zu machen, wenn ich mich körperlich anstrenge. Abzusehen von meinem zu hohen Puls trotz BBlocker. 

Ich wünsch mir so sehr, das alled wieder gut wird....

.

Hello!

Ich hab dir ja schon mal eine PN geschrieben...

Ich glaub dir gern, dass die Verspannungen im Nacken nicht besser werden. Angst verschlimmert Verspannungen nur. 

Mach dir nicht so viele Gedanken - Ich trau mich mal sagen, dass du organisch gesund bist. 

Setz dich auf dein Fahrrad und fahr eine Runde. Ich bin mir sicher, dass du das schaffst und nichts passiert. 

Du solltest versuchen, dich zu beschäftigen, dann kommen solche Gedanken wahrscheinlich garnicht. 

Liebe Grüße

...und ich trau mich auch sagen, dass dieses Schwindelgefühl und dieses ''Wackelige'' auf einmal verschwunden ist, wenn du dich bewusst mit anderen Dingen beschäftigst. 

2

Hallo Ellalein!

Auch durch einen Vitamin-D-Mangel können solche Beschwerden ausgelöst werden. Lass das mal bei Gelegenheit vom Arzt kontrollieren. Hier dazu noch ein Tipp.

Vitamin-D, mehr Bedarf als gedacht!!!

Der Mensch braucht von diesem Vitamin-D weitaus mehr, alsbisher angenommen wurde! Dies hat sich aber leider noch nicht bei allen Ärztenherumgesprochen! Der Vitamin-D-Mangel ist sehr weit verbreitet und bei vielenMenschen auch eine wesentliche Krankheitsursache. Der Bedarf wird oftmals immernoch unterschätzt. Die notwendige Konzentration im Blut kann mitfreiverkäuflichen Präparaten aber leider nicht erreicht werden.  Hier einige mögliche Symptome desVitamin-D-Mangels:

•Chronische Müdigkeit, Erschöpfung, Kraftlosigkeit,Antriebslosigkeit

•Schlafstörungen, hoher Schlafbedarf

•Kältegefühl, besonders in Händen und Füßen, leichtesFrieren

•Zittern, Schmerzen und Schwäche der Muskeln

Kopfschmerzen, Schwindel, Migräne

Koordinationsstörungen, unsicheres Gehen und Stehen

•Osteoporose, Rückenschmerzen

•Wadenkrämpfe

•Appetitlosigkeit

Depressionen

•Sonnenallergie

Ein ausreichender Vitamin-D-Gewinn mit(Ganzkörper-)Sonnenbädern ist in unseren Breiten nur - wenn überhaupt - imSommerhalbjahr möglich, nicht aber in der übrigen Jahreszeit. AuchSonnenschutzmittel verhindern die Vitaminbildung in der Haut!! Lassen Sie beimnächsten Arztbesuch einmal ihren Vitamin-D-Spiegel im Blut messen! Er sollteidealerweise zwischen 50 – 90 ng/ml liegen. Sehr empfehlen kann ich Ihnen auchdas kleine Büchlein „Gesund in sieben Tagen“ von Dr. med. R. von Helden. DieseAussage ist leider nicht ganz wörtlich zu nehmen, aber hochinteressant. Esenthält auch genaue Angaben, wie der Vitamin-D-Spiegel wieder normalisiertwerden kann. (Dr. med. von Helden hat eine Hausarztpraxis hier im Sauerland!)

Meine eigenen Erfahrungen mit der Normalisierung desVitamin-D-Spiegels sind ausgesprochen positiv, so dass ich jedem Menschen dazuraten kann, auf eine ausreichende Versorgung mit diesem wichtigen Vitamin-D zuachten! Es lohnt sich ganz bestimmt!!!

Alles Gute wünscht walesca

Was möchtest Du wissen?