Schwaches Immunsystem: Eine Idee?

7 Antworten

Hallo...fur den Laien ist das Angebot an präparaten mit Vitaminen,Mineralstoffen und Spurenelementen unüberschaubar!Hinzu kommt,dass viele davon zu niedrig dosiert sind oder deren Bestandteile vom Organismus nicht optimal verwertet werden können.Deshalb:Auch wenn Billigangebote verlockend sind,hochwertige Präparate und die dazugehörige Beratung gibt es in der Apotheke!!!LG

In Krisenzeiten kann man mal ein wenig mit VitaminC und Zink pushen. Wichtig ist auch, dass man nie kalte Füße bekommt. Kopf kühl, Füße warm!

Der Heilpraktiker kann Dir zum Beispiel Roseneisen Graphit verordnen. Das sind Globuli, die nimmst Du über einen längeren Zeitraum ein, und die sind speziell für ein stärkeres Immunsystem einzunehmen. Was auch gut ist: Floradix, auch vom Heilpraktiker empfohlen, in jeder Apotheke zu bekommen.

Wie ein Echo beim Musikhören in einem Ohr nach Erkältung?

Hallo, meine Erkältung ist so langsam am Abklingen, die Ohren stehen manchmal noch unter Druck, aber es wird immer besser (auch der Husten ist inzwischen wieder so, dass ich trainieren kann). Nur ist mir vor kurzem aufgefallen, als ich an meinem Laptop Musik an hatte, dass am linken Ohr (das war das Ohr, was am längsten zu war und an einem Abend auch wehgetan hat) wie ein Echo ist... Also, wie wenn ich dort einen kleinen Ohrstöpsel vom iPod drinnen hätte, der das Lied leise abspielt... Es fällt mir aber nur auf, wenn ich mich wirklich darauf konzentriere... Weiß Jemand, was das ist? Das Ohr knackt auch manchmal noch und die Nebenhöhlen sind mit Sicherheit noch nicht hundertprozentig frei, aber mich würde es interesieren, ob das irgendjemand kennt? Es ist mir noch nie vorher aufgefallen, auch bei anderen Erkältungen nicht (kann aber auch sein, dass ich noch nie darauf geachtet habe, arbeite nur im Moment viel am Laptop und habe dabei Musik an...) Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?