Schwabbelbauch

Support

Liebe/r Mausi1995,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Fragen zu reagieren.

Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst.

Herzliche Grüsse

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

2 Antworten

Auch wenn du die Frage noch mehrmals stellst, wird das an deinem Bauch nichts ändern. Da musst du aktiv werden und wie schon gesagt, achte auf deine Haltung, die kann einiges relativieren. Schau mal unter: www.gesundheitsfrage.net/tipp/aufrechte-haltung

Mausi, Du kannst es nicht wissen (oder doch...?), aber auf das Thema "Schwabbelbauch" wird hier inzwischen recht abweisend reagiert, weil gefühlte hundert Kids und Teenies hier bereits ihre Bäuche per Bild mit der gleichen oder einer ähnlichen Frage präsentiert haben.

Ganz kurz: wenn Du selbst weisst, dass Du Dir den Speck "angefuttert" hast, dann musst Du halt besser auf Deine Ernährung achten und nicht alles hinter die Kiemen schieben, wonach Dir grad gelüstet. "Bauchübungen" lassen sich schnell ergoogeln.

Vorschlag: gib oben rechts in die Forensuche "Schwabbelbauch" ein und schau mal, was dazu bereits hier alles geschrieben wurde.

Kürbissuppe mit Kokosmilch am abend gut zum abnehmen?

Ich bin gerade dabei ein paar Kilos abzunehmen. Ist Kürbissuppe mit Kokosmilch am abend dazu geeignet? Ich habe nur Hühnchenbrust dazu gegessen. Danke!

...zur Frage

Wie kann ich einen Blähbauch verhindern / wegbekommen ?

Ich würde mir gerne Tabletten oder bestimmte Lebensmittel kaufen , die gegen einen Blähbauch helfen.

...zur Frage

Meine Tochter nimmt wieder zu

Es ist jetzt ein dreivierteltes Jahr her, dass ich über meine Tochter berichtet habe. Damals hatte sie bei ihren 146cm in der Spitzenzeit satte 47,7Kg auf den Hüften - das war Anfang Mai, seitdem schien sie ihre Kompletten überschüssigen Pfunde wie von alleine runterzulaufen. Sie war oft draußen mit anderen toben. Schon im Juli, also nach 2 Monaten waren es 4 Kilo weniger und sie kam langsam wieder ins obere Normalgewicht. Bis Ende der Sommerferien also Mitte September stand kurzzeitig sogar die 3 am Anfang des Gewichts. Ich war unglaublich stolz auf sie, sprach mit ihr jedoch nie besonders über Gewicht und Essverhalten, wie ihr es mir vorgeschlagen habt. Sie hat also ohne was dafür zu tun 8 Kilo abgespeckt. Jetzt passten auch wieder die Hosen besser. Am Anfang des Schuljahres wechselte sie dann die Schule. Auf der neuen Schule gibt es jedoch eine Mensa mit reichhaltigen zuckerhaltigen und fetten Speisen, welchen meine Tochter anscheinend nicht wiederstehen konnte, was ich jedoch zuerst nicht bemerkte... Ich wog sie auch nicht mehr, da ich es angesichts ihres Normalgewichts nicht für nötig hielt. Erst als wir vor kurzem gemeinsam im Schwimmbad waren fiel mir ihr Bäuchlein wieder auf. Ihren Bauch bildet nun im Sitzen zwei Speckröllchen, aber auch im stehen steht ihr Bauch über ihren Bund hervor... Als ich sie angesichts ihren angefutterten Fettpolsters danach einmal wog kam der Schock: Aus den 39,8 am Schulanfang sind wieder über 47 (47,2kg) geworden... Sie ist zwar auf 150cm gewachsen, ist aber mit einen Bmi von 21 schon wieder hart am Übergewicht... Besondere Sorgen mache ich mir wegen ihren Bauchfett, was ja bekanntlich vor allem im Kindesalter sehr schädlich sein kann... Es scheint, dass sie den ganzen Speck nur oder vor allem am Bauch ansetzt... Nur mal ein paar Daten zur Verdeutlichung: Ihr Bauchumfang liegt bei 65cm ihr Hüftumfang bei 60cm. Ist diese Zunahme vor allem am Bauch normal in diesen Alter (10)?! Sind solche Gewichtsschwankungen zum Anfang der Pupertät normal? Versteht mich bitte nicht falsch, ich weiß das sie noch kein Übergewicht hat, aber ich weiß das sie dahin sehr schnell abrutscht wie letzten Frühling, wenn ich nicht darauf achte.

...zur Frage

Gesund abnehmen - trotzdem zugenommen, wie gehe ich nun vor?

Seit mehreren Wochen versuche ich, mit Tracking gesund abzunehmen. Mein Grundumsatz liegt bei etwas über 1500 kcal, ich esse circa 1600-1800 kcal pro Tag und verbrenne 2000-2200 kcal. Ich beschränke mich auf vier nicht allzu grosse Mahlzeiten täglich und mache aber keinen Sport, ich habe bisher lediglich meine tägliche Bewegung hochgeschraubt und abends ein kleines Workout für Anfänger gemacht. Das Problem ist, dass ich nach einiger Zeit trotzdem drei Kilo zugenommen habe. Weiss jemand, so ganz ohne ärztliche Diagnose etc., woran das möglicherweise liegen könnte? Esse ich zu wenig oder zu viel, liegt es am Sport, was könnte es sein? Wie kann ich die Gewichtszunahme verhindern und abnehmen?

Ich bettele nicht um Tipps zum Schlankwerden in fünf Sekunden. Ich möchte gesund über Monate hinweg 10-15 Kilo verlieren und das Normalgewicht erreichen, bestenfalls mit wenig Sport, der sich auf Workouts daheim und eventuell Spaziergänge beschränkt. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Zu viel Fett am Po als Mann - wie bekomme ich es weg?

Hallo ich bin Männlich 18 Jahre alt 175 klein. Ich wollte fragen ich habe sehr viel "Fett" am hintern, wie bekomme ich es weg. ich weiß man kann nicht lokal fett verbrennen nur vom ganzen aber man kann sicher intensiver in einer stelle trainieren damit dort kleines stück mehr weg geht. Meine Frage was sollte ich machen was sollte ich essen was nicht. Wann sport machen habe mich vor kurzem im Fitnessstudio angemeldet. Btite um hilfe danke

...zur Frage

Welchen Sport mit Hüftproblemen?

Die Tochter meiner Freundin ist 16 Jahre alt und hatte letztes Jahr einen Unfall an ihrer Hüfte. Die Hüfte war gebrochen und musste operiert werden. Nun darf sie immer noch kein Schulsport mitmachen und die Hüfte nicht groß belasten. Leider hat sie ganz schön zu genommen im letzten Jahr. Welchen Sport könnte sie treiben, um wieder abnehmen zu können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?