Schuppige Kopfhaut und nässende Wunden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du schreibst zwar recht ausführlich, aber eines schreibst Du nicht: warst Du denn damit bereits beim Dermatologen?? Wenn nicht, solltest Du das jetzt unverzüglich tun (Du wirst eh nicht gleich einen Termin bekommen, fürchte ich)! Ein Hautarzt hat ganz andere Möglichkeiten und Kenntnisse, eine richtige Diagnose zu stellen, und dann kann auch gezielt Besserung herbeigeführt werden. Nach dem Prinzip "try and error" bist Du doch jetzt lange genug vorgegangen.

Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber ich habe mein Haar jetzt noch seltener gewaschen und die Schuppen sind so gut wie weg. Ich kann mir das auch nicht erklären. Vielleicht weil meine Kopfhaut so gut wie garnicht fettet? Seit ich alle vier Tage wasche sieht meine Haut wieder normal aus. Ich habe allerdings am gesamten Körper recht trockene Haut.

0

Hallo,

genau das gleiche Problem mit den Schuppen und kleinen Wunden an der Kopfhaut hatten meine Tochter und ich auch, Meine Tochter hat dann STIEPROX Anti-Schuppen-Lösung (Intensiv Lösung) entdeckt und damit sind wir unser Problem losgeworden.

LG Mahut

Jucken der Kopfhaut !

Früher hatte ich volles, schwarzes Haar und jetzt sind meine Haare grau und ganz, ganz dünn. Dazu kommt noch, dass ich sehr starkes jucken der Kopfhaut habe.

Gibt es ein Kopfwaschmittel das meine Haare etwas voller macht und vielleicht auch das jucken meiner Kopfhaut lindert ?

...zur Frage

Was kann man gegen extrem trockene Haut tun?

Hallo,

ich wollte mal fragen, was man gegen extrem trockene Haut tun kann.

Das ist bei mir schon so extrem, dass die Kopfhaut so extrem trocken ist, dass die Haare ausfallen, wenn ich daran reibe. Ich habe auch extreme Schuppen.

Zudem muss ich sagen, dass ich oft Sport treibe (4x die Woche) und deswegen sehr viel schwitze.

...zur Frage

Juckende Kopfhaut (langsam Angst)

Habe ehrlich gesagt schon ziemlich lange eine juckende Kopfhaut, habe es aber nie wirklich ernst genommen oder großartig beachtet... Zur Info: ich wasche mir täglich die Haare(da sonst immer fettiges Haar), eher trockene Kopfhaut und eher wenig schuppig. Habe mir schon bisschen was durchgelesen, habe nun aber ziemlich Angst vor Läusen und versuche noch vor den Ferien einen Termin beim Hautarzt zu kriegen, würde mir aber gerne hier den ein oder anderen Rat bzw eine "Diagnose" holen ;) Daher meine Frage: Besteht Grund zur Annahme auf Läuse oder male ich da nur den Teufel an die Wand?

...zur Frage

Was hilft bei Juckreiz auf der Kopfhaut?

Ich habe immer wieder einen starken Juckreiz auf der Kopfhaut. Ich wasche meine Haare so wenig wie möglich und verwende hautfreundliche Pflegeprodukte. Was kann ich noch gegen den Juckreiz unternehmen?

...zur Frage

Probleme mit meinen Haaren

Hallo, ich habe zurzeit Probleme mit meinen Haaren, seit ca. 1-2 Monaten. Ich habe blonde lange Haare, die leicht gewellt sind. Sie waren immer sehr gesund und glänzend. Seit einiger Zeit merke ich, dass meine Kopfhaut irgendwie schuppig ist. Also man sieht keine Schuppen auf den Haaren, sondern sie müssen auf der Kopfhaut liegen, was ich auch spüre. Dabei sind meine Haare am Hinterkopf irgendwie sehr schnell fettig. Mein Ansatz ist sehr platt und meine Haare hängen nur runter. Nun zu meiner Pflege: Ich wasche nicht zu oft, ca. 2-3 Mal die Woche. Ich nehme schon seit Jahren das Alverde Birke Salbei Shampoo , was meinen Haaren sehr gut tut, da es keine Silikone enthält. Das gebe ich nur auf die Kopfhaut und ich nehme auch nicht zu viel. Hinterher spüle ich meine Haare mit kaltem Wasser aus . Zudem föhne ich nur meinen Ansatz und benutze ansonsten keinen Fön, Glätteisen oder ähnliches, wie Haarspray. Ich trockne meine Haare auch immer nur vorsichtig und rubble nicht mit dem Handtuch. Nun habe ich gegen meine Schuppen das Alverde Antischuppenshampoo Heilerde benutzt (einige Wochen) , dann das Weidenrindenshampoo von Rausch (einige Wochen) und zur Zeit versuche ich es mit dem Balea Feuchtigkeitsshampoo für irritierte Kopfhaut, Aber nichts wirkt. Die oben genannten Probleme verschwinden leider nicht :( Und vor allem sind meine Haare immer noch so platt und ohne Volumen. Das war früher nie der Fall. Ich denke, dass ich wirklich auf alles achte, und ich kann mir einfach nicht erklären, warum ich diese Probleme habe.

Bitteeee helft mir, ich weiß nicht mehr weiter

Dankeschön <3

...zur Frage

warum habe ich eine juckende Kopfhaut, wenn die Farbe rauswächst?

Ich habe dunkelbraune Haare und blonde Strähnen darin. Immer wenn die Farbe langsam rauswächst, habe ich extrem juckende Kopfhaut. Woran kann das denn liegen? Sobald ich meine Haare dann aber nachfärbe, hört das jucken fast schlagartig auf.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?