Schulterverkalkung: muss ich mich operieren lassen oder hilft auch etwas anderes?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Schulterverkalkungen hilft möglicherweise eine Schallwellentherapie. Bevor man zur OP schreitet, sollte ja erst mal Physiotherapie und medikamentöse Behanldung versucht werden. Letztes Jahr gab es Berichte aus Italien über die sogenannte Mesotherapie, bitte besprich das mal mit deinem Orthopäden. Hier steht mehr darüber:

http://www.medizin-welt.info/aktuell/aktuell.asp?newsID=150

Ablagerungen in den Muskelansätzen (z.B. Kalk!) können mit Akupressur freigesetzt werden, sodass die Schulter sich wieder normal bewegen kann. Der Erfolg muss dann natürlich mit entsprechenden Dehnübungen beibehalten werden. In der Regel stammt es von zu wenig Bewegung aber andere Faktoren, z.B. Medikamente können eine große Rolle spielen! Selber habe ich Wunder mit der Golgi-Schmerztherapie erlebt (golgi.eu), Du könntest zumindest die Therapeuten fragen, ob es in Deinem Fall helfen könnte! Es ist des Versuches Wert, um die OP zu vermeiden! Viel Erfolg!

Kalkablagerungen sind schwer zu entfernen. A: Hantel oder Wasserflasche-1-1,5 L,in die Hand nehmen,Arm nach unten fallen lassen, ausgesteckter Arm m.hängender,lockerer Schulter, seitwärtz,wie ein Klöpel hin+herschwenken, vor+zurück;öfter am Tag.So erfolgt Dehnung der gesamten Muskeln und Sehnen. B:Kalk auflösende Spritzen,jedoch nur 4-5,sonst Sehnenschäden. C:Leichte OP,abschaben d.Kalks.

Schlaganfallrisiko ohne Operation höher als mit Operation?

Mein Vater ging zum Kardiologen, weil er durch eine frühere Herzoperation regelmäßigen Kontrollen unterliegt. Nun wurde festgestellt, daß er beidseitig unter "hochgradiger Angangsstenose der ACE" leidet. Das bedeutet, die Halsschlagadern sind fast zu. Beim Gespräch mit dem Arzt wurde ihm gesagt, dass auch bei der Operation, oder kurz danach ein Schlaganfall stattfinden könnte. Nun will er sich nicht operieren lassen. Aber ohne Operation ist das Risiko doch deutlich höher, einen Schlaganfall zu bekommen? Wir sind etwas hilflos und verzweifelt, weil wir nicht wissen, was wir ihm raten sollen. Aber einfach alles auf uns zukommen lassen können wir doch auch nicht!

...zur Frage

Post Nasal Drip / Schleim im Rachen

Hatte vor 8 Monaten eine Laser Op der Nasenscheidewand wegen diesem Problem. Die einzige Besserung ist das der Schleim nicht mehr gelblich ist, sondern durchsichtig. Leider ist es aber sonst noch genauso stark.

Woran könnte es noch liegen und was könnte ich noch probieren bevor ich mich nochmal operieren lasse?

...zur Frage

Hautkrebs - Brustkrebs

Hallo

ich habe seit 10 Jahren Hautkrebs mit einer Metastase in der Lunge und einer in den Lymphknoten. Bei der regelmäißgen Nachsorge wurden 2 verdächtige Stellen rausgeschnitten. Sind lt. Histo unauffällig. beim PET CT ist ein Lymphknoten im Bauch und in der Brust etwas aufgefallen. Es wurde Ultraschall von der Brust und MAmmografie gemacht. Ergebnis Knoten in der Brust und Verkalkungen. Man hat gleich eine Biopsie gemacht. Ich habe den OA von der Radiologie gelöchert und nach íhrer Erfahrung mit solchen Knoten gefragt, ohne die Histo zu kennen. Es sieht lt. ihren Aussagen nicht gut aus. SIe sprach schon von Brusterhaltenden OP. OA, der die Biopsie gemacht hat, sagt das gleiche.

Ih rechne jetzt natürlich mit dem Schlimmsten und will einfach ein paar Infos von Brustkrebsbetroffenen haben. Wie war es bei euch Kalk und Knoten entfernt? Brust erhalten. Chemo, Strahlentherapie?

Bauch sollte eigentlich nicht operiert werden, sondern Verlaufskontrolle. Gewinnt mit dem neuen Brustergebnis natürlich wieder an Brisanz.

ich weiß, dass ich die Histo abwarten muss, aber wie gesagt, ich will einfach vorher schon ein paar Infos.

Vielen Dank für eure Antworten.

Grüssle

...zur Frage

Wieso kehrt die Schulterverkalkung immer wieder zurück?

Ich habe jetzt schon drei Operationen an meiner rechten Schulter hinter mir. An der linken Schulter zwei Operationen. Es kann doch nicht sein, dass die Verkalkung ständig wieder kommt. Bleibt mir immer nur die Wahl zwischen ständigen Schmerzen oder Operation? So langsam bin ich verzweifelt!!!!!!! Was kann ich noch machen außer Sport und Krankengymnastik. Gibt es Alternativen die wirklich helfen?

...zur Frage

Tuina auch bei Schulterschmerzen?

Hat jemand mal die chinesische Massage Tuina bekommen? Hilft das auch bei Schulterschmerzen? Oder ist das nur eine Wellnessmassage?

...zur Frage

Wirkt "Teufelskralle" gegen Gelenkschmerzen?

Liebe Comunity, ich habe immer mal wieder Schmerzen in der linken oder rechten Schulter durch jahrelange berufliche Überbeanspruchung bzw. altersbedingten Verschleiß. Diclofenac-Salbe oder Tabletten helfen nicht. Nun hat mir meine Ärztin "Teufelskralle" empfohlen, die jedoch erst nach cal. 4 Monaten anschlagen soll. Hat jemand Erfahrung damit bzw. kann ein anderes Schmerzmittel empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?