Schulter und Taubheitsgefühl

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...muskuläre Verspannungen führen oft zu Durchblutungsstörungen in den beschriebenen Schmerzgebieten! Um sicher zu gehen das kein schwerwiegendes Problem besteht,solltest Du wirklich einmal den Facharzt aufsuchen!Bis dahin versuche mal mit Wärme die Durchblutung ein wenig anzuregen und die Muskulatur zu erweichen(Wärmflasche-Rheumasalbe-entspannendes Vollbad)!!!LG

Es könnte sein, dass du unter Verspannungen leidest. Sogar ein Nerv könnte eingeklemmt oder wenigstens beeinträchtigt sein. Versuch es doch erst einmal mit Wärme. Nimm ein Wärmekissen und leg es dir über die Schulter. Wenn es nach wenigen Tagen noch nicht besser ist, solltest du einen Arzt aufsuchen. Ein Wärmekissen ist übrigens besser, als eine Wärmeflasche. Ein Kissen gibt die Wärme gleichmässiger ab.

Arm Sehnenverkürzung/Entzündung, Golfer/Tennisarm?

Hi,

habe Probleme mit meinem Arm. Genauer gesagt eher mit beiden, aber mit dem rechten besonders. Im Mai hatte ich von einem Tag auf den anderen riesen Schmerzen im Ellenbogen, so dass ich den Arm gar nicht benutzten konnte. Beim Drehen der Hand nach oben und z.b. Drücken der Hand gegen den Kopf. Arzt sagte das wäre eine Überlastung und nach Schonung wurde es nach 1-2 Monaten besser, trat bei größerer Belastung in leichterer Form aber immer wieder auf.

Nun habe ich ein ähnliches, aber nicht gleiches Problem. Mein Handrücken kribbelt und die Sehnen Schmerzen beim Strecken der Finger, insbesondere beim Hochdrücken des Ringfingers und des kleinen Fingers tritt zusätzlich punktueller Schmerz im Ellenbogen auf. Arzt meint Golferarm, was ein Tennisarm ist, nur auf der anderen Seite. Es sind mehrere schmerzende Stellen an den Sehnen am Handrücken und an der Oberseite des Handgelenks tastbar.

Ich habe nun versucht herauszufinden, ob ich verkürzte Sehnen habe. Wenn ich meine Hand auf den Tisch lege und den Arm vertikal ausrichte, um die Finger zu dehnen, biegen sich alle Finger ein Stück hoch, ganz besonders der kleine. Insgesamt entsteht zwischen Finger und Hand maximal ein 10 Grad Winkel, dann geht nix mehr. Bei Dehnung der anderen Seite gelinkt es mir nicht, bei abgeklappter Hand die Finger auf die Handfläche zu legen. Ich habe daraus geschlossen, dass meine Sehnen tatsächlich verkürzt sein müssten. Ist das ein richtiger Schluss? Kann das die Ursache für meine Beschwerden sein? Wenn ja sollte ich ja wohl dehnen, wie mache ich das am besten und wie Dehne ich den Daumen? Muss ich den Arm schonen? Habe gelesen dass das nichts brignt, aber will auch nichts kaputt machen. Wenn jemand eine andere Ursache vermutet immer her damit ;)

Vielen Dank für Eure Hilfe

Sorry für den langen Post, hier is ne Kartoffel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?