Schulter-OP?

5 Antworten

Meine Entzündung / Bursitis ging weg (glaubt mir kein Arzt, aber es ist so) mit Lebertran (enthält Omega-3-Fettsäuren, die sind gegen Entzündungen), 1 EL vor einer Hauptmahlzeit; und zusätzlich nehme ich noch Wasserstoffperoxid (3%) 10 Tr. morgens nüchtern in etwas Wasser, dann 30 min nichts zu mir nehmen, damit das wirken kann (Sauerstoff spaltet sich ab und bringt Sauerstoff ins Gewebe).

suche mal unter dem Stichwort Gesundheit und Wasserstoffperoxid

Seitdem habe ich Ruhe. Wie das mit der Teilruptur ist, kann ich natürlich nicht sagen.

So weit ich weiß, hängen Verkalkungen mit dem Säuregehalt im Blut zusammen; such mal unter den Stichworten "basisch" und "Übersäuerung". Verzichte auf weißes Mehl und Zucker, ernähre DIch vollwertig - Deine Sehnen und Muskeln werden es Dir danken!

Es gibt da so ein Portal online, wo man Zweitmeinungen von so Promi-Ärzten einholen kann (der eine hat wohl mal Schweine und Steffi Graf operiert). Jedenfalls könntest du da eine zweite Meinung zu deinem Problem bekommen. Wird glaube ich sogar von der Kasse übernommen!

https://www.medexo.com

:-)

Hallo turtlemania!

Von einer Operation würde ich - wenn es eben geht - ganz abraten!! Danach wird es nicht unbedingt besser! Ich habe seit ca. 10 Jahren die gleichen Probleme mit den Sehnen und Muskeln. Genau diese Diagnosen wurden mir auch gestellt. Ich habe mir dann Krankengymnastik verschreiben lassen und meine Physiotherapeutin, die sich besonders auf Schulterprobleme spezialisiert hat, hat mich dann mit der "Trigger-Point-Massage" genau an den schmerzenden Stellen behandelt. Das hat zwar im Moment immer höllisch wehgetan, aber schon nach sehr kurzer Zeit ließ es nach!! Nach mehreren solchen Behandlungen war ich stets für mehrere Monate oder auch Jahre völlig schmerzfrei!!! Kürzlich wollte mich ein Orthopäde wieder mal sofort operieren, was ich aber ablehnte. Als er nicht bereit war, mir erst noch einmal ein KG-Rezept auszustellen, bin ich wieder nach Hause gegangen - ohne OP-Termin!! Dann hat mir mein Hausarzt das Rezept ausgestellt und nun bin ich wieder völlig schmerzfrei!!!! Solange es immer wieder so geht, werde ich mich mit Sicherheit nicht operieren lassen!!!! Wenn es aber doch einmal nötig wird, dann nur von einem Spezialisten für Schulter-OPs. Ich könnte Ihnen einen sehr guten im Raum Hamburg nennen. Aber ich hoffe, dass Sie es auch mit der o.g. Methode in den Griff kriegen werden.

Baldige Besserung wünscht walesca

Was möchtest Du wissen?