Schützt Gurke-Schälen vor EHEC?

6 Antworten

das problem ist nicht die gurke, sondern die mangelhafte hygiene im alltag. wenn wir alle lebensmittel gründlich reinigen, uns vor jedem essen die hände gründlich (mind. 30 sek. mit seife) waschen und den offiziellen empfehlungen in bezug auf "eier, huhn, rohes fleisch (tartar) befolgen würden, hätten wir dieses problem nicht. alle bio-betriebe düngen mit viehmist, also ehec! gefährlich wird es erst durch sorglosigkeit!, und wer die sendung in "universum" "spanien"gesehen hat, weiss, dass die menschen dort wie moderne sklaven gehalten werden.Hygienestandard unvorstellbar! krankheiten vorprogrammiert!

Ich habe einen Bericht gelesen, der vom allgemeinen Verzehr von Gurken absieht, weil auch Keime im Inneren der Gurken gefunden wurden. Ich verzichte vorerst auf alle rohen Gemüse, mache mir Salat aus abgekochten Möhren, schmeckt auch gut.

Wenn du die Gurke schälst und der Keim außen auf der Schale sitzt, musst du diese ja trotzdem anfassen. Dann hast du den Keim an der Hand und überträgst ihn wieder auf die geschälte Gurke -> ich würde sagen wenn ein Keim drauf sitzt, reicht das nicht!

Was möchtest Du wissen?