Schützen Sonnencremes vor allen Hautkrebsarten - speziell Schwarzem und Hellem Hautkrebs?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ähem,....nein?!?!

Es mehren sich Studien, die feststellen, es ist eher das Gegenteil der Fall. Sonnencremes sind solch heftige Chemiebomben, dass sie die Entstehung eines Hautkrebs begünstigen können. Dazu kommen noch die falschen Anwendungen der Nutzer, sowie falsche Versprechen (Werbung) der Hersteller bzgl. des LSF.

Hier ein recht gut gemachter Link:

http://www.apotheken-umschau.de/Haut/9-Sonnencreme-Mythen-aufgeklaert-493235.html

Hier ein recht kritischer Link:

https://pronatur24.eu/sonnencreme-schutz-hautkrebs-luege/8894

Und hier kommt noch ein höchstinformativer Link, der beschreibt die Wirkung des Astaxanthin. Das nehme ich selber seit 1,5 Jahren, hatte letzten Sommer trotz null Sonnencreme und ausgiebigen Sonnenbädern null Sonnenbrand. Denn der allerbeste Sonnenschutz kommt von innen! Lies den Link bis zum Ende durch, Du wirst noch weitere Vorteile des Astaxanthin erkennen.

https://www.inutro.com/astaxanthin#wissen

ach, noch einer:

http://aesirsports.de/2015/12/ratgeber-astaxanthin-einnahme-dosierung-wirkung/

Der beste Sonnenschutz ist die Vermeidung direkter Sonnenbestrahlung durch Kleidung, Mütze, Schatten, Vitamin D³ plus Astaxanthin. LG

Was möchtest Du wissen?