Schüssler Salze-Erfahrungen

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo, wenn man das für sich passende Schüsslersalz nimmt, wirkt es auch sehr schnell. Z.B. wenn mich Herzryhtmusstörungen (HRS) quälen (ist bereits vom Kardiologen abgeklärt mittels Einschwemmkatheter, man weiß nicht wodurch diese HRS bei mir verursacht werden) , nehme ich das Schüsslersalz Nr. 7 - Magnesium phosphoricum. Das beruhigt oft sehr schnell und es geht mir bald wieder besser. Also, immer erst vom Arzt abklären lassen, was wirklich hinter den Beschwerden steckt. Ist dies dann bekannt, kann man alternativ auch mit Schüsslersalzen probieren die Sache in den Griff zu bekommen. Wie berta schon schrieb, man sollte einen Mineralstoffberater aufsuchen und sich beraten lassen.

berta 07.06.2012, 07:04

hi chris,

wurde bei dir schon mal ärztlich abgeklärt, ob du einen CALCIUM/vit.D-mangel hast?

ist bereits vom Kardiologen abgeklärt mittels Einschwemmkatheter, man weiß nicht wodurch diese HRS bei mir verursacht werden

http://www.medizinfo.de/endokrinologie/stoffwechsel/kalzium.htm

auszug aus dem link:

Kalziummangel stört die Erregungsübertragung in den Nerven und die Muskeltätigkeit. Die Betroffenen leiden unter:

u.a.

  • Herzrhythmusstörungen

vielleicht käme in deinem fall auch das schüssler salz nr. 2 in frage.

  • 5.6 Calcium phosphoricum in der Zelle

5.6.1 Aktivierung der Zellen

Freie Calciumionen sind für die Erregbarkeit bzw. für die Aktivierung jeder Zelle in unserem Körper zuständig; dazu gehören:

Kontraktion und Entspannung aller Muskelzellen

mehr im link im kommentar.

0

Alles was Berta sagt, kann ich nur bestätigen. In manchen Situationen und bei den verschiedensten Beschwerden wirken sie meist sofort . Man muss einfach ausprobieren. Mir haben sie bei meiner schweren Krankheit viele Erleichterungen gebracht und kann nur sie jedem empfehlen.

Ich verstehe überhaupt nicht, warum hier alles so zerfetzt und ausgeschlachtet wird. Der Eine hat Erfahrungen und teilt sie mit (so war ja scdhließlich die Frage) der andere hat keine und sollte seinen Senf auch nicht dazugeben. Dem einen haben sie geholfen (und das ist gut so) und dem anderen nicht (weil er es wahrscheinlich gar nicht probiert hat). Berta hat mir diesbezüglich schon oft einen guten Rat gegeben und vor allem: es hat mir geholfen. Also was soll das alles???

ja, mir haben sie geholfen, und egal welches mittel ich nehme, sie helfen. kommt auf die symtome an u. wie stark ausgeprägt diese sind. bis zu 20 tabletten/tag in der D6 ist vollkommen ok. nehme manchmal auch noch mehr. vg

Wie lange musstet ihr sie einnehmen damit sie Wirkung gezeigt haben?

Das kommt ganz auf die Dosis an. Nimmt man genug, so geht es schneller. Dabei besteht aber die Gefahr, dass man zuviel nimmt, dann trifft man aber am Ziel vorbei.

Nimmt man weniger, dauert es zwar länger aber man erreicht das Ziel bei der nächsten Einnahme oder eben bei der übernächsten.

Beser ist also sich langsam ans Ziel herantasten.

Wie lange musstet ihr sie einnehmen damit sie Wirkung gezeigt haben?

Das ist von Fall zu Fall verschieden. Am besten ist es, du nimmst immer nur eine Tablette.

Die Dosis eines Schüßlersalzes darf eher zu klein als zu groß sein. Ist sie zu klein, so führt die Wiederholung derselben zum Ziel. Ist sie zu groß, so wird der beabsichtigte Zweck ganz verfehlt.

berta 11.06.2012, 06:25

Das ist von Fall zu Fall verschieden. Am besten ist es, du nimmst immer nur eine Tablette.

du hast anscheinend NICHT verstanden, was schüßler mit DOSIS meinte >

  • er meinte nicht die MENGE eines mittels, sondern seine KONZENTRATION (potenz)
0
WillHelm 11.06.2012, 15:42
@berta

Du scheinst anscheinend NICHT verstanden zu haben, was Schüßler mit der Potenz meinte.

Wenn er die Potenz meinte, dann sprach/schrieb er von Arzneiverdünnungsstufe/ Verdünnungsverhältnis.

Zitat:

In gesunden Menschen, Tieren und Pflanzen sind die Salze in den Verdünnungsverhältnissen enthalten, welche ungefähr der dritten, vierten und fünften decimalen Arzneiverdünnungsstufe entsprechen.

Für die Begriffe Dosis und Gabe bleibt daher nur mehr die Anzahl der Tabletten oder ?

Zitat:

Die biochemischen Mittel werden in minimalen Gaben angewendet.

Titat:

Die Dosis eines zu biochemischem Zwecke verordneten Salzes darf eher zu klein sein, als zu groß sein.

0

Erfahrungen einzelner helfen hier leider nicht weiter, da es Zufälle sind oder Placebo-Effekte. Eine Wirkung konnten Schüssler-Salze nicht nachweisen, sie wäre wissenschaftlich auch nicht erklärbar. http://medctr.de/index.php?page=sons#schuessler-salze

berta 07.06.2012, 07:15

Was habt ihr für Erfahrungen mit Schüssler Salzen

genau DAS wollte marina wissen.

wer sich selbst noch nicht damit beschäftigt hat und somit keine ERFAHRUNGEN sammeln konnte, sondern nur ein paar sätze eines "alternativ-gegners" einstellt (jan richert) > erscheint mir dem fragesteller gegenüber auch nicht besonders hilfreich zu sein.

0
goldensmily 08.06.2012, 00:42
@berta

und somit keine ERFAHRUNGEN sammeln konnte

Und wenn man die Meinung des Hernn Dr. Schüßler hier einstellt, dann findest du das ebenfalls nicht unbedingt für Anfänger geeignet. Hat dir Herr Dr. Schüßler ebgenfalls zu wenig Erfahrung in der Behandlung mit biochemischen Salzen nach Dr. Schüßler ?

0
AntonHe 11.06.2012, 02:55
@berta

und somit keine ERFAHRUNGEN sammeln konnte

Wieviel praktische ERFAHRUNGEN in der Behandlung von Patienten mit den biochemischen Mineralstoffen nach Dr. Schüßler hat eigentlich dein Lieblingsautor Herr Feichtinger ?

0

Schüssler Salze-Erfahrungen

Die Erfahrungen einzelner werden dir nicht viel helfen, wenn du dich selbst mit Schüßlersalzen behandeln willst. Such dir besser einen Arzt in deiner Nähe, der sich in der Behandlung mit den biochemischen Salzen nach Dr. Schüßler auskennt.

Schüssler Salze brauchen ihre Zeit, bis sie wirken. Zudem muss man manchmal auch etwas rumprobieren, bis man die richtigen hat. Du gehst am besten zu einem erfahrenen Homöopathen, der sich auf das Gebiet versteht. Schildere ihm deine Symptome, dann stellt er die für dich am besten wirksame Kombination in richtiger Potenz zusammen. Wielange es dauert, bis sie wirken, hängt vom Einzelfall ab. Vier Wochen muss man in der Regel schon warten.

Zum Selbststudium kann ich dir Bücher über Schüssler Salze empfehlen, z. B. beim Weltbild-Verlag.

goldensmily 08.06.2012, 16:03

Du gehst am besten zu einem erfahrenen Homöopathen, der sich auf das Gebiet versteht.

Ein erfahrener Homöopath versteht sich auf die Homöopathie und nicht auf Schüßlersalze.

0
goldensmily 09.06.2012, 01:45
@berta

aber es gibt sie, die sich auf BEIDEN gebieten gut auskennen.

Hahnemann wäre sicher sehr erfreut zu hören, dass Herr Reinhard Schaub erst als klassischer Homöopath begann, um dann die von Hahnemann so heiß geliebte Isopathie wieder zu entdecken, um dann das stetige Hin- und Herpendeln zwischen Homöopathie und Isopathie des Herrn Reinhard Schaub in dessen Praxis zu bestaunen.

0
WillHelm 10.06.2012, 17:42

Zudem muss man manchmal auch etwas rumprobieren, bis man die richtigen hat.

Wenn man als Laie nicht weiß, welches biochemische Salz gerade angebracht ist, dann soll man nicht rumprobieren, sondern sich von seinem Arzt beraten lassen.

0
ChristianHe 11.06.2012, 00:45

Schildere ihm deine Symptome, dann stellt er die für dich am besten wirksame Kombination in richtiger Potenz zusammen.

Eine Kompination von biochemischen Salzen ist aber leider nicht im Sinne des Erfinders. Wenn man dem Begünder der Behandlung mit biochemischen Salzen Glauben schenken darf, dann sollte man nur immer ein einziges biochemisches Salz verwenden und keine Kombination.

0
berta 11.06.2012, 06:39
@ChristianHe

hat schüssler verlangt, dass jegliches EIGENE denken "ausschaltet" wird ? ;-)

auf jeden fall war es IHM auch schon bekannt, dass es für jede physiologische (körpereigene) mineralstoffverbindung jeweils eigene ionenkanäle bis in das innere der zelle gibt.

WAS also spricht DAGEGEN, mehrere verschiedene mineralstoffe GLEICHZEITIG zu nehmen?

0
ChristianHe 11.06.2012, 16:11
@berta

hat schüssler verlangt, dass jegliches EIGENE denken "ausschaltet" wird ? ;-)

Soweit mir bekannt ist, nein ;-)

auf jeden fall war es IHM auch schon bekannt, dass es für jede physiologische (körpereigene) mineralstoffverbindung jeweils eigene ionenkanäle bis in das innere der zelle gibt.

Und welche Schlüße zog Dr. Schüßler deiner Meinung nach daraus ?

WAS also spricht DAGEGEN, mehrere verschiedene mineralstoffe GLEICHZEITIG zu nehmen?

Dagegen spricht, das Dr. Schüßler dies mit seinen biochemischen Salzen nicht gestattete.

Selbstverständlich steht es jedem medizinschen Laien vollkommen frei, die biochemischen Salze nach Dr. Schüßler nach den Regeln Dr. Schüßlers anzuwenden oder eben nach seiner freien Phantasie.

Man kann das auch als medizinscher Laie anderen medizinischen Laien empfehlen, nur sollte man dann halt dazusagen, dass diese Empfehlung der eigenen Phantasie entspringt. Auf Dr. Schüßler berufen, kann man sich in diesem Falle dann sicher nicht.

0
AntonHe 12.06.2012, 02:31
@berta

hat schüssler verlangt, dass jegliches EIGENE denken "ausschaltet" wird ?

Hat das irgend jemand hier behauptet ?

WAS also spricht DAGEGEN, mehrere verschiedene mineralstoffe GLEICHZEITIG zu nehmen?

Nun Herr Schüßler wusste bekanntermaßen von den verschiedenen Ionenkanälen bis ins Innere der Zellen und hat trotzdem gemeint, man soll immer nur ein Salz auf einmal zu sich nehmen. Ich nehme mal an, er hat bei der Behandlung seiner Patienten mit den biochemischen Salzen die ERFAHRUNG gemacht, dass sie einzeln besser wirken.

0

besser zu einem mineralstoffberater gehen > statt zu einem homöopathen.

homöopathen "neigen" dazu, die (biochemischen) schüssler salze auch homöopathisch zu dosieren.

und ein guter mineralstoffberater macht zuerst mal eine antlitzanalyse und bezieht auch deine "symptome" in die mineralstoffauswahl mit ein.

MEINE erfahrungen sind nur die besten.

ich nehme schüssler salze schon sehr lange und habe z.b. seit 5 jahren keinerlei erkältungskrankheiten mehr.

hier auf dieser seite kannst du dich vorab informieren.

http://www.adler-pharma.at/rubriken/beschwerden/index.html

da ist viell. auch unter "liste der berater" einer in deiner nähe aufgeführt.

meiner erfahrung nach das BESTE buch auf dem markt ist das von niedan-feichtinger:

"handbuch der biochemie nach dr. schüßler"

und ich habe viele schüssler bücher > kann also durchaus "vergleiche" ziehen.

goldensmily 07.06.2012, 01:34

und ich habe viele schüssler bücher

auch das Original ?

0
berta 07.06.2012, 06:26
@goldensmily

ja > ist mir aber viel zu "umständlich" geschrieben.

außerdem ist die zeit nicht stehengeblieben und es wurden mittlerweile NEUE erkenntnisse gewonnen.

0
goldensmily 08.06.2012, 00:32
@berta

ist mir aber viel zu "umständlich" geschrieben

Dass es dir zu umständlich geschrieben ist, ist aber kein Argument in der Frage, welches nun das kompetenteste und damit beste Buch über die biochemischen Salze nach Dr. Schüßler ist.

es wurden mittlerweile NEUE erkenntnisse gewonnen.

Bezüglich der biochemischen Salze nach Schüßler ? Ich meine, außer das es inzwischen mehr als 12 Salze gibt.

0
berta 08.06.2012, 07:06
@goldensmily

das kompetenste kann es meiner ansicht nach schon mal aus DEM grunde nicht sein, da schüssler letztendlich die nr. 12 "aus seinem programm" gestrichen hat > ein excellenter mineralstoff, der mir und meiner familie bei "vereiterungen" schon hervorragende dienste geleistet hat. (eine Abgekürzte Therapie ist einfach "veraltet" > auch wenn du jetzt ob dieses ausdruckes evtl. "in die luft gehst" ;-)

vielleicht jedoch gehörst du zu denen, für die die zeit "still steht" und die dogmatisch auf einem "geschriebenen wort beharren" und nicht bereit sind, "neues gedankengut" und neue EREFAHRUNGEN zuzulassen.

DEINE SACHE!

ich bleib dabei > feichtinger ist für MICH das beste.

ach ja: kommst du aus der "depken-schule" ?

0
goldensmily 08.06.2012, 15:43
@berta

das kompetenste kann es meiner ansicht nach schon mal aus DEM grunde nicht sein, da schüssler letztendlich die nr. 12 "aus seinem programm" gestrichen hat

Dr. Schüßler hat eine biochemische Therapie für alle Krankheiten entwickelt. Wenn er am Ende eines der 12 Salze wieder gestrichen hat, so wird er das wohl aus Erfahrung gemacht haben. Und für die Salze, die nach Herrn Dr. Schüßler benannt sind, gibt es überhaupt nur einen kompetenten Fachmann, Herrn Dr. Schüßler.

Das andere Ärzte ebenfalls mit biochemischen Salzen arbeiteten und arbeiten und dabei mehrere andere biochemischen Salze verwenden ist okey, nur kann man die dann eben nicht als Schüßlersalze anpreisen, denn das sind sie eben nicht, wenn Schüßler sie nicht empfohlen hat.

Nicht jede biochemische Behandlung ist eine biochemische Behandlung nach Dr. Schüßler. Andere biochemische Salze zu verwenden, als die, die Dr. Schüßler genommen hat und das als Schüßlersalze zu verkaufen ist in etwa so daneben, wie in ein veganes Gericht Milch und Käse zu geben und dann zu sagen: Mir schmeckt vegan so am besten.

ein excellenter mineralstoff, der mir und meiner familie bei "vereiterungen" schon hervorragende dienste geleistet hat.

Das wird von mir nicht bestritten, nur wenn Dr. Schüßler ihn wieder gestrichen hat, dann ist es eben kein Schüßlersalz mehr, sondern ein anderer biochemischer Mineralstoff.

eine Abgekürzte Therapie ist einfach "veraltet

Mag sein, dass die Therapie des Dr. Schüßler veraltet ist und es steht jedem frei, diese anzuwenden oder sie nicht anzuwenden und sich neueren Therapieformen zuzuwenden.

auch wenn du jetzt ob dieses ausdruckes evtl. "in die luft gehst" ;-)

Warum sollte ich ?

vielleicht jedoch gehörst du zu denen, für die die zeit "still steht" und die dogmatisch auf einem "geschriebenen wort beharren" und nicht bereit sind, "neues gedankengut" und neue EREFAHRUNGEN zuzulassen.

Nein für mich steht die Zeit nicht still und ich bin auch kein Dogmatiker. Selbstverständlich kann, darf und soll man neues Gedankengut entwickeln. Ich versteh nur nicht, warum man dann diesen neuen Gedanken und Entwicklungen das veraltete Ettiket Schüßlersalze aufdrücken muss.

DEINE SACHE!

Eben nicht. Wenn man Salze, die ein Dr. Schüßler niemals verwendet hat oder sie sogar wieder aus dem Programm genommen hat, als Schüßlersalze anpreist, dann ist das nichts als Ettiketenschwindel.

ich bleib dabei > feichtinger ist für MICH das beste.

Jeder der von Feichtingersalzen überzeugt ist, soll auch Feichtingersalze anwenden und wer von Schüßlersalzen überzeugt ist, soll Schüßlersalze anwenden.

ach ja: kommst du aus der "depken-schule" ?

Nein, ich beliebe selbstständig zu denken.

0
berta 08.06.2012, 16:08
@goldensmily

Dr. Schüßler hat eine biochemische Therapie für alle Krankheiten entwickelt. Wenn er am Ende eines der 12 Salze wieder gestrichen hat, so wird er das wohl aus Erfahrung gemacht haben.

WER sagt dir denn, dass er seine meinung nicht geändert hätte > würde er heute noch leben??

Das andere Ärzte ebenfalls mit biochemischen Salzen arbeiteten und arbeiten und dabei mehrere andere biochemischen Salze verwenden ist okey, nur kann man die dann eben nicht als Schüßlersalze anpreisen

junge, deswegen heißts doch

BIOCHEMIE NACH DR: SCHÜSSLER

0
goldensmily 09.06.2012, 01:05
@berta

WER sagt dir denn, dass er seine meinung nicht geändert hätte > würde er heute noch leben??

Punkt eins habe ich keine naiven Mutmaßungen darüber angestellt, was Dr. Schüßler heute sagen würde, wenn er noch leben würde.

Aber wenn du schon auf wilde Spekulationen aus bist:

WER sagt denn dir , dass er seine Meinung geändert hätte, würde er heute noch leben?

Und wer sagt dir, dass er sie in deinem Sinne geändert hätte.

junge, deswegen heißts doch

Mädel, selbst die Adlerapotheke in deinem Link spricht nur von 12 Mineralstoffen nach Dr. Schüßler. Den Rest nennt sie korrekterweise nicht Mineralstoffe nach Dr. Schüßler, sondern Erweiterungsmittel.

0
ChristianHe 11.06.2012, 00:30

besser zu einem mineralstoffberater gehen > statt zu einem homöopathen.

Das ist zwar absolut richtig aber in der Frage steht nichts davon, dass die Fragestellerin zu einem Homöopathen gehen will, um sich mit biochemischen Salzen nach Dr. Schüßler behandeln zu lassen.

und ein guter mineralstoffberater macht zuerst mal eine antlitzanalyse und bezieht auch deine "symptome" in die mineralstoffauswahl mit ein.

Richtig. Eine Antlitzanalyse allein reicht nicht aus, sie kann aber eine gestellte Diagnose gut absichern.

meiner erfahrung nach das BESTE buch auf dem markt ist das von niedan-feichtinger

Kennst du auch Bücher von Fachleuten, die auch praktische Erfahrung in der Behandlung von Patienten mit den biochemischen Mineralstoffen nach Dr. Schüßler haben ?

0

Ich kann aus eigener Erfahreun nur das bestätigen, was die wissenschaftliche Medizin schon seit langem festgestellt hat:

Schüssler-Salze sind ohne Wirkung und das Geld nicht wert, was sie kosten.

Promed e.V. hat es gut zusammengefasst: Ein Ableger der Homöopathie mit selbstbehauptetem wisenschaftlicherem Ansatz, der schon oberflächlicher Prüfung nicht standhält. Quelle: http://www.promed-ev.de/modules/wfsection/article.php?articleid=106

berta 07.06.2012, 16:51

schon das rechenbeispiel in deinem link zeigt klar, dass der autor NICHT die wirkweise der schüssler salze verstanden hat.

0
AntonHe 11.06.2012, 02:52
@berta

dass der autor NICHT die wirkweise der schüssler salze verstanden hat.

Das Rechenbeispiel sollte auch nicht die medizinische Wirkweise aufzeigen, sondern die ökonomische Wirkweise der Zuckerpillen.

0

Was möchtest Du wissen?