Schülerpraktikum von der Schule aus?

3 Antworten

Da wirst du die ganze Notaufnahme kennen lernen. Aber zu nur fahren, wirst du nicht kommen. Auch eine Behandlung am Menschen darfst du nicht machen, da du unter 18 Jahre bist. Eine Voraussetzung, dass du am Menschen direkt behandeln darfst. Aber trotzdem gibt es noch genug Sachen, die du machen darfst. Ich würde eher in ein Krankenhaus gehen oder bei einem Arzt als Sprechstundenhilfe im Praktikum. Ich durfte vom Alter damals kein Betriebspraktikum machen. Dann wurde ich einen Monat in eine Sonderschule eingeschult und habe als Schülerin Hilfsarbeiten gemacht für Mitschüler dort und nach einem Monat war ich wieder an meiner alten Schule. Das nennt sich Jugendarbeitssch(m)utzgesetz. Aber einem Lehrer helfen, das darf ein Schüler. Die Krankenpflege und Patientenpflege ist ein schöner Beruf.

Derzeit werden aufgrund der Corona-Situation meines Wissens überhaupt keine Praktika im Gesundheitswesen angeboten.

Konkret zu deiner Frage: ruf bei dem entsprechenden Krankenhaus, Seniorenheim oder Fahrdienst-Träger an und frage dort nach deren Bedingungen. Die können von Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich sein. Nur bei einem direkten Telefonat wird man dir genaueres sagen können.

ist das Praktikum von der Schule aus?

Was möchtest Du wissen?