Schrumpfniere mit Bedarfsdialyse

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Max

Viel kann ich dazu nicht sagen, nur das bei der Schwägerin meiner Tochter, als sie anfanf 20 war auch eine Schrumpfniere festgestellt wurde, ein paar Jahre später musste sie 3 x die Woche zur Dialyse, vor 8 Jahren bekam sie dann eine Spenderniere. Ich denke mal das wird vielleicht auch auf euch zukommen, denn der Zustand der jetzt bei euch ist, ist doch viel zu belastend. Deine Freundin sollte auch an ihren Sohn denken, der braucht doch seine Mama.

Ich wünsche euch das alles gut geht und deine Freundin vernünftig wird.

Gruß Mahut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat natürlich Angst vor Dialyse, aber das ist normal. Aber sie wird sie bald brauchen und wenn sie zu lange wartet, werden ihre gefäße immer schlechter und dann bekommt sie vielleicht keine Spenderniere und muss für immer an die dialyse. aber du solltest ihr klarmachen, dass sie schon allein für ihren sohn zum arzt muss, der braucht sie doch und soll doch nicht halbwaiser werden. das ist furchtbar, aber ich kann ihre angst auch verstehen, das ist nicht einfach...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?