Schon wieder Gürtelrose???

2 Antworten

Das ist leider nicht ausgeschlossen, wenn Du an einer Immunschwäche leidest. Ist das so? Sprich mit Deinem Arzt, wie sich Deine Abwehrkraft stärken läßt.

Normalerweise sind sowohl die Windpocken in der Jugend als auch die aus den Windpocken-Viren entstehende Gürtelrose eine einmalige Sache, es sei denn, es besteht eine (dauerhafte) Abwehrschwäche.

Ich drück Dir die Daumen, daß es Dich nicht ein zweites Mal erwischt!

Das Problem ist, dass der Virus im Körper bleibt - in den Nervenganglien in der Nähe des Rückenmarks. Und wenn das Immunsystem geschwächt ist, können sich die "schlummernden" Viren wieder vermehren und wandern entlang der Nerven wieder zur Körperoberfläche.

Bei Zahnnerventzündung erstmal abwarten?

Hallo,

vor zwei Monaten wurde bei mir eine tiefe Karies entfernt, an einem Zahn, der schon zuvor eine Füllung hatte.

Ich hatte zuvor Schmerzen an dem Zahn, weshalb ich zum Zahnarzt ging. (Früher, noch bevor die Schmerzen auftreten, wäre natürlich besser gewesen.)

Es dauerte ein paar Tage nach der Behandlung, bis die Schmerzen weggingen.

Doch einen Monat drauf begannen wieder Schmerzen an diesem (und anderen) Zähnen.

Der Zahnarzt hat nun eine Entzündung des Zahnnervs diagnostiziert wegen

- Klopfempfindlichkeit

- intervallartigen Schmerzen, verstärkt nach Beißen, Hitze, Kälte

- sich zurückziehender Zahnnerv auf dem Röntgenbild

Zu meiner Überraschung meinte er aber, dass es das beste wäre erstmal abzuwarten und Schmerzmittel zu nehmen, weil die Hoffnung besteht, dass die Entzündung zurückgeht.

Ob man eine ansonsten notwendige Wurzel(kanal)behandlung (also töten des Nervs) früher oder später macht, ist nach seiner Aussage nicht so wichtig. Man soll sie also machen, wenn ich die Schmerzen nicht mehr aushalte oder wegen der langen Dauer keine Geduld mehr habe.

Das wundert mich ein bisschen, weil man doch jedem, der Zahnschmerzen hat, empfiehlt, sofort zum Zahnarzt zu gehen und sich behandeln zu lassen, bevor es schlimmer wird.

Ist es bei einer Zahnnerventzündung wirklich vernünftig zu warten oder kann die Entzündung schlimmer werden, ohne dass man es merkt?

...zur Frage

Ich war auch an einer Gürtelrose erkrankt. Zuerst brach die Gürtelrose aus danach 2Tage später kamen zusätzlich noch Windpocken. Wie ist das möglich?

Detalis. Ich hatte damals ein Alter von 22 Jahren, hatte auch keine Krankheiten oder sonst was. Mein Krankheitsverlauf war sehr merkwürdig. Zuerst bekam ich an der betroffenen Stelle sehr starke schmerzen. Ging daraufhin in den Spital, die konnten nichts festellen. Einige Tage später kamen dann die Bläschen. Ging daraufhin wieder in den Spital, was sehr intressant war, das die Körpertemperatur an meinem Linken Arm um etwa 8Grad kälter war wie bei meinem Rechten Arm. Daraufhin wurde ich behandelt und bekam auch antibiotika. 2 Tage später wurde es aber nur noch schlimmer, ich hatte hohes Fieber und bekam am ganzen Körper Ausschlag. Daraufhin hollte mich ein Krankenwagen ab, mir ging es miserabel. Auch die Ärtzte meinten sowas hätten sie noch nie gesehen. Ich hatte Gürtelrose + Windpocken. Musste dann auch für 5 Tage im Spital bleiben bis es mir einigermassen besser ging. Habe auch spät folgen. Ich habe kein gefühl mer in der linken oberen rücken hälfte weil dort alle nerven tot sind( Kein schmerzempfinden mehr). Komisch ist auch das es mich immer noch in dem Bereich juckt, auch 2 Jahre danach. Hat jemand schon so einen Krankheitsverlauf erlebt, oder bin ich da eine seltene ausnahme?

...zur Frage

Werden Beschwerden durch Airflusal erst schlimmer bevor sie sich bessern?

Hallo zusammen, Seid einiger Zeit leide ich immer mal wieder an trockenem, leicht produktiven Husten der wohl asthmatisch bedingt ist. Den Winter über war tatsächlich mal Ruhe aber seit Anfang März etwa ging das wieder los. Mein Hausarzt hat mir zunächst Capval verschrieben, nachdem das nur wenig bis garnichts genügt hat habe ich von ihm Airflusal bekommen. Erst wollte er mir Budesonid geben, davon weiß ich das es zwar hilft, aber ich habe davon nächtliche Wadenkrämpfe bekommen. Ich hoffe jetzt das dies bei diesem Kortisonspray ausbleibt. Mein eigentliches Problem jetzt ist aber das ich das Gefühl habe, dass der Husten grade ehr mehr und schlimmer denn besser wird. Meine Frage daher, kann das sein das es erst schlimmer wird? Oder gar erst schlimmer werden muss bevor es besser wird?

Ich weiß das ist eigentlich eine frage an meinen Arzt, doch der ist bis zum 4. April im Urlaub :/

Lieben Gruß Mone

...zur Frage

roter ausschlag unter den Achseln

ich hab über nacht einen dunkelroten ausschlag unterhalb der linken achsel bekommen. ich bin mir ganz sicher dass der gestern abend noch nicht da war.

es tut nicht weh, brennt und juckt auch nicht, die stelle sieht schrumpelig aus und fühlt sich rau an. so als hätte ich mich ewig nicht eingecremt. genauso fühlt es sich auch seit 2 tagen am nacken an. was kann ich erstmal dagegen tun bevor ich zum arzt gehe und wie kommt sowas? ich habe eigentlich nichts außergewöhnliches gemacht oder gegessen..

...zur Frage

Wie werde ich die Erkältung schnell los?

Ich habe mir einen fetten Schnupfen, Husten und Halsweh eingefangen und das in der Jahreszeit! Gibt es gute Tipps wie man das möglichst schnell wieder los wird, dass man sich nicht so elend fühlt? Danke schon mal....

...zur Frage

Wunde Stelle am Zahnfleisch

Heute habe ich mir so blöd beim Essen eines Apfels ein Stück Schale zwischen Zahn und Zahnfleisch geschoben und wirklich ewig lange nicht herausbekommen. Ich habe so lange herummanipuliert bis jetzt das Zahnfleisch wund geworden ist und natürlich auch geschwollen. Fühlt sich grade richtig blöd an. Wie kann ich es wieder heilen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?