Schon wieder beim Joggen umgeknickt - das ist doch nicht normal oder?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Neben einer Überprüfung deiner Bein- und Fußstatik, solltest du unbedingt deine Sprunggelenksmuskulatur kräftigen, dies läßt sich gut mit Koordinationsübungen auf wackeligen Flächen ausführen. Beginne doch mal mit einem zusammengeknüllten Handtuch, auf das du dich barfuß einbeinig stellst. Klappt dies ganz gut, kannst du das Ganze noch etwas erschweren durch Kopf drehen, Arme schwingen und/oder Augen schließen. Bist du firm in dem Ganzen, baust du dir ein Wackelbrett. Nimm ein Holzbrett (40x40) und lege es auf einen kleinen nicht zu steifen Soft- oder Gummiball. Dann wird das Ganze deutlich schwerer.

Hallo Finnja,

eine Freundin von mir hatte das Problem auch mal, allerdings in normalen Schuhen beim alltäglichen Laufen. Da lag das an den Einlagen. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, dass du dir Einlagen anfertigen lässt, die dich in deiner Knickrichtung besser stabilisieren. Da müsstest du dann aber auch zum Orthopäden, der kann dich da bestimmt beraten. Vielleicht ist ja auch eine andere Fehlhaltung daran Schuld. Das solltest du auf jeden Fall abklären lassen.

Zur Unterstützung deiner Knöchel und Gelenke könntest du doch Sportstiefel anziehen. Joggen muß man nicht zwangsweise in Halbschuhen. Es gibt auch die Stiefelversion, die den Knöchel schützt und stützt. Vielleicht geht es damit besser.

Joggen: wann aufhören?

Hi ihr lieben:) ich jogge seit neuen regelmässig & es macht mir grosse Freude :) alle die regelmässig joggen kennen sicher das Gefühl der Erschöpfung und 'das man nicht mehr kann' meist ist das ja kopf Sache & da komm ich zu meinem Problem: Ich bin sehr gut darin einfach im selben Tempo weiter zu rennen& denn Kopf aus zu schalten, auch wenn die Beine schwer werde usw.... Liegt wahrscheinlich daran das ich sehr ehrgeizig bin und es mir wirklich spass macht. Aber beim letzten mal hat sich plötzlich alles angefangen zu drehen und ich musste mich hinsetzten weil ich sonst wahrscheinlich gefallen wäre. Das hat mir angst gemacht & deswegen würd ich gerne wissen wann merkt man das es wirklich nicht mehr geht. Ich würd das gerne vor dem umkippen merken aber wie?:) Danke im Voraus.

...zur Frage

Knieschmerzen beim joggen - was hab ich?

Hallo,

beim Jogging habe ich schmerzen im Knie und wollte hier mal frage ob jemand ähnliche Probleme hat.

Ich bin 27 ja. und jogge seit ca. 2 Jahren regelmäßig (2 bis 3 mal p. Woche). Somit bin ich kein Anfänger und meine Kondition und Muskeln sind das Training also gewohnt.

Vor 2 Wochen ging ich wie immer joggen und nach ca. 2 km bekam ich ein leichtes ziehen im rechten Knie. Ich dachte mir nichts dabei und bin einfach weiter gelaufen. Doch dann tat es so weh dass ich gar nicht mehr weiter laufen konnte. Die Schmerzen hielten dann 1 Tag an und vergingen dann langsam wieder.

Dann hab ich vor 1 Woche, nochmal versucht zu laufen und es ging nicht. Nach 1 km bekam ich wieder das Ziehen im Kniegelenk und ich hab diesmal vorzeitig abgebrochen. Nun war ich vorgestern beim Orthopäden.

Er hat eine Röntgenaufnahme gemacht und soweit ist das Knie in Ordnung. Somit bin ich beruhigt, aber er hat festgestellt dass mein Knie irgendwie zu locker ist und die Kniescheibe zu viel "Spiel" hat. Irgendwie scheuert die Kniescheibe und deshalb kommt ein Schmerz. Die genaue Diagnose weiß ich jetzt nicht…

Der Arzt hat mir eine Kniebandage verschrieben, aber die nützt leider nichts. Habs ausprobiert und die Schmerzen kamen wieder. Alternativ soll ich noch eine Laufbandanalyse machen und mir passende Jogging-Schuhe kaufen, aber ich glaub kaum dass das viel bringt.

meine Frage nun, kennt jemand die Symptomen die ich hab und was kann man dagegen tun?

oder soll ich erstmal ein paar Wochen Pause machen und es dann nochmal versuchen?

Würde mich freuen wenn jemand was dazu sagen kann. Viele Grüße

...zur Frage

Schmerzen und Einknicken im rechten Kniegelenk beim Joggen - Meniskus?

Ich habe seit ein paar Tagen immer wieder so komische Schmerzen im rechten Knie, wenn ich jogge (ich laufe jeden Tag 20 - 30 Minuten, aber eher langsam und locker, nie schnell). Der Schmerz ist nicht stark, aber manchmal (ganz selten) gibt das rechte Knie ganz kurz nach (ohne Vorwarnung), knickt ein und ich kann es nur im letzten Moment wieder fixieren. Das fühlt sich ganz komisch an.

Das Einknicken selbst ist nicht schmerzhaft - aber ich bin natürlich jetzt ein wenig verunsichert und habe Angst, dass ich dann mal stürze. In der Ruhehaltung oder auch sonst sind meine Knie schmerzfrei. Ich habe ein paar Kilo zu viel auf den Rippen (aber nur ein paar^^), laufe jedoch schon seit vielen Jahren, bin also eigentlich nicht untrainiert. Und die richtigen Schuhe habe ich auch.

Kann das evt. der Meniskus sein? Oder eine andere Knorpelerkrankung?

...zur Frage

Puls beim joggen/laufen

Hallo, ich habe vor 3 wochen angefangen zu laufen. Nun habe ich mir eine Pulsuhr mit Brustgurt zugelegt, welche meinen Puls beim laufen anzeigen soll. Jetzt habe ich heute meine erste Runde mit der Pulsuhr gedreht und war geschockt als ich nach dem Lauf die Daten analysiert habe. Ich hatte einen durchschnittlichen Puls von 176 bpm und einen maximalen Puls von 193 bpm. Laut diverser Internetseiten befindet sich mein durchschnittlicher Puls schon im "kritischen" Bereich in dem man sich nur kurz aufhalten sollte. Beim laufen habe ich mich aber nicht wirklich angestreng sondern hätte sogar noch ein bisschen schneller laufen können.

Wie bekomme ich nun den Puls runter ohne langsamer laufen zu müssen? Wenn ich noch langsamer laufen würde, würde ich mich wahrscheinlich unterfordert fühlen und das würde mir den dann Spaß am laufen nehmen. Beim aktuellen Puls habe ich Angst das gesundheitlich etwas passieren könnte.

...zur Frage

Knieinneseiten tun weh - Trampolin schuld?

Ich habe mir, zum wieder fit werden nach meinem Fußbruch und der zweiten OP, ein Minitrampolin zugelegt. Ich hatte schon öfter gelesen, dass das für Reha-Maßnahmen gut sein soll und ich habe ohnehin nach einer neuen Möglichkeit für Ausdauertraining gesucht. Jetzt gehe ich schon seit bestimmt 7 Wochen öfter aufs Trampolin und hüpfe leicht und "jogge" quasi darauf. Das soll doch auch gelenkschonend sein. Aber mir tun jetzt manchmal beim Laufen auf der Straße die Knieinnenseiten weh, das linke Knie (da war auch der Fußbruch) mehr als das rechte. Kommt das vom Trampolinspringen? Hab ich übertrieben oder was kann die Ursache sein?

...zur Frage

Seitliche Fußschmerzen

Guten Abend! Ich habe seit Dienstag Morgen seitliche Fußschmerzen. Es schmerzt beim gehen und stehen vergleichbar mit einem anhaltenden Krampf, die Schmerzen zwingen mich bei längerer Belastungsdauer fast in die Kniee..'Problem' ist: Ich bin nicht umgeknickt, war zwar Sonntag Abend joggen, da lief aber alles top und gestern kamen dann plötzlich langsam die Schmerzen. Der Fuß ist seitlich, wie am Bild zu erkennen ist, gerötet bis bläulich und warm, wenn der Restfuß kalt ist. Ich frage hier, weil ich erst vorletzte Woche beim Arzt wegen einer anderen Sache war und nicht wegen jedem 'Piep' gehen will. Danke!:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?