Schon über zwei Wochen erkältet. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo LillyCooper,

wann immer so etwas wie eine "chronische" Dauererkältung auftritt, sollten zuerst immer die Zähne und die Nasennebenhöhlen von entsprechenden Fachärzten kontrolliert werden.

Wird hier nichts gefunden, kommt meist das sog. "schwache Immunsystem" ins Spiel:

Allerdings gibt es so etwas praktisch niemals ohne Grund - und es muss zwingend nach versteckten Entzündungsherden und unter Umständen auch nach weiteren Grunderkrankungen gefahndet werden.

Liebe Grüße, Alois

LillyCooper 25.11.2015, 10:12

Hallo Alois, 

Danke für deine Antwort. Eine Nebenhöhlenentzündung hatte ich leider schon mal öfters :( also kann es wohl wieder sowas sein? 

1
Alois 25.11.2015, 12:21
@LillyCooper

Beispielsweise - aber es gibt noch wesentlich mehr Möglichkeiten....

LG, Alois

2
LillyCooper 25.11.2015, 20:33
@Alois

Gehe morgen früh zum Arzt, ist wirklich besser. Lieben dank noch mal 

2

Wenn eine Erkältung mit Hausmitteln nicht weggeht, ist es unbedingt notwendig zum Arzt zu gehen. Du kannst sonst eine Grippe verschleppen und das kann sich auf deinen Körper sehr ungünstig auswirken. Ich kann dir also nur dringend ans Herz legen, geh zum Arzt und lass dich untersuchen und behandeln!

Wie meine Vorredner bereits gesagt haben, empfehle ich dir zum Arzt zu gehen.

Es kann gut sein, dass du inzwischen eine Entzündung hast, die mit Antibiotika behandelt werden sollte.

Hallo, haben sie mal ein Fußbad ausprobiert ? mit Thermin öl ect.? Und schlafen ist die beste medizin :)

Hallo Lilly,

Ich hoffe dir geht es heute gesundheitlich besser. 

Fühl dich ganz feste virtuell gedrückt. 

Bitte nichts verschleppen und/oder nur halbherzig behandeln. Das kann gefährlich werden...

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?