Schon in den Wechseljahren mit 44?

4 Antworten

mein name ist andrea und ich habe, da ich keine kuenstlichen hormone nehmen moechte, einen natuerlichen weg gefunden, wie man die wechseljahrbeschwerden unter kontrolle bringen kann. es handelt sich um eine ganzheitliche kur mit moorbaedern, kohlensaeurebaedern, speziellen tees und kraeutern, heupackungen, massagen. alles mit anleitung eines gynaekologen. es hat gut geklappt, depressionen und hitzewellen sind weg. zwei wochen kuraufenthalt mit allen anwendung haben sehr geholfen. ich suche frauen, die interesse haben, die von mir eintwickelte kur einmal selbst auszuprobieren und die vielleicht interesse haben, mit mir an einer weiterentwicklung der idee zu arbeiten. ich wuerde mich freuen, wenn interessierte frauen mit wechseljahrbeschwerden sich bei mir melden wuerden. viele gruesse. [...]

Liebe/r barbican,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Außerdem habe ich Deine Mailadresse gelöscht. Aus datenschutzrechtlichen Gründen solltest Du mit dieser Adresse vorsichtiger umgehen. Möchtest Du direkt mit einem User in Verbindung treten, kannst Du das übrigens über die Freunschaftsanfrage tun, dann besteht die Möglichkeit direkt in Kontakt zu treten.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Frauen kommen durchschnittlich zwischen 45 und 55 in die Wechseljahre. Das kann aber auch durchaus mal früher sein! Die unregelmäßigen Blutungen können darauf zurückzuführen sein.Es gibt natürlich viele mögliche weitere Begleiterscheinungen, wie Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Haarausfall, Depressionen, Müdigkeit, Schwindel, Gewichtsprobleme, trockene Schleimhäute usw. Manche Frauen bemerken die Wechseljahre aber auch gar nicht. Man muss also nicht zwingend Beschwerden haben. Lass dich einfach mal von deinem Arzt beraten.

Bei jeder Frau verlaufen die Wechseljahre anders. Du kannst in dem Alter durchaus drin sein. Bin selbst 54 und habe überhaupt nichts gemerkt. Meine Frauenärztin hat dann mal gesagt, es hat sich alles erledigt, die Eierstöcke sind nicht mehr funkt. fähig.Sieht man auf Ultraschall. Würde dir also empfehehlen, geh zu deiner Gyn. und lass evt. andere Ursachen ausschließen, da bist du auf der sicheren Seite.

Was möchtest Du wissen?