Schnupfen geht nicht mehr weg

3 Antworten

Hallo Vossilchen, Du hast mit Sicherheit keinen normalen Schnupfen, sondern eine stark ausgeprägte Allergie. Du solltest baldmöglichst bei einem Dermatologen einen Allergietest durchführen lassen. Dahinter kann alles mögliche stecken: Histaminintoleranz (wie Dir ja bereits beschrieben wurde), Tierhaarallergie, Nahrungsmittelallergien, evtl. Schadstoffe in Deinem Wohnbereich ..... Nur weil Du umgezogen bist, heißt das noch lange nicht, dass nicht evtl. in Deinen Teppichen oder in Möbeln für Dich allergieauslösende Stoffe enthalten sind. Du musst zugeben, dass es sehr auffällig ist, dass Deine Beschwerden im Krankenhaus weg waren. Hast Du vielleicht Teppiche oder Teppichböden, die schadstoffbelastet sind? Uns wird auf diesem Gebiet so einiges verkauft, was uns krank macht. Auch in Möbelstücken kann so allerhand drin sein, was uns nicht guttut. Vielleicht sollte mal ein Baubiologe bei Dir zu Hause nachschauen. Alles Gute Gerda

Danke für deine Antwort! Werd mich mal erkundigen in wie fern meine Teppiche und Möbel belastet sind!!

0

Hatte Dir eben einen langen Kommentar geschrieben, der leider nicht angekommen ist. Was Du hast, ist kein Schnupfen oder eine Erkaeltung mehr, sondern eine allergische Reaktion oder Asthma. Falls Du vermehrt staerkehaltige Produkte (Brot, Getreide, Mehl- und Teigwaren), sowie auch Milch und Milchprodukte verspeist, wuerde ich sie Mal fuer vier Wochen ganz weglassen, oder trastisch reduzieren, um zu sehen, ob es mit Deiner laufenden Nase besser wird. Gerade Weizen, kann fuer viele ein boeser Allergieausloeser sein. Anbei ein Link, welcher Dir das verdeutlicht. - http://www.zentrum-der-gesundheit.de/brot.html

Ich dachte auch an eine Allergie, aber da der Test nix außer Heuschnupfen angezeigt hat, hatte ich das Thema abgehackt...aber das mit dem Weizen bzw. Stärke und Milchprodukte ist gut möglich...ich esse täglich Brot und nehme jeden Tag Milch in meinen Kaffee zu mir...ich werd's einfach mal versuchen, mehr wie nicht klappen kann's nicht!! ;-) Danke für deinen hoffentlich hilfreichen Tipp!!

0

Hallo Vossilchen,

ich hatte auch lange Zeit chronischen Schnupfen – letztendlich hat sich der Grund dafür - eine Histaminintoleranz - herausgestellt.

Für viele Menschen ist eine laufende Nase nach dem Essen nicht störend und schon zur Gewohnheit geworden. Treten zusätzlich andere Symptome auf, kann die laufende Nase jedoch ein wichtiger Tipp für die Diagnose einer Histaminintoleranz sein. Bei einer stärkeren Histaminintoleranz kann sich daraus sogar ein chronischer Schnupfen entwickeln.

http://www.netdoktor.at/krankheit/histaminintoleranz-8108

In großen Mengen zu sich genommen, löst Histamin bei jedem Menschen Beschwerden aus, die sogar lebensbedrohlich sein können. Da Histamin eine sehr potente Substanz ist, die auch ständig über die Nahrung aufgenommen wird, muss sich der Körper vor ihr schützen. Das tut er mit dem Enzym Diaminoxidase, das in der Darmschleimhaut produziert wird und Histamin abbaut. Unterstützt wird die Diaminoxidase dabei vom Vitamin B6 und vom Vitamin C. Bei Menschen mit Histamin-Intoleranz ist der Abbau von Histamin im Darm gestört. Die dahinterliegenden Ursachen sind noch nicht genau geklärt. Man vermutet, dass Betroffene entweder zu wenig Diaminoxidase produzieren oder die Diaminoxidase in einer inaktiven Form vorliegt. Jedenfalls reichen bei einer Histamin-Intoleranz schon kleinere Mengen an Histamin in der Nahrung als bei Gesunden, um Symptome hervorzurufen.

Eine Histaminintoleranz kann ganz einfach durch einen Bluttest festgestellt werden.

LG Emelina

Danke für deine Antwort!

Wollte demnächst Blut Abnehmern lassen und dann werd ich das mit der möglichen Histamin-Intoleranz ansprechen!

1
@Vossilchen

Bitte gerne :) Es kann ja nicht schaden es mal testen zu lassen...

0

Was möchtest Du wissen?