schnupfen

3 Antworten

Ich nehme an, du möchtest eine Diagnose oder Hausmittelchen oder so?

Also bei Schnupfen, der gelblich oder grünlich gefärbt ist, ist immer eine Infektion im Spiel. Also mehr, als das normale Naselaufen. Ich würde an deiner Stelle zum Arzt gehen.

Bis dahin können dir Hausmittel, wie z.B. Inhalieren, Kräutertee, Erkältungsbäder und Nasenspray weiter helfen.

Hier gibt es noch den ein oder andern Tipp. Gute Besserung!

http://www.youtube.com/watch?v=8w4ngpsV5kU

ACC Akut. Am besten die zu 600, dann musst es nur einmal täglich nehmen. Viel trinken. Sinupret hilft auch und Nasenspülung auch wenn es unangenehm ist, da gerade der gelbe Schleim auf eine Infektion der Nasennebenhöhlen hindeutet.

Inhalliere mit Efeu oder Lavendel

20 g Lavendel in 2 Liter Wasser 5 min. köcheln, Gesichts-Damfbad ca 15 min. nehmen mit einem Handtuch über den Kopf.

Das wasser kannst du zum waschen des Gesichts benutzen, es reinigt und desinfiziert grundlich.

Was ist das Beste beim Schnupfen?

Mich hats schon wieder erwischt, ich hab eine dicke Erkältung, und vor allem der Schnupfen nervt mich. Was ist den besser beim Schnupfen, schneuzen oder hochziehen?

...zur Frage

Wie bekomme ich nachts besser Luft?

Mein Schnupfen zieht sich jetzt schon seit 2 Wochen hin und ich habe fast immer Nasenspray benutzt. Ich möchte davon aber nicht abhängig werden. Was kann ich machen, damit die Nase nachts nicht zu sitzt, ich aber nicht mehr länger Nasenspray nehmen möchte? Kann ich abends inhalieren oder gibt es Hausmittelchen, die ich dagegen nehmen kann?

...zur Frage

Radiofrequenztherapie bei chronischem Schnupfen/Rachenschleim?

Hallo an alle,

Ich habe schon seit Jahren transparenten Glibber-Schnupfen (ich schreibe das so, weil Konsistenz und Farbe des Schnupfens ja auch wichtig sein könnten), besonders stark auf einem Nasenloch und zudem ständiges Räusperbedürfnis, es gibt auch immer etwas zum Hochräuspern, vermutlich ist es der Schnupfen, der eben auch in den Rachen übergeht. Ca. einmal im Monat kann ich zwei Packungen Tempo-Taschentücher vollschnupfen, dieser Schnupfen ist dann allerdings gelblich und hat nicht so eine Glibber-Konsistenzt. Allergietests brachten kein Ergebnis, mein HNO-Arzt meint nun, dass die Schwellkörper in meiner Nase wohl vergrößert seien und so den Sekretfluss behindern. Daraufhin nehme ich seit einigen Monaten ein Cortison-Nasenspray, was die Beschwerden zu ca. 70-80% gebessert hat, aber natürlich keine Dauerlösung ist. Nach Absatzen des Sprays und vollkommener Rückkehr des Schnupfens, hat er mir eine Radiofrequenztherapie für die Nase empfohlen, dabei werden die Schwellkörper verkleinert (worin er ja die Ursache des Schnupfens sieht). Ich habe mich nun im Internet etwas umgesehen und dabei herausgelesen, dass dieses Verfahren zumeist angewandt wird wenn der Patient nasensprayabhängig war, schlecht Luft bekommt (bekomme ich meines Erachtens nach nicht, finde es aber schwer zu beurteilen, da ich ja nur mein subjektives Luft-Kriegen-Empfinden kenne) oder Leute die schnarchen. Im Prinzip also alles andere Symptome als ich sie habe (ständiger Glibber-Schupfen/Rachenschleim).

Das hat bei mir natürlich die Frage aufgeworfen, ob die Radiofrequenztherapie wirklich das Richtige für meine Beschwerden ist?

Vielleicht kennt ja jemand Ähnliches und Danke fürs Lesen des Textes, noch mehr Dank natürlich für eine Antwort :)

Liebe Grüße

Caroli

...zur Frage

Welches Mittel hilft "sofort" gegen Schnupfen?

Vor einigen Tagen hatte ich eine "leichte Erkältung" (Husten, Halsschmerzen - und eben Schnupfen). Alles ist weg, bis auf der Schnupfen - Was muss ich machen, damit der Schnupfen "aufhört"? Ist ein Besuch im Fitnessstudio sinnvoll bei Schnupfen? Sind Saunagänge "gut" gegen Schnupfen?

...zur Frage

Jeden Morgen ist die Nase verschleimt, was dagegen tun?

Jeden Morgen, wenn ich aufwache ist meine Nase verschleimt. Oft ist der Schleim gelb oder grünlich. Ich rauche nicht und ernähre mich eigentlich sehr gesund. Und habe weder Schnupfen noch sonst was. Der letzte Schnupfen ist auch schon über 4 Monate her. Mein Rachen ist auch öfters am Morgen verschleimt. An den Nebenhöhlen tut nichts weh, aber ich bin halt dauerhaft verschnupft.

Was kann man dagegen tun? Ich habe keine Lust ständig zum Arzt zu rennen, also kennt ihr gute schleimlösende Hausmittel oder Medikamente, welche man auch so in der Apotheke bekommt? Oder was wäre euer Lösungsansatz?

Lg EinCoolerName

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?