Schnaps wirklich gut zur Verdauung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, auf keinen Fall: das ist genau das Verkehrte! Der Alkohol regt zwar im ersten Moment die Magensäfte an, aber dann blockiert er die (Fett-)Verbrennung = erst wird der Alkohol verdaut und dann das "gute Essen". Besser ist ein schöner (starker) Kaffee, Kräutertee und/oder ein Verdauungsspatziergang.

Hier noch ein Link dazu: http://www.waswiewo.com/kategorie_d/unterstuetzt,Schnaps,Verdauung_1035.html

Ich trinke auch gerne einen Kräuterschnaps nachdem ich Weihnachten so viel gegessen habe. Ob es wirklich bei der Verdauung hilft bezweifele ich auch, aber mir tut er einfach gut!!!

Gefühl wie bei Stromschlag: Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrung und Hilfe gefunden?

Ich habe seit über 20 Jahren ein Symptom, das nie wirklich genau betitelt werden kann. Es äußert sich derart, das ich einen Stromschlag auf der Körperseite habe..erst spürbar im Kopf und dann zieht es runter bis zum Bein..manchmal nur ganz kurz, manchmal hält die Spannung viel länger. Je nach Verfassung komme ich besser oder weniger gut damit klar.... Meine Schilddrüsen OP brachte auch nur kurze Linderung..es ist keine Epilepsie...Es tritt dann auf, wenn ich zu sehr unter Spannung stehe...das mich das nicht unbedingt entspannter macht ist vielleicht auch klar.. am besten ist es immer, wenn sie mir irgendwann egal sind...dann können sie gehen.. Auch einen nicht zu therapierenden Eisenmangel habe ich...mein Körper kann einfach kein Eisen speichern.. Jetzt gehe ich demnächst zu einem Endokrinologen und hoffe mir da zumindest eine Erklärung.. Diagnose hatte ich schon alle..Vielleicht hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gesammelt und zumindest herausgefunden was lindert.

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?