Schmerzt eine Nasensonde?

2 Antworten

Also ich sollte Anfang des Jahres mal eine Nasensonde bekommen um darüber künstlich ernährt zu werden. Weh getan hat das nicht bei mir. Aber ich hatte das Problem, dass ich durch den Schlauch im Rachen einen so massiven Würgereiz hatte (habe den aber auch so sehr leicht, z.B. schon beim Zähneputzen), dass die Sonde nach kurzer Zeit wieder entfernt werden müsste.

Vor einigen Jahren hatte ich allerdings auch schonmal für 24 Std. eine dünne Sonde um die Magensäure zu messen. Entweder war ich damals noch nicht so empfindlich oder die Sonde war dünner. Auf jeden Fall hatte ich da nur ganz zu Beginn einen leichten Würgereiz, der aber ganz schnell von alleine wieder weggegangen ist. Auch da hatte ich keine Schmerzen, es war halt etwas unangenehm, z.B. beim Essen und Trinken. Aber als ich mich dann damals einmal dran gewöhnt hatte, war auch der Rest des Tages gut auszuhalten.

Alels Gute!

Nein, man empfindet keinen Brechreiz, das ist eher der Fall, wenn man über den Mund einen Schlauch schluckt. Außerdem wird vorher ein Nasenspray eingesprüht, dass die Nasenschleimhäute betäubt. Also, keine Angst, ist alles halb so wild!

Was möchtest Du wissen?