Schmerzmittel mit Koffein helfen die Besser bei Kopfschmerzen?

2 Antworten

Eigentlich ist keiner der Antwortenden so richtig auf die Frage eingegangen, sondern es wurde einhellig davor gewarnt.

Meine Erfahrung als gelegentlicher Konsument: In Kombination mit Coffein tritt die Wirkung allemal schneller ein (dafür ist die Mischung ja wohl auch gedacht). Eine Abhängigkeit habe ich zu keinem Zeitpunkt gespürt. Schmerz weg, Tablettenschachtel weg. Wenn ich einen Coffeinschub brauche, trinke ich eine Tasse Kaffee! Das belebt schneller und angenehmer...

Ich kenne alle hier ausgesprochenen Warnungen gegen Kombipräparate. Ich meine aber, die bessere Wirkung im Sinne einer schnelleren Wirksamkeit ist gegeben und abhängig kann man auch von Monopräparaten werden (Schmerzmittelabusus)! Ein verantwortungsvoller Umgang sollte hier wie dort gegeben sein.

hallo frohsinn, wie schonmal beantwortet: Finger weg von Coffeinkombipräparaten, die machen abhängig. Ich habe Migräne und mal einen guten tipp bekommen. Einen doppelten Espresso mit außgepresster Zitrone und Zucker trinken, zudem eine Paracetamol oder Ibuprofen und auf jeden Fall hinlegen!!! Das hilft mir am besten. Welche Schmerzmittel nimmst Du für deine Migräne? LG

Was möchtest Du wissen?