Schmerzen/Probleme beim Sex

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin ausreichend erregt und ich merke, dass ich nicht verkrampft bin. Es ist mehr ein unangenehmes Gefühl an der Scheidenwand. Normalerweise bin ich auch ausreichend feucht, aber auch mit Gleitgel tut es noch weh. Wir reden viel über Sex, was uns gefällt und was man sich vielleicht wünschen würde. Wir haben auch ein sehr ausgiebiges Vorspiel. Wenn er merkt, dass ich Schmerzen habe hört er sofort auf und macht dann klitoral weiter, sodass ich trotzdem meinen Spaß habe.

Ich habe vor drei Wochen eine mehrwöchige Milchsäurekur mit Femibion, orale Tabletten angefangen, auf Anraten meiner Gynäkologin. Ich wasche mich mit einer Nivea Intimlotion.

All das habe ich auch bereits bedacht, aber ich komme einfach zu keiner Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gesfsupport2 21.05.2011, 18:23

Liebe guilty,

bitte achte in Zukunft darauf, Ergänzungen direkt als Kommentar an die entsprechende Antwort zu schreiben. Durch das Bewertungssystem sind die Antworten ständig in Bewegung und Deine Ergänzung kann sonst leicht aus dem Zusammenhang gerissen werden.

Vielen Dank für Dein Verständnis und viele Grüße

Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

0
Apotheker007 29.06.2011, 10:14

a) waschen mit einer Intimlotion ist absolut überflüssig. Wasser reicht. Alles andere zerstört nur das natürlich Scheidenmilieu und führt zu Anfälligkeit für Infektionen oder Schleimhautreizung/-verletzung b) wie wäre es damit einfach mal eine gewisse Zeit komplett auf (vaginalen) Sex zu verzichten. Es gibt auch so etwas wie Überlastung.

0

Leider schreibst Du gar nicht, ob Du die Schmerzen trotz ausreichender Erregung hast und ob sie eher krampfartig oder reibungsbedingt sind. Marieli hat Dir bereits zum Thema "Feuchtigkeit" einige Hinweise gegeben.

Ich möchte Dir einen weiteren Denkanstoß geben: wenn organische Gründe ausgeschlossen sind, kann es auch die Psyche sein, die sich meldet.

Vielleicht bestehen ja unausgesprochene Spannungen zwischen Dir und Deinem Freund, oder das Vorspiel ist zu kurz, oder Du magst eigentlich gar nicht "fast täglich", oder...

Wie reagiert denn Dein Freund eigentlich auf Deine Schwierigkeiten - nimmt er darauf Rücksicht, hat er genügend Geduld und Zärtlichkeit für Dich? Habt Ihr mal drüber gesprochen?

Alles Gute und eine baldige Lösung Deines Problems! :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist deine Scheide einfach zu trocken. Das könnte eine Ursache sein. Wenn sich die Schmerzen eher wie "Scheuern" anfühlen. Dann würde ich versuchen Gleitmittel zu verwenden. Wenn du Infektionen jeglicher Art, so wie sich das anhört ausschließen kannst, dann kann es ja daran nicht liegen. Die Pille wird sowas wohl auch nicht unbedingt auslösen, zumal du die ja vorher denke ich auch schon genommen hast. Also was man noch versuchen kann, ist die Scheide anzusäuern mit Milchsäure, aber das ist auch eher im Rahmen einer Infektionsprophylaxe gedacht. Wenn deine Schleimhaut da ständig Probleme macht, würde ich nicht allzu viel rumprobieren, weil meiner Meinung nach jedes Antibiotikum und jede Behandlung für die Schleimhaut nicht gut ist in Bezug auf die natürliche Flora. Sei vorsichtig mit Seife im Intimbereich, benutz am besten nur Wasser. Das wären so meine Ideen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?