Schmerzen/Müdigkeit bei beiden vorderen Oberschenkelmuskeln

1 Antwort

Sehr wahrscheinlich trainierst Du zu viel und zu oft. Jeden Tag die Oberschenkel anstrengen ist einfach zu viel. Du gibst den Muskeln ueberhaupt keine Zeit, die Milchsaeure abzubauen, und sich wieder zu erholen. Dies ist mir auch einmal passiert. Dreimal die Woche Krafttraining und dreimal joggen waren zuviel, und ich bekam Kraempfe und Schmerzen in den Oberschenkeln. Habe dann zweimal Kraftraining und zweimal Lauftraining gemacht, und alles war bestens.

Dauer-Müdigkeit durch Sport?

Hallo !

ich habe vor 1,5 Wochen mit Joggen angefangen. Vorher habe ich sportlich gesehen nichts gemacht.

Das Joggen fehlt mir schwer. Daher laufe und gehe ich abwechselnd . Die Laufstrecken werden jedoch immer mehr .

Seitdem ich das mache , bin ich ständig müde. Auch nach dem schlafen. Die Müdigkeit geht manchmal in leichte Benommenheit über.

Kann die Müdigkeit vom Sport kommen ?!

Zu mir: Mitte 20, 169cm und 56kg.

Freue mich über Antworten.

Liebe Grüße!

...zur Frage

Kreuzbandriss JA oder NEIN?

Guten Tag, ich weis das mir hier eigtentlichkeiner eine aussagekräftige Antwort gegebn kann, aber ich hoffe das ich hier eine bessere einschätzung für meine Situation bekomme bevor ich in 3 Wochen eine engültige Diagnose vom Arzt erhalte. Um möglicherweise unnötige Hoffnung in einen nicht Kreuzbandriss zu vermeiden. Man sollte wissen das ich panische Angst vo einer OP und Spitzen (Nadeln ) habe ;D

Das ganze ist so passiert.. vor zirka 5 Wochen habe ich mir beim Fußballspielen mein Knie verdreht. Das ganze hat sich echt scheiße angefühlt. Ich spürte alle Bänder in meinem Knie es war eingefühl wie wenn semtliche Bänder von rechts nach links gesprungen wären. Ich hatte auch sofort starke schmerzen und wusst das ich mich evtl schwer verletzt habe. Ich musst auch mit einer Trage vom Platz getragen werden. Jedoch hab ich meiner Meinung nach kein Knacken beim verdrehen des Knies gehört was typisch für ein Kreuzbandriss ist, jedoch ging das ganze so schnell das ich es auch überhört haben könnte. In der Kabine ist mir dann beim aufsitzen von der Trage auf ein schlag total schlecht und schwindlich geworden. Ich dachte ich flieg jeden Moment um. Das war so das erste Signal in meinem Kopf das auf einen Kreuzbandriss hindeutete. Ich bin dann heimgebracht worden und hatte gleich am nächsten Tag ein MRT Terimin dort wurde dann im Arzt befund eine Rubtur des Vorderen Kreuzbandes festgehalten. Also ein Abriss des vorderen Kreuzbandes. Als erstes war ich total am Boden terzört und fertig mit den Nerven. Natrülich hab ich mir eine zweite Meinung wengige Tage später bei einem Kniespezialisten geholt. Der meinte das man demnächst eh keine OP ansteht weil mein Knochen 4 mm eingedellt ist. Und das Knie sei so geschwollen und eingeblutet gewesen beim MRT Termin das er zwar erkennen kann das das Kreuzband was abbekommen hat aber er nicht sicher sagen kann ob es durch ist das könnte er erst in 6-8 Wochen wenn das Knier abgeschwollen ist. Das war natürlich Erleichterung Pur für mich. Und mitlerweile hab ich jeden Tag mehr Hoffnung das es doch nicht gerissen ist. Ich hatte Krankengymnastik welche ich nach 6 mal (4 Wochen) nicht mehr besuchen musst weil das Knie wieder voll bewegungsfähig ist und so gut wie fast gar nciht mehr geschwollen ist. Mitlwerweile trage ich auch keine Schiene mehr und kann schmerzfrei laufen wüsste ich nicht das es ein evtl kreuzbandriss ist würde ich vielleicht schon heute wieder mit Fußballtraining anfangen. Ich mach sogar zum Muskelaufbau kniebeugen auf einbeinig auf dem verletzten Knie ohne dabei schmerzen und Probleme zu haben. Das einzige was bisher negatives passiert ist das mir mein knie zweimla leicht weggeknackst ist wobei das nciht sehr schlim war das war nur ganz leicht und hat kurz wehgetan aber das knie ist nicht angeschwollen und ich konte nach einer minute wieder normal draufstehen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder Ahnung wie weit ein gerissenes Kreuzband das Knie beeinträchtigt. Vielen Dank!

...zur Frage

Hab ich einen Muskelkater oder eine Muskelzerrung?

Hey Leute , wir hatten gestern Bundesjugendspiele und dabei hab ich beim Weitsprung irgendeine falsche Bewegung gemacht. Danach hatte ich schon leichte Schmerzen im Oberschenkel und heute hatte ich den ganzen Tag unerträgliche Schmerzen . Ich kann vor Schmerzen kaum laufen selbst im Liegen schmerzt es ein bisschen . Heute hatten wir auch wieder Sport , da wir heute den Coopertest machten wollte/musste ich unbedingt mitmachen aber schon nach 400m konnte ich nichtmehr vor Schmerzen und meine Sportlehrerin musste mich zwingen aufzuhören . Da ich noch nie eine Zerrung hatte , kenn ich den Unterschied nicht von Muskelzerrung und Muskelkater . Deshalb wollte ich mal fragen ob ich eine Zerrung oder einen Kater habe ( die Schmerzen sind im linken Oberschenkel, im rechten hab ich auch noch einen kleinen Kater ) . Und kennt ihr paar Tipps wie die Schmerzen kleiner werden ? Danke schonmal im voraus und sorry wegen den Rechtschreibfehlern.

...zur Frage

Vergesslichkeit, Müdigkeit uvm.... Was habe ich nur :-/ ?!

Hallo, ich bin 18 Jahre alt (bald 19) und habe einige Probleme, die mich im Alltag stark belasten. Ich nehme das Medikament Fluvoxamin (orig. --> Fevarin) daher sollen die folgenden sachen auch nicht kommen laut arzt... Ich bin seit ca. 1Jahr sehr vergesslich geworden, wortfindungsschwierigkeiten sind alltag. mir erzählt jemand etwas (kann auch was spannendes sein) und 2min später weiß ich ABSOLUT nicht mehr, was er gesagt hat. Große Probleme bereitet mir das, wenn ich etwas lernen will bzw lernen musste, zwecks meiner, im juli abegschlossenen, ausbildung. Ich habe anbei auch probleme etwas ZU VERSTEHEN. ich verstehe es oft gar nicht, wenn mir jm etwas erklärt, auch wenn es etwas, für mich, interessantes ist. z. über Pferde oder so. Ich könnte tausende bsp nennen.... es ist echt furchtbar.... dazu kommt die oben erwähnte müdigkeit. ich verschlafe vorstellungsgespräche trotz wecker, wobei es eher schlimmer ist, dass ich STÄNDIG müde bin, auch wenn ich viel schlfae, ich schlafe zum teil 12h manchmal sogar 13, 14. ich wollte vllt ne neue ausbildung anfangen und in meiner letzten ausbildung bin ich oft in der schule eingeschlafen.... ich war beim hausarzt. blutbild is normal. kein eisenmagel, nichts an der schilddrüse. und diabetes hat er nicht erwähnt, aber ich denke, dass hätte man auch gesehen oder?! (also an ieinem wert?!) dann war ich bei 2 neurologen. EEG is okay. als nächste war ich beim pneumologen, weil ich dachte, vllt habe ich ne schlafstörung... anscheinend auch nix. er meinte ich hätte Vitamin D-Mangel, da meine fingernägel gefleckt sind (wissen nur wenige ärzte...) hat mir aber nix verschrieben.... habe nun selber welche verkauft, merke aber nur geringe änderung zwecks müdigkeit.... wer weiß noch rat?!.... dachte an psychosomatiker... wollte am Fr eauch einen Termin machen.... gruß Sabrinili!

...zur Frage

Rechtgroße (6mm),braune Stelle am großen Zeh

Hallo liebe Community, ich fang mal ganz von vorne an: Ich bin seit einigen Tagen 17. Ich habe seit geschätzt etwas mehr als einem Jahr am linken Rand meines rechten großen Zehs geradlinig nach oben leichten Nagelpilz. Nicht weiter schlimm, dachte ich da es zeitweise danach aussah als würde dieser einfach von unten nach oben rauswachsen. Daher habe ich das erste dreiviertel Jahr auch nicht weiter darauf geachtet. Doch in den etzen drei Monaten wuchs allmählich unter dem Nagelpilz aus Sicht der Verse eine braune Stelle heran. Dabei hab ich mir erst auch nix gedacht und auch da meine Mutter meinte das ich auch einfach eine drauf bekommen haben könnte da ich Fußball spiele. die letzten 2-3 Wochen wird die Stelle größer und tut bei druck auch nicht we, daher denk ich nicht das es ein bluterguss ist. Die Stelle ist aussen dunkelbraun und reicht 6mm ins nagelinnere wobei Sie innen leicht heller ist. Was kann das genau sein? Sollte ich zum arzt? Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich mache mir Gedanken ! Mit freundlichen grüßen, Kn0lle

...zur Frage

2 Probleme bitt versuchen mir zu helfen(Kreuzbandriss)

Hallo, ich bin 24 und spiele Fußball und bin Torhüter. Ich habe mir vor einer Woche das Kreuzband gerissen beim Fußball(spiele Bezirksliga). Die Diagnose nach dem MRT lautet Ruptur des vorderen Kreuzbandes. Mein Doc meinte ich muss das operieren lassen.

Jetzt gibt es ein Problem ich habe ab 01.08.2013 eine Ausbildung begonnen und jeder weiß wenn ich jetzt lange ausfalle (4-6 Wochen AU) das ich dann gekündigt bin wegen Probezeit. Ich habe zu meinem Doc gesagt das ich erst nach der Probezeit operieren lassen kann da meinte er naja da brauchst es gar nicht mehr machen!

Zum anderen will ich schnellstmöglich wieder im Tor stehen und habe ich gelesen das man es schaffen kann durch Muskelaufbau ohne OP weiter Fußball zu spielen und damit auch Arbeiten gehen zu können. Was würdet Ihr machen?kann mir evtl zu den Problemen jemand helfen(Meinungen, Gedanken)?? Ich glaube hier eher im Bezug auf Fußball mit Kreuzbandriss!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?