schmerzende wade

4 Antworten

Hallo, bei Deiner Beschreibung würde ich auf venöse Störung oder Krampfadern tippen. Stimmt Dein Magnesiumhaushalt? In der Apotheke gibt es eine Beinwelllotion die habe ich selbst aml genommen. Das kühlt und hilft beim Abfluss der venösen Stauung. Vieleicht probierst Du es einfach mal.

Hallo

Sind die Beine auch geschwollen? Ich hatte mal starke Wassereinlagerungen die ähnliche Schmerzen machten...kleiner HAusfrauentipp. Peterlitee...2Tassen eine am Morgen und eine am Abend vor dem ins Bett gehen helfen echt super dafür (Natürlich nur wenn es auch das ist). Lg

Hallo evilpixie, du solltest deine Beschwerden unbedingt abklären lassen, da nicht auszuschließen ist, daß etwas ernstes dahintersteckt. Als erstes würde ich an deiner Stelle einen Gefäßspezialisten aufsuchen. Sprich mal mit deinem Hausarzt darüber. Ich wünsche dir alles Gute! Fischkopp

Schmerzen + Wölbung im Bereich der Ferse - Arztbesuch nötig?

Guten Abend, vielleicht weiß jemand, was das sein könnte: Letzten Mittwoch traten bei mir plötzlich Schmerzen im Bereich der Ferse/Achillessehne auf, jedoch nur beim Gehen und wenn ich Schuhe anhatte (zu eng waren diese aber meiner Meinung nach nicht). Die Schmerzen verschlimmerten sich, so dass ich am Samstag kaum noch laufen konnte. Danach wurde es wieder besser und inzwischen tut es nur noch ab und zu ein kleines bisschen weh. Jedoch ist mir aufgefallen, dass sich an dieser Stelle eine merkwürdige Wölbung gebildet hat, die jedoch nicht schmerzempfindlich ist. Wäre es nötig, damit zum Arzt zu gehen? Oder weiß jemand auf Anhieb, was das sein könnte? Ich kann nicht wirklich einschätzen, was das für eine Wölbung ist; ob sich vielleicht nur die Haut verdickt hat oder ob es sich um etwas anderes handelt (Fersensporn)? Ich habe morgen eigentlich Sportunterricht, bin mir aber nicht sicher, ob ich so Sport machen soll, oder die Zeit lieber nutzen sollte um zum Arzt zu gehen. Was würdet ihr mir raten? Gruß, Aimee

...zur Frage

Knochen gebrochen?

Ich fuhr vor circa 3 Monaten mit meinem Moped in eine Rechtskurve und fiel hin, als ich auf stand tat mein rechter Fuß so weh, dass ich kaum auf treten konnte welches ich durch die Adrenalinzufuhr nicht wahrgenommen habe. Danach bin ich aufgestanden und hab mich kurz an den Straßenrand gesetzt und bin dann wieder nach Hause wo ich dann gesehen habe dass nur die Haut (schätze ein bisschen über dem oberen ende der ferse) über meiner Ferse blutete aber die Wunde war nicht tief also hab ich sie desinfiziert und ein Pflaster darüber getan. Nach ein paar Wochen habe ich bemerkt, dass an der Stelle eine Art Beule war hab dann aber schnell gemerkt, dass es ein Knochen ist.

...zur Frage

Knie; kann kaum auftreten Krankenhaus ja oder nein??

Alles an heilig(abend) morgen passiert

Hallo, Ich hab mich gestern auf den Boden gesetzt und es hat ganz laut knack gemacht (unser Hund hat sich erschreckt!). Ich konnte kaum auftreten oder das bein bewegen zb.drehen. Nun habe ich schmerzcreme drauf gemacht wurde aber nicht besser. Ich hatte noch eine Schiene zuhause hab sie dran gemacht wurde besser. Nun ist sie wider ab; tat am anfang nur wenig weh aber jetzt wieder genauso schlimm. Beobachtun:Kein bewegen keine schmerzen; bewegen schmerzen. Soll ich bis nach den Feiertagen warten oder Krankenhaus???

...zur Frage

ziehen/stechen in der kniekehle

Hallo,

Gestern war ich das erstemal wieder im Fussballtraining nachdem ich 4 Monate pausieren musste wegen Innenbandriss und darauffolgender**** Innenbandzerrung. So wie gesagt im Training läuft alles gut Band hält! Dann haben wir Torabschluss (fernschüsse 20-25 meter) trainert. Naja hab eig die ganze zeit mit dem Außenrist geschossen das hat eig ganz gut geklappt hat bis auf meinem letzten schuss (auch außenrist) hab seitdem schmerzen in de rechten kniekehle auf der linken seite.schmerzen hatte ich beim schlafen wenn ich es ausstrecken wollte komischer weise wenn ich es im sitzen ausstreck spür ich nur minimal kaum spürbare schmerzen.Beim laufen schmerzt es eig die ganze zeit egal ob ich es streck oder leicht anwinkel.Wenn ich ruckartige bewegungen mach hab ich immer schmerzen auch im knie egal wie stark bebeugt oder angewinkelt es ist.

ich hoff mal es ist nichts schlimmes will nicht schon wieder pausieren :°(

mfg Moritz

...zur Frage

Schmerzen rechtem Knie und Hüfte nach erstem Halbmarathon-Probelauf

Hallo Ich bin 28 Jahre, 163cm groß, 62 Kgschwer, bin regelmäßige Hobbyjoggerin und trainiere zur Zeit für einen Halbmarathon für den ich mich Ende Semptember angemeldet habe. Bin gestern das erste Mal nun 21 km gejoggt - was ich auch durchgehalten hatte. Nur gegen Ende hatte ich Knieschmerzen und Hüftschmerzen rechtsseitig. hab aber die 21 km noch durchgehalten... Einen Tag später schmerz mein rechts Hüftgelenk und rechtes Knie immer noch, vor allem wenn ich Treppen laufe oder wenn ich im Bett liege und mein Bein ins Bett legen möchte... hab kaum Kraft, weil meine Hüfte dann weh tut. Vor ein paar Wochen hab ich neue Laufschuhe bekommen - wurden durch Laufbandanalyse angepasst. Bin eigentlich damit zufrieden. Zwicken im Knie hatte ich auch zuvor schon ab und an mal. Ging aber schnell wieder weg. Nun zu meiner Frage... Ist einfach Überlastung - weil ich es nicht gewohnt bin, so eien große Strecke zu joggen.... Kann mit eine große Pause eigentlich nicht leisten, weil ich mitten im HM-Training bin :(

Was soll ich tun?? Gruß K1985

...zur Frage

Kniescheibe hinaus - schmerzen/Unbeweglichkeit?

Hallo, Gestern Abend gegen 12 Uhr bin ich auf meinem Boden weggerutscht. Mein Bein linkes Bein hat sich verdreht und die Kniescheibe sprang raus aber sofort wieder rein, ich hatte ca 5 min ein starkes ziehen in der Wade und Fuß. Als ich dann schlafen gegangen bin konnte ich das Bein kaum grade hinlegen und musste die Beine anwinkeln. Ich kann heute kaum laufen und bei jeder Bewegung schmerzt es. Angewinkelt geht es etwas jedoch schmerzt es auch. Mein Knie ist nicht dick oder blau. Meine Frage ist ob ich damit zum Arzt muss und was er machen würde.

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?