schmerzende Kniekehlen bei müdigkeit?

1 Antwort

Hey, hast du mittlerweile heraus gefunden woran das bei dir liegt? Weil ich hab genau das gleiche Problem und weiß nicht was ich machen soll

Warum will ich nur schlafen bzw. nur im Bett liegen?

Ich hab seit über 2-3 Monaten immer das bedürfniss tagsüber im Bett zu liegen oder zu schlafen und gegen abends iwas anderes zu machen.ich bin auch von morgens wenn ich wachwerde bis abends zum schlafe gehen ständig müde.( hab auch zu nie was Lust sobald ich weiß dass ich nach Hause muss oder wenn ich zu Hause bin.) Ich habe außerdem seiddem ich aus der Schule bin , habe ich Kopfschmerzen. Obwohl ich genügend getrunken und gegessen hatte und draußen war ich auch das hat auch nichts geholfen. Dann hatte ich wieder das Bedürfnis zu schlafen, was ich auch gemacht habe. (Seit 1 std her)Ich habe immernoch Kopfschmerzen wie werd ich die wieder los? Obwohl ich schon geschlafen hatte will ich weiter schlafen. (Schlafe nicht weiter, da ich nachher auch schlafen muss)

Meine fragen: woher kommt diese ständige Müdigkeit? Und warum hab ich die ganze Zeit Kopfschmerzen?

Bin 15& w

Danke Voraus

...zur Frage

Rückenschmerzen oberer Rücken nach Krafteinwirkung?

Ich war gestern auf dem Trampolin und habe halt ziemlich viel geturnt. Ein Teil war eine halbe Schraube aus dem Stand und zu Beginn gelingt sie mir nicht immer und ich komme vielleicht manchmal ziemlich ungünstig auf... Ich weiß nicht ob es auch daran liegt, da ich manchmal von Ca. 1-2 m Höhe auf den Rücken knalle (auf dem Trampolin) ob da vielleicht was passiert ist. Ich war aufjedenfall auf dem Trampolin bin anscheinend blöd gesprungen und hatte plötzlich heftigste Rückenschmerzen im oberen Rücken, aber ich weiß nicht mehr was ich gemacht habe 😅. Sobald ich den nacken bewege oder mein rücken, habe ich heftigste schmerzen. Laufen kann ich auch nicht vernünftig. Bei dem trampolin springen was ich mache, kriegt mein körper auf jedenfall sehr starke kräfte ab. Das komische ist ich weiß nicht mehr was ich gemacht habe als es passiert ist. Es ist so wie als sei ein teil fast gelöscht, aber ich war meine ich nicht bewusstlos! Ich habe aufjedenfall starke schmerzen und weiß nicht was ich dagegen tun soll. Normaleweise soll man bei sowas ja in bewegung bleiben, aber es geht nicht. Manchmal hat man sowas ja schon mal und es geht nach kurzer zeit wieder weg, aber das fühlt sich irrgendwie anders an und es hat sich nichts gebessert!

...zur Frage

Wässriger Durchfall ohne Schmerzen, extreme Müdigkeit, Haarausfall seit einem Jahr?

Hallo. Wie oben Beschrieben habe ich diese Symptome seit gut einem Jahr. Bis vor etwa zwei Monaten (Habe eine neue Arbeit, welche mir sehr spass macht), waren die Symptome eher leicht und im Intervall. Da ich schon seit ich denken kann immer wieder mal Verdauungsprobleme hatte, fiel es mir nicht besonders auf.

Wie gesagt wurden die Symptome in den letzten zwei Monaten so schlimm, dass ich Angst habe bald keine Haare mehr zu haben und normalen Stuhl kenne ich kaum mehr.

Infos zu mir: w27, Normalgewichtig aber Tendenz steigend trotz Durchfall, sportlich, Ernähre mich Hauptsächlich gesund und nehme seit einen Jahr Antidepressiva.

Ich war bereits beim Arzt aber der konnte mir nicht weiter helfen. Ich solle es weiter beobachten und zusammenhänge bzgl Ernährung herstellen!?

Kann es an den Anridepressiva liegen? Mir geht es hervorragend damit und will sie nicht ausschleichen.

Könnt ihr mir vl weiter helfen? Ich weiß nicht wo ich ansetzen soll.

Glg

...zur Frage

Druck auf der Stirn und Augenlied, Müdigkeit, Wärmeempfinden, Kopfschmerzen,Schmerzen unter Kopfhaut

Hallo

Seit Donnerstag habe ich folgende Symptome:

-Augenlid fühlt sich schwer an,besonders wenn ich mit den Kopf mich etwas nach vorne Beuge -Müdigkeit - bzw. Ich fühle mich recht schlapp -stechender Schmerz unter der Kopfhaut, besonders Stirn-Schläfe -es fühlt sich manchmal an, als würde sich die Haut so zusammenziehen -Warme Stirn -generell Kopfschmerzen -Druckschmerz am Auge oder Stirn

Ich bin 18 Jahre und Schüler. Kaum Krankheitsanfällig

Habe schonmal geschaut, was es sein könnte. Viele sagten zu den Symptomen es sei eine Nebenhöhlenentzündung, jedoch bin ich nicht Erkältet, verschnupft oder sonstiges

Ich weiß, es werden einige kommen mit "Geh zum Arzt". Derzeit aber kaum Machbar, da derzeit Prüfungszeit ist. Somit muss ich bis nächste Woche Dienstag aushalten. Nachschreiben würde ich nur ungern: 1. Würde ne komplett andere Arbeit bekommen, 2. Mehr Arbeit für die Lehrer. 3. Ergebnis erst im Hochsommer, wo ich dann kaum Zeit habe, auf Jobangebote oder Studienplätze zu reagieren.

Ich werde schon zum Arzt gehen, wenn es sich bis dahin nicht bessert, jedoch wäre eine Vorabdiagnose ganz gut. Ich weiß, eine Ferndiagnose ist schwer, jedoch hoffe ich, dass ihr mit den Ausführlichen Symptomen vlt was anfangen könnt

Vielen Dank schonmal dafür

Patrick

...zur Frage

Brauche einen Rat-habe seit Montag extreme Darm????schmerzen

Ich habe seit gestern morgen extreme Stiche,ein ziehen,einen druck so das ich mich kaum setzen kann,am magen ist es nicht,denke ich denn Magen schmerzen fühlen sich anders an!Ein schlimmes stechen und ziehen entlang dem bauchnabel mit starkem druck!Der Bauch wird auch immer ganz hart.Dann dachte ich bewegung hilft,dann bin ich wie jeden Tag Walken gegangen doch dadurch wurde es noch schlimmer.Momentan esse ich seit gestern nur Toast und trinke Darm Tee,doch es istnur minimal besser geworden,sobald ich etwas anderes esse wird es auch schlimmer.Heute morgen habe ich einen leichten Yoghurt gegessen doch dann ist auch schluss.Ich dachte vllt.erst an verstopfung aber das ist eher nicht der Fall.Zu den schmerzen bekomme ich auch noch starken schüttelfrost und Kopfschmerzen.Ich wäre auch schon zum arzt gegangen nur kann ich mir von dem nur anhören tee,tee,tee....das weiss ich alles selbst! Was kann das sein?Lieben dank

...zur Frage

Krämpfe im Skischuh..

Hallöchen,

diese Saison habe ich ganz extrem mit Muskelkrämpfen in der Fußsohle (beide Füße) beim Skifahren zu kämpfen. Je länger ich fahre (nie mehr als 2h, am Stück sowieso nicht), desto eher kommen die Krämpfe (am Fußbett innen und außen (Ferse & Ballen+Zehen gar nichts) sowie manchmal am Schienbein vorne). Nach JEDER Abfahrt, auch wenns nur 500m sind, mache ich die Schuhe sofort komplett auf und oben erst wieder zu. Sobald die Schuhe 15 sek offen sind, ist alles wieder ok. Auch nachm Skifahren, z.B. auf der Heimfahrt, habe ich null Probleme. Teilweise musste ich eine Talabfahrt (am Hahnenkamm in Reutte - so lang ist die ja echt nicht..) schon unterbrechen, mich hinsetzen und die Schuhe aufmachen, weil mir vor Schmerzen schon schlecht geworden ist. Nach nicht mal einer Abfahrt! Das macht dann nicht nur keinen Spaß mehr, sondern wird auch echt gefährlich, weil ich mich vor Schmerz kaum noch konzentrieren kann (z.B. auf Körperspannung, Gleichgewicht..). Wenn ich übrigens nur anhalte / mich hinsetze und die Schuhe nicht öffne, wird es nicht oder nur minimal besser. Allein vom Zumachen der Skischuhe (also ohne Skifahren) treten die Krämpfe aber auch nicht auf.

Vom Gefühl her ist es übrigens genau, wie wenn ich ganz lang auf einem Fuß balanciere und die Fußmuskulatur viel ausgleichen muss - nur weeeesentlich schlimmer.

Das gleiche Problem hatte ich letzten Winter auch schon, nur konnte ich da immer mindestens eine Abfahrt machen, bevor die Füße angefangen haben, zu meckern. Die Skischuhe habe ich seit letzter Saison. Sind auch sehr bequem, habe keine Druckstellen oder ähnliches. Bin davor zuletzt vor 5 Jahren skigefahren, in anderen Skischuhen, da hatte ich keine Probleme. Ich habe seit dieser Saison auch extra angepasste Sohlen in den Schuhen drin.

Dann es an mangelnder Muskulatur liegt, glaube ich kaum. Aufgrund einer Knieverletzung letzten Winter habe ich unter anderem sehr viel Gleichgewichtstraining (z.B. auf Therapiekreisel, Ballkissen...) gemacht, und da wird ja unter anderem genau diese Muskulatur beansprucht. Durch das (zusätzliche) Training sollte es dann ja zumindest nicht schlimmer sein..

Ich möchte nicht unbedingt neue Skischuhe kaufen müssen, solange ich nicht sicher weiß, ob es an denen liegt (wie gesagt, die drücken oder reiben überhaupt nicht).

Hat jemand einen Tipp, was ich da tun kann? Möchte das Skifahren endlich wieder genießen können!

GLG kleeblaettchen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?