schmerzende Herzschläge

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass das von einem Kardiologen überprüfen. Es schränkt deine Leistungsfähigkeit schon enorm ein und du bist erst 17. Das darf nicht sein und sollte wirklich nochmals untersucht werden. In deinem Alter gerät man normalerweise nicht so schnell ausser Puste und hat Atemnot. Achte auf dich und lass die Sache abklären. Gute Besserung.

Ich liebe dabei Sport. Hatte immer 1. Nur jetzt kann ich das nicht mehr :( bin auch dünne Statur 1,70m 54kg

0

Ruf morgen deinen Arzt an und schilder Ihm dein Problem, er wird dir sagen ob es durch den Eingriff zu erklärwn ist oder ob du Ihn nochmal besuchen sollst. Nicht lange warten ab zum Arzt, hab was ähnliches und werde morgen auch borei gehen da man wirklich nicht warten sollte bei diesem Thema. Wünsche dir alles gute das wird schon werden :)

Ok.Wollte morgen sowieso hin wegen Sport eine bescheinigung holen da ich mich so nicht mehr sport machen traue. Hoffe bei dir kommt gutes raus ;)

0

Hoher Puls und Herzklopfen

Hallo, Ich habe folgendes Problem. Ich gehe 3 mal die Woche ins Sportstudio und mache Montags-Kraftausdauertraining, Mittwochs-Muskelaufbau und Freitags Maximalkraft jeweils den ganzen Körper und je nach gefühl noch 30 min fahrradfahren bin denn so 1,5stunden im sportstudio. mir ist vor kurzem aufgefallen das mein puls bei geringer belastung schon auf 140 geht dann musste ich mich kurz strecken und aushängen dann gin der puls wieder runter, ich habe ein rundrücken und oft eine zwerchfellanspannung und atme dadurch sehr tief und manchmal hyperventiliere ich was ich nur an kribbelgefühle merke. gestern wars die hölle ich habe gefrühstückt dann 2 tassen kaffee getrunken und bin dann gleich los ins sportstudio hab mich schon bißchen komisch gefühlt, puls lag beim warmmachen bei 130 und beim pumpen zw. 130-150 und in den pausen ging der auch wieder runter auf 100 währede des sportstudiobesuchs. dann habe ich es wieder gemerkt das mein zwerchfell angespannt ist und ich wollte mich wieder aushängen. doch kurze zeit später fühlte ich mich zitterig und mein herz klopfte und mir war so schwummerig vor augen und fühlte mich extrem hochgepusht. der puls ging nicht runter er ging auf 114 und abends im liegen auf 107 und ich bekam schon angst und panik , ich habe oft den puls gefühlt und kam nicht zur ruhe. ich ging dann nur kurz langsam laufen und der puls ging hoch auf 150 als ich zu hause war habe ich kaltes wasser getrunken und dann ging der puls runter auf 96 was mich bißchen beruhigt hatte aber das klopfen war noch da. ich bin auch erst gegen 4 uhr eingeschlafen, heute morgen war der puls normal bei 60 und das klopfen war auch weg. ich ging zum arzt blutdruck und puls 130,80 und 80 puls. morgen bekomme ich ein langzeit ekg. morgen ist auch wieder sporttag wovor ich jetzt total angst habe. nach dem arzt besuch heute gings mir vom puls gut, bin grad ne runde um block gwalkt ca. 1000 meter und mein puls ging da auch wieder auf 128 hoch jetzt wo ich schreibe und liege ist er bei 82 mein gefühl heute ist angespannt im rücken und zwerchfell und hws. mein doc sagte schon das es mal vom rücken her kommen kann er sagte aber auch das es mal zu vorhofflimmern kommen kann was er nicht vermutet da mein puls gleichmässig auch beim sport ist.... so vorgeschichte: angsterkrannkung, herzangst, bluthochdruck 116kg davon ist nicht alles fett ... medikament beloc zok 95mg und fluvoxamin 25mg morgends beides. hatte nie probleme mit dem herzen und andere langzeit ekgs war auch gut. frage kennt ihr sowas und was kann ich tun ? meint ihr das sowas auch von der zwerchfellanspannung kommen kann ? das ich abnehmen muss und die angst große rolle spielt ist mir klar. aber morgen der schritt in sportstudio wird hart werden hab jetzt richtig angst das der puls morgen wieder nicht runtergeht und angst vor vorhofflimmern usw. vielen dank im vorraus für eure antworten.

...zur Frage

Ziehen in der linken Hand - Austrahlung vom Herz

Hallo..also ich bin grad mal anfang 40 - weiblich. Seit heute Mitternacht (ich wurde wach deswegen) hatte ich ein schreckliches ziehen in der linken Hand - an einschlafen war natürich eine Zeit lang nicht mehr zu denken und so beobachtete ich dieses Symptom weiter bis jetzt. Es geht spürbar vom Herzen aus.... es ist wie... hm wie soll ich sagen wie ein Druck im/am Herz und der zieht sich weit in die linke Hand nach vorn. Muss dazu sagen das ich die letzten fünf Jahre unter enormen psychischen Streß stand... und da dauernd Herzrasen hatte.Komm mir schon ein bisschen blöd vor wegen sowas zum Arzt zu gehen in meinem Alter ?? zumal mein Arzt eh so einer ist bei dem man am besten selbst die Diagnose stellt. Vielleicht kennt sich ja jemand hier aus, oder hatte sowas selbst schon mal? danke erst mal

...zur Frage

Angst vor einer Herzerkrankung was soll ich tun??

Hallo, ich habe immer mal ein druck am Brustbein und Herzrasen. Mein Blutdruck ist bei 130/80(also fast immer wenn ich messe manchmal auch geringer) habe Kopfschmerzen und ein unruhegefühl!!War deswegen schon öfters beim Arzt und habe schon 4 EKG´s gemacht bei allen 4 war alles okay. Und mir wurde gesagt das es vom Rücken kommt. Ich kann mir das aber nicht vorstellen. Ich fühle mich auch so schlapp und nach dem Fußball so müde!! Habe auch auf nix richtig lust und darunter leidet meine Arbeitskraft in der Ausbiuldung!! Bei den letzten Bluttests war auch alles okay und diese waren vor ungefähr 6 wochen und es konnte nix festgestellt werden. Ich habe meine Ärztin gefragt ob man mit einem EKG alles auszuschließen ist un sie sagte zu mir das Sie sich zu 100% sicher ist das ich nix habe!! Aber ich kann nicht richtig einschlafen weil ich irgendwie angst davor habe das ich nicht doch was habe!! Kann ich wirklich alles ausschließen?? und kann dies wirklich vom Rücken kommen???Achso nochwas meine Nase ist öfters so zu sodass so ein Piepen beim atmen vorkommt, und immer mal verschleimten hals aber kein fieber oder sonstiges!!! Ich bin raucher(Höre aber auf) und treibe seit 17 Jahren regelmäsig sport. Vorerkrankungen sind keine bekannt und ich bin 23 und 1,85 groß und wiege 80 Kg(also auch kein Übergewicht! Ich habe auch gefragt ob man eine Herzmuskelentzündung oder sonstiges ausschließen kann da sagte man zu mir ja auf jeden fall!! Meine letzte Krankheit hatte ich im März. Es war nur ne kleine Erkältung. Habe hlt vor Krankheit am Herz ngst doch jeder arzt sagt zu mir es ist alles okay!! Aber irgendwo muss dieses Gefühl ja her kommen und niemand will mich weiter überweisen zu einem Kardiologen oder sonstiges!! und ohne Überweisung einen Termin zu bekommen ist schon wahnsinn habe mich erkundigt!! was schlagt ihr mir vor was soll und kann ich tun ud kan ich mir wirklich sichr sein?? Achso kann mir vielleicht jmd. sagen was bei einer Sportmedizinischen untersuchen gemacht wird?? Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!! Vllt hat jmd damit erfahrung gesammelt mit so einem Fall wie meiner

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?