Schmerzen Sitzbein?

1 Antwort

Hast Du mal versucht, ob sich mit leichter Gymnastik etwas ändert? Abwechselnd die Knie vorschieben im Sitzen; Gesäßmuskeln anspannen und Gewicht von links nach rechts verlagern und zurück (evtl auch mal, ohne die Muskeln anzuspannen); Bauchmuskeln einziehen und Becken kippen, dann wieder zurück ins Hohlkreuz...

Vielleicht hilft auch ein anderer Stuhl oder das Sitzen/Juckeln auf einem Ball.

Sieht man denn außen an der Haut etwas, oder fühlt man etwas unter der Haut?

Danke erst einmal für Deine Antwort.

Man sieht von aussen nichts. Nur wenn ich auf den Sitzbeinhöcker drücke, schmerzt es ziemlich. Und wenn darauf sitze - frage nicht... :(

Auf dem Sitz Becken vorschieben geht im Moment auch nicht so recht wegen der operierten Hüfte...

Übungen mit dem Becken kippen im Stehen finde ich gut und probiere es aus.

Hast Du noch andere Übungen, die das operierte Hüftgelenk nicht belasten?

Vielen Dank für eine Antwort!

0
@ROSI200

Ich mache Übungen fürs ISG, da weiß ich nicht, ob die Dir da helfen.

In Rückenlage

  • Beine lang, Fersen abwechselnd zum Ende ziehen, Zehen dabei hoch.
  • Beine anstellen, Fersen abwechselnd auf die Unterlage drücken
  • in derselben Lage Übung 1, also Becken abwechselnd zum Fußende schieben (dabei werden andere Muskeln gebraucht als bei Ü1)
  • Beine anstellen, Becken kippen und Bauch einziehen, nachhelfen mit den Fersen in die Unterlage gedrückt, dabei ausatmen

Das Becken wird also einmal um die Längsachse gedreht/gewippt, einmal um die waagerechte Achse im Becken, und einmal parallel zur Unterlage - das sind drei Ebenen.

Die Intensität kannst Du selbst steuern, mach es am Anfang nicht zu stark. Dann je nach Vermögen steigern, auch an Länge und Kraftaufwand.

0

Schmerzen im Steißbein & Sitzbein bis hin zum Schienbein HILFE!?

Hallo alle zusammen,

ich versuche es nochmals! Mich plagen seit Jahren (genau seit der 7 Klasse) Schmerzen am Steißbein und Sitzbein. Ich bin heute 21 Jahre alt und die Schmerzen sind nicht besser bzw. zurückgegangen, im Gegenteil, sie sind einen Tick schlimmer geworden.

Anfangs (7 Klasse) hatte ich immer Probleme, mich für eine längere Zeit auf meinem Platz ordentlich hinzusetzen, was meiner Lehrerin damals gar nicht gefiel. Ich konnte kaum länger als 20 Minuten in einer Position bleiben, ohne dann endlich auf die Kante des Stuhles zu rutschen und meinen Gesäßknochen bzw. Steißbein zu entlasten.

Ich dachte, dass es mit den Jahren besser wird und habe es immer auf meinen Wachstum oder die Pubertät geschoben.

Dennoch wurden die Schmerzen, wie schon erwähnt nicht besser. Mit ca. 17 Jahren wurde es schlimmer. Ich konnte kaum noch richtig bzw. normal sitzen ohne die Positionen zu wechseln. Ich muss mein Bein immer wieder ausstrecken und anspannen. Manchmal sogar so schlimm, dass ich einen Muskelkater herausfordere.

Heute läuft der Prozess so ab; beim Sitzen fängt mein Steißbein an zu schmerzen, verlauft weiter zur oberen Hüfte dann zum Knie und schließlich bekomme ich weitere Schmerzen im Schienbein (hier ist ein Foto, dass ich im Net hoch geladen habe www.xup.in/dl,48107361/Schmerzenverlauf.jpg/) , die meine Schmerzen Illustriert darstellen. Mit meinem linken Fuß habe ich diese Problem nie gehabt. Ich hatte auch nie einen Unfall oder ähnliches. Mein Becken macht bei Turnübungen ein komisches Geräusch, den ich noch hinzufügen kann. Es klingt so wie bei einer "Ratsche".

Ich war in den letzten 4 Jahren bei mehr als 4 Orthopäden, 2 Hausärzten, einer Neurologin und sogar einem Physiotherapeuten. Habe alle relevante Körperteile (Hüfte,Knie, Bein, Bauch, Wirbelsäule und Fuß) bei mehreren Kernspintomographien durchchecken lassen, außerdem hatte ich für ein halbes Jahr Krankengymnastik, sowie verschriebene Massagesitzungen und man konnte nie was finden. Das einzige was man gefunden hat, war, dass mein Wadenmuskulatur eine Verkürzung hat, was aber nicht schlimm sei.

Leider weiß ich nicht mehr, was ich tun soll. Die Schmerzen ärgern mich beim Lernen, Autofahren, etc.

Ich wäre jeder Person "sooo was" von Dankbar. Egal ob es ein Tipp ist, Eigenerfahrung oder ähnliches. Noch kurz zur meiner Person; Ich bin selbst 175cm groß und ein sehr sportlicher Typ.

Vielen lieben Dank schon einmal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?