Schmerzen seitlich an der Brust und im Arm?

4 Antworten

Wenn kein stumpfes Trauma (Stoß, Prellung) vorlag, dann kann es eig. nur noch durch die Muskeln verursacht sein. Aber auch eine kräftige Zerrung mit erfolgtem kleinen Muskelfaserriss sollte man eig. "bemerken". 

Allerdings, wie hier bereits richtig geschrieben, kann es einige Tage dauern, bis sich das Blut seinen "Weg" gesucht hat und der Erguss sichtbar wird.

 Daher überleg mal, ob Du Dich so ca. 5 bis 7 Tage zuvor irgendwie überanstrengt hast, oder eine kurze ruckartige Bewegung erfolgte. LG

Sehr merkwürdig ...

Vermutlich hängt das alles zusammen, da es alles nah beieinander liegt. Es sollte also EIN Ereignis gegeben haben - erinnere dich. Ansonsten bleibt nur, dass du aus dem Bett gefallen bist oder schlafwandelst ;-)

Ich habe absolut keine Ahnung :-( Ich versuche gerade zu schlafen und mittlerweile kann ich nicht mal mehr auf der Seite liegen, am Abend (beim TV schauen) ging es noch. Aus dem Bett fallen kann ich zu 100% ausschließen :D Ich hoffe allerdings auch, dass ich nicht Schlafwandel :-)

0

Nja also das passiert eben manchmal das man sich im Laufe des Tages irgendwie stößt und nicht so schlimm wahrnimmt.

Die Schmerzen können schon aus der "Fehlhaltung" resultieren. Ein wenig Sport wäre vielleicht nicht schlecht.  Genaueres kann einfach nur der Arzt feststellen!

Was möchtest Du wissen?