Schmerzen nach überkronung der Zähne und Brücke

1 Antwort

Hallo Kiara, ich würde an Deiner Stelle mal bei einem anderen Zahnarzt vorstellig werden.

Alles Gute - Sallychris

Das geht nicht so einfach, ein anderer Zahnarzt übernimmt nicht die Garantie für den Zahnersatz.

0

Füllmaterial für entfernte parapulpäre Stifte und Alternative zur evtl. nötigen Wurzelbehandlung?

Hallo, der letzte Backenzahn links oben (vital) macht seit Monaten Druckschmerz beim Kauen. Ich spüre es außerdem, wenn ich mit dem Finger gegen die Innenseite des Zahnhalses drücke. Manchmal reagiert er auch empfindlich auf Süßes. Der Zahn hat vor ca. 12 Jahren eine Gold-Teilkrone mit zwei zusätzlichen parapulpären Stiften (vermutlich Titan) bekommen. Mein ZA vermutet, dass die Stifte kleine Spalten oder Mikro-Brüche erzeugt haben. Wir werden daher die Krone übermorgen runternehmen und die Stifte entfernen.

Der Zahn ist vital und mein ZA weiß, dass ich eine Wurzelbehandlung möglichst vermeiden will und wird es mir nicht aufdrängen. Er will zunächst mal das Ganze mit Glasionomerzement provisorisch richten und dann abwarten.

Ich frage mich, mit welchem möglichst bio-verträglichem Material a)die beiden Löcher der entfernten Stifte und b)ggf. die Wurzelkanäle beim Termin übermorgen am besten gefüllt werden?

Eine Guttapercha-Zement-Kombi für beides oder Glasionomerzement?

Da der Zahn lebt, möchte ich ihn erhalten, aber was bliebe dann als Alternative zu einer infektiös bedingten Wurzelbehandlung, sofern tatsächlich eine Infektion vorliegt?

Danke für Anregungen und Vorschläge.

...zur Frage

Stück vom Zahn abgebrochen - muss eine Krone her?

Ich habe mir gestern ein recht beachtliches Stück vom Schneidezahn abgebrochen. Blöd wenn man ungeschickt ist ;) Eigentlich habe ich keine größeren Schmerzen, es sieht nur echt blöd aus. Werd ich jetzt eine Krone bauchen oder kann man das anders lösen, damit das nicht so komisch ausssieht?

...zur Frage

seit September Zahnschmerzen, nix hilft

Seit Mitte September habe ich Zahnschmerzen, mal alle Zähne links unten, neuerdings 3 Zähne rechts oben. Die unteren Zähne sind alle wurzelbehandelt , wieder aufgebohrt, Wurzelfüllungen raus und erneut aufgebohrt- sie tun trotzdem sehr weh, ich kann nicht draufbeißen. Vor 4 Wochen habe ich mich getraut, 10 Tage zu verreisen und prompt war ich am dritten Tag in Spanien beim Zahnarzt. Er hat mir Antibiotika gegeben /amoxicillin) und nach Röntgen gesagt, da sei was an der Zahnwurzel. wiederum 3 Tage später hat er den Zahn gezogen, weil er keine Ruhe gab. Jetzt bin ich wieder mit dem Nachbarzahn hier in Behandlung, weil er extrem weh tut, ich darf gar nicht drankommen. Der ZA hat geröngt und gemeint, da könne ein Schatten an der Zahnwurzel sein, er hat eine Wurzelbehandlung angefangen, bin gestern zum 4. Mal wegen Medikamenteneinlage dort gewesen, aber der Zahn tut saumäßig weh. Er läßt sich auch mit Schmerzmittel nicht beruhigen und klopft und zieht. Mein Zahnarzt ist ratlos und möchte den Zahn am Montag ziehen, dann habe ich drei Fehlende im rechten Oberkiefer. Die Zähne im linlken Unterkiefer schmerzen ebenfalls wie seit September, trotz Wurzelbehandlung. Im MRT war nichts zu sehen, auch eine DTV? Aufnahme in einer speziellen Praxis hat nichts gebracht. ( KOsten 165.- Euro, die ich selber bezahlen muß) Ich bin inzwischen völlig durch den Wind und nahe dran, jede Lebensfreude zu verlieren. Im Dezember hat mir der Hausarzt dann Lyrika verschrieben, weil es hieß, es könne der Trigeminusnerv sein, eine kurze Zeit hat das geholfen, inzwischen aber nicht mehr. Ich Weigere mich, noch mehr Schmerzmittel/Tabletten zu nehmen, denn ich fühle mich manchmal echt rammmdösig. Ich nehme morgens meine Blutdrucksenker, dann auf anraten des ZA die Lyrika, manchmal noch eine Arcoxia, wegen meiner Arthrose in Knien und Händen. Jetzt noch Schmerzmittel wegen den Zähnen?. Ich weiß nicht. Hat jemand noch eine Idee, was in meinem Mund los sein kann? Warum hilft die Wurzelbehandlung nicht, der Nerv ist doch raus. Kann etwas im Kieferknochen sein- rundherum? Blutwerte sind gut. Helft mir, bevor ich aus dem Fenster springe- ich wohne im vierten Stock.

...zur Frage

Krone nach Wurzelbehandlung?

Guten Tag,

ich habe heute eine Wurzelbehandlung durchführen lassen und eine provisorische Zahnfüllung gekriegt. Nach 2 Wochen soll ich wieder kommen, um eine neue Füllung zu kriegen. Da ich zu blöd war, um nachzufragen, welche Füllung das genau ist, wollte ich fragen, ob mir da quasi eine Krone "aufgedrückt" werden könnte (diese sind ja mit enorm hohen Kosten verbunden)? Ich habe vorher noch einen Fragebogen ausgefüllt, da ich zum ersten Mal bei diesem Zahnarzt war, und bei den gewünschten Füllungen eben mehrere Optionen ausgewählt, die mir als vernünftig erschienen (gab keine Beratung oder sonst was), aber ich nehme mal an, dass ich mit diesem Fragebogen keinen Vertrag oder Ähnliches abgeschlossen habe, und mich jetzt keine Rechnung bei diesem Termin in 2 Wochen erwartet. Die Zahnärztin hat jedenfalls gar nicht von irgendwelchen Kosten gesprochen. 2 Wochen wären aber ohnehin verfrüht für eine Überkronung, oder?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Angst vor Wurzelbehandlung

Hallo,

Ich habe vor 7 Jahren an einem kleinen Backenzahn eine Wurzelbehandlung durch führen lassen müssen, in Kombi mit alle 4 Weisheitszähne raus. War also in narkose u ich bekam nichts mit. Hinterher hatte ich extreme Schmerzen, wohl vom aufschneiden und Zähne ziehen. Meine schmerzmittel wirkten nicht, ich musste dann zum Notzahnarzt und alles wurde gespült und ich bekam schmerzmittel die dann auch halfen. Nun ist eben diese Füllung kaputt, es ist ein kleines Stückchen abgebrochen. Naja mein ZA hat Röntgenbild gemacht u meinte er muss die komplette Wurzelfüllung raus machen, alles reinigen, spülen, volles program. Er denkt, so sieht es jedenfalls auf dem Bild aus, das er ihn direkt wieder schließen kann. Ich hab aber tierisch angst, das der Zahn zb bricht und er ihn ziehen muss. Ich habe keine Schmerzen, der Zahn ist etwas empfindlich, er sagt wegen der kaputten Füllung. Nächsten Mittwoch wird das gemacht. Ich würde gerne eure Erfahrungen hören. Einfach mit bissl die Angst nehmen.

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?