Schmerzen nach überkronung der Zähne und Brücke

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Geh bitte auf keinen Fall zu einem anderen Zahnarzt denn dieser ist nicht für die Reparaturen und Ausbesserungen zuständig und übernimmt nicht die Garantie.

Wenn Du die Schmerzen direkt im Zahn hast würde ich vermuten dass die Zahnnerven durch das schleifen gereizt sind, ( Schleitfrauma ) unbehandelt können die Zähne absterben dann muss eine Wurzelkanalbehandlung mit einem gegossenen Stiftaufbau gemacht werden und die Krone wird erneut zementiert oder es wird durch die Krone durch gebohrt und so behandelt, das ist auch möglich.

Wenn keine Verbesserung der Prothesen möglich sind sollte Dein Zahnarzt überlegen ob er die schmerzenden Zähne wurzelbehandelt bevor sie absterben.

Wenn die Zähne absterben und nicht oder zu spät behandelt werden kann sich eine Entzündung an der Wurzelspitze ( Diagnose apikales Granulom ) bilden, das sieht man nur auf einem Röntgenbild.

Was Du jetzt selbst erstmal machen kannst ist bei Zahnfleischbeschwerden oder Druckstellen mit Salbei spülen und/oder eine entzündungshemmende Salbe vom Zahnarzt verschreiben lassen die Du zu Hause selbst auftragen kannst. Gute Besserung.

Schleiftrauma soll das heißen.

0

danke, zu einem anderen ZA hatte ich auch eig nicht vor zu gehen,da ich mit vielen anderen leider sehr schlechte erfahrungen gemacht habe und weil ich eben auch die Gefahr sehe,das eben nicht die weiteren Kosten im Notfall übernommen werden. Ich glaube der Zahn wurde bereits Wurzel behandelt,da ich u.a. mit dem Zahn schon vorher probleme hatte (vor 2 Jahren proviosium erhalten und durch die Klammern war der zahn abgebrochen). aber dennoch immer mal wieder wenn der ZA bei war eben kurzzeitig schmerzen.. Hatte auch an dem zahn schmerzen währen die abgeschliffen hatten,trotz Betäubung,habe dann bei den Plastikhütchen auch Nelkenöl mit dazu gemischt bekommen,damit der Zahn ruhig blieb.

Habe nun auch seit gestern Mittag die Brücke oben raus gelassen,da ich die Schmerzen trotz Schmerzmittel nicht ausgehalten habe und eben das Gefühl ist wenn ich sie zum sauber machen raus nehme,min den Zahn mit ziehe (ist bereits letzte woche einmal beim ZA passiert). Seit sie zumindest oben raus ist,ist ruhe.

Hatte auch seit Donnerstag 3x täglich mit Chlorhexamed gespült gehabt,weil ich der anname war das wieder eine Entzündung drin ist,da meist nach jeglicher Behandlung eine da war.Habe aber auch angst,das mir bei dem Zahn eine WSR bevorsteht =/

1
@Baldrian

9 im Oberkiefer ,wovon nur 1 schmerzt. Warum nun alle überkront worden sind,wurde mir gesagt das wäre normal und 5 im Unterkiefer ( jeweils 2 Backenzähne links und rechts + 1 Weißheitszahn) wovon ebenfalls nur 1 Schmerzt. Eben die beiden auf der linken seite,wo die Klammern sitzen..

Hatte nun heute den Termin zur Kontrolle,hieß läge an der Klammer,da diese scheinbar nun zu eng war,konnte mitmal oben zumindest doch geweitet werden.Im mom gehts mit den Schmerzen,sie sind zwar noch da aber bisher noch keine Schmerzmittel gebraucht

1
@Kiara190803

heute nacht kamen die schmerzen wieder =( konnte die ganze nacht kaum schlafen...war wieder der zahn oben mit der tollen klammer und der ,durch die brücke vorhandene nachbar zahn =( hab heute morgen versucht damit ein milchbrötchen zu kauen..war gar nicht zu machen,habe sie wieder raus genommen,auch wenn mein ZA das eig nicht wollte... denke werde wohl nochmal diese oder nächste woche da antanzen =( eig müsste ich ja erst im märz erneut ur kontrolle =(

kann doch alles nicht normal,sein,oder?

1
@Kiara190803

Nein das ist nicht normal und es besteht die Gefahr dass der Zahn abstirbt.

Wie viele Zähne schmerzen aktuell ?

Und ist das nach dem beschleifen aufgetreten oder waren die Zähne vorher schon angeschlagen und nicht ganz beschwerdefrei ?

0

Hallo Kiara, ich würde an Deiner Stelle mal bei einem anderen Zahnarzt vorstellig werden.

Alles Gute - Sallychris

Das geht nicht so einfach, ein anderer Zahnarzt übernimmt nicht die Garantie für den Zahnersatz.

0

Was möchtest Du wissen?