Schmerzen nach Gallen OP

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Normalfall sind es die beginnenden Vernarbungen, die Schmerzen verursachen. Bei mir fingen solche Schmerzen ca. 5-6 Wochen nach der OP an, waren recht heftig bei Bewegungen und auch teilweise in Ruhestellung. Eine Ultraschalluntersuchung brachte nichts Negatives zum Vorschein. Mittlerweile sind seit der OP 4 Monate vergangen, und die Schmerzen sind komplett weg.

Ich rate Dir, ein Gespräch mit Deinem Arzt zu suchen und per Ultraschall alles abklären zu lassen, ob nicht vielleicht doch ein Steinchen im Gallengang sitzt, was Dir Schmerzen bereitet.

Danke fürs Sternchen! :-)

0

Du solltest auf jeden Fall Deinen Arzt aufsuchen und über die Beschwerden informieren. In der Regel wird nur die Gallenblase entfernt und die Gallengänge bleiben erhalten um nach der OP die "Arbeit" der Gallenblase zu übernehmen. Natürlich dauert es eine Weile, bis der Körper seinen neuen Rythmus gefunden hat. Aber zur Sicherheit würde ich den Arzt fragen.

Bei Zahnnerventzündung erstmal abwarten?

Hallo,

vor zwei Monaten wurde bei mir eine tiefe Karies entfernt, an einem Zahn, der schon zuvor eine Füllung hatte.

Ich hatte zuvor Schmerzen an dem Zahn, weshalb ich zum Zahnarzt ging. (Früher, noch bevor die Schmerzen auftreten, wäre natürlich besser gewesen.)

Es dauerte ein paar Tage nach der Behandlung, bis die Schmerzen weggingen.

Doch einen Monat drauf begannen wieder Schmerzen an diesem (und anderen) Zähnen.

Der Zahnarzt hat nun eine Entzündung des Zahnnervs diagnostiziert wegen

- Klopfempfindlichkeit

- intervallartigen Schmerzen, verstärkt nach Beißen, Hitze, Kälte

- sich zurückziehender Zahnnerv auf dem Röntgenbild

Zu meiner Überraschung meinte er aber, dass es das beste wäre erstmal abzuwarten und Schmerzmittel zu nehmen, weil die Hoffnung besteht, dass die Entzündung zurückgeht.

Ob man eine ansonsten notwendige Wurzel(kanal)behandlung (also töten des Nervs) früher oder später macht, ist nach seiner Aussage nicht so wichtig. Man soll sie also machen, wenn ich die Schmerzen nicht mehr aushalte oder wegen der langen Dauer keine Geduld mehr habe.

Das wundert mich ein bisschen, weil man doch jedem, der Zahnschmerzen hat, empfiehlt, sofort zum Zahnarzt zu gehen und sich behandeln zu lassen, bevor es schlimmer wird.

Ist es bei einer Zahnnerventzündung wirklich vernünftig zu warten oder kann die Entzündung schlimmer werden, ohne dass man es merkt?

...zur Frage

Gallenentfernung

Hey Leute, bei mir haben sich etliche lästige Gallensteine gebildet. Fazit: Die Galle muß raus. Hat man nach einer Gallen op irgendwelche Einschränkungen? Muß man dann Diät essen? Wie sieht die ggf. aus?

...zur Frage

Wie lange krankgeschrieben nach Gallen Op?

Mein Mann wird bald an der Galle operiert, bzw. wird die ganze Gallenblase heraus genommen. Wie lange wird man nach so einer Operation normalerweise krankgeschrieben? Leider ist die Situation auf der Arbeit meines Mannes ziemlich kompliziert, deshalb meine Frage...

...zur Frage

Bein kippt weg u. Muskelschmerzen?

Hallo zusammen,

am Montag ist mir im Laufe vom Tag zweimal aus dem nichts mein linkes Bein weg gekippt, sodass ich sogar gestürzt bin. Ich hatte weder Schmerzen im Rücken/Bein noch Kribbeln oder sonst irgendwas.. das Bein war einfach wie gelähmt, als würde es nicht zu mir gehören. Nach wenigen Minuten ging aber alles wieder ganz normal...

Da ich selber Arzthelferin bin habe ich es gestern meinem Chef erzählt (Orthopäde) - er hat meinen Rücken kurz untersucht und meinte, ich soll mir da kein Kopf machen... aber irgendwie fühle ich mich nicht richtig ernst genommen? Ich habe ihm auch gesagt ich meine nicht das es vom Rücken kommt, da ich ja überhaupt keine Schmerzen hatte... aber jaa...

Im Laufe vom gestrigen Tag bekam ich dann „Muskelschmerzen“... ähnlich wie Muskelkater, jedoch im RECHTEN Oberschenkel, der linken Pobacke und der linken Achselhöhle.. welche bis heute anhalten...

Ich wollte mir eigenständig einen Termin beim Neurologen holen, bekomme jedoch erst im Juni einen & das ist mir etwas zu lange...

Meine Frage: was soll ich weiter machen? Hatte jemand von euch schon mal so etwas ähnliches?

Bin über jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Was könnte das sein? Etwas mit der Leber, Galle?

Habe öfters so Schmerzen im rechten Bauchbereich unterhalb der Rippen. Kommt vor allem morgens vor nachdem ich was gegessen/ getrunken habe.

Schmerzt vor allem im Sitzen.

Kann dann unmöglich "pressen" (beim Gang zur Toilette), weil das zu weh tut.

Meistens vergeht das nach paar Stunden von allein wieder.

Gehe deswegen wahrscheinlich bald mal zum Arzt. Beschäftigt mich aber sehr was das sein könnte und vielleicht hat jemand von euch eine Vermutung?

...zur Frage

nach gallen op wieder zu hause

hallo ich hab da eine frage ich war die letzten 14tage im krankenhaus weger einer gallen op und bin nun gestern entlassen worden mir gings auch wieder so weit super hab auch keine schmerzen oder dergleichen. doch nun wo ich wieder zu hause bin fühl ich mich nicht sonderlich wohl, ich kann mich noch nicht auf die seite oder auf den bauch legen im bett, zudem ist das bett sehr niedrig da ich keinen lattenrost oder gestellt dafür hab es sind praktisch 2 matratzen auf dem boden. ich tu mich da recht schwer mich da hinzulegen und wieder aufzustehen und auch allgemein ist mein wohlbefinden eher auf dem tiefpunkt. nicht das mir was wehtun würde ich fühl ich zu hause einfach unwohl. meine frage nun obs das gibt das leute die nach dem krankenhaus nach hause sind wieder zurück ins kh sind einfach weil sie zu hause nicht so wirklich zurecht gekommen sind und sich unwohl gefühlt haben? danke schonmal für die antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?