schmerzen nach (fussball) schuss auf den hals

2 Antworten

Der Schuss ging wohl zielgerichtet auf den Kehlkopf, nicht wahr? Das kann dann schon ganz schön weh tun. Trink heute überwiegend kalte Getränke, die beruhigen die gestresste REgion dann ein wenig. Sollte es wider Erwarten morgen noch nicht besser sein, kannst du noch beim Hausarzt anrufen und um einen Termin bitten.

Hallo fussballerin 96,

sollte sich der Schmerz nicht wieder legen und weiterhin Schluckbeschwerden auftreten, dann solltest du Morgen unbedingt zum HNO-Arzt gehen und es abklären lassen.

Gute Besserung wünscht dir Bobbys :o)

Habe einen Ball heftig an den Mittelfinger bekommen. Was soll ich am besten machen?

Hey, wie schon oben beschrieben habe ich gestern beim Fussball blöd in die Hand bekommen, es hat sofort eine Schwellung gegeben aber ich konnte ihn noch einigermassen bewegen, als ich heute morgen mir den Finger nochmal angeschaut habe war die Schwellung weg, aber ich konnte den Finger nicht mehr bewegen :(

Lg

...zur Frage

Schmerzen im Hals nach Magenspiegelung

Hallo zusammen,

ich hatte heute ein Magenspiegelung. Nach der Spiegelung habe ich Schmerzen im Hals, die dauerhaft vorhanden sind. Ich traue mich gar nicht etwas zu essen aus Sorge, es könnte schlimmer werden. Der Arzt meinte, es käme von dem Betäubungsspray für den Rachen und das "kratzen" im Hals, was ich allerdings als Schmerz bezeichne, wäre nicht schlimm und geht wieder weg. Mein Rachen ist ziemlich gerötet. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Magenspiegelungen und kann mir sagen, ob das tatsächlich normal ist, oder muss ich mir Sorgen machen?

Liebe Grüße, Sandy

...zur Frage

Leichte Schmerzen beim schlucken rechts im Hals?

Hallo zusammen,

seit eineinhalb Jahren hab ich beim Schlucken links außen am Hals leichte Schmerzen. Das Wort Schmerzen ist eigtl. etwas übertrieben, es ist nicht so schlimm wie bei Halsschmerzen. Ein ähnliches Gefühl nur nicht so stark und rechts. Wenn ich mit den Fingern auf die Stelle drücke und dann schlucke merke ich keine "Schmerzen" mehr.

Ich war bereits nach so ca. 3 Monaten beim Allgemeinarzt. Er sagte, das kommt von einer Entzündung in der Nase (ich bekomme allg. schlecht Luft) und habe so etwas ähnliches wie Cortisonnasenspray bekommen (seit dem bekomme ich wenigstens relativ gut Luft). Außerdem eine Überweisung zum HNO-Arzt. Der sagte die Mandeln müssen evtl. raus und irgendwas in der Nase verkleinert werden, der Allgemeinarzt hielt nichts von dieser Diagnose.

Ein anderer Allgemeinarzt meinte, dass sei nichts kritisches und dass ich es einfach ignorieren soll. Wie gesagt hab ich das nun schon eineinhalbjahre und es nervt einfach. Zu meiner Person: männlich, 30, falls das hierfür von Bedeutung ist. Hat jemand eine Idee was das sein kann und was man dagegen tun kann? Danke.

...zur Frage

Lymphknoten am Hals angeschwollen

Hallo gesundheitsfrage.net .. Erstmal ein großes Lob an euch :) Meine Frage : Ich habe seit 2 Tagen schmerzen an der rechten Seite meines Halses. Ich kann deutlich erkennen das mein Lymphknoten angewschwollen ist. Reden , schlucken und halsbewegen geht garnicht. Da ich im Urlaub bin und den Ärtzen hier kein vertrauen schenke, kann ich auch nicht zum Arzt (ausser es wird schlimmer etc.) Was kann es sein? Eine Erkältung was nicht so schlimm ist oder doch was tragisches und ich sollte zum Artz gehen.. Danke im vorraus. Mitr freundlichem Gruß Heidi

...zur Frage

Seit langem Kloßgefühl im Hals und Hals-Ohren-Nacken-Schmerzen?

Ich habe seit einigen Monaten Schmerzen im Hals-Nackenbereich links, auch ein Engegefühl, besonders wenn ich mich bewege. Es ist ein stechender, manchmal auch lähmender, dumpfer Schmerz, der irgendwie von der Zunge bis ins Ohr, Hals, Gesicht, Hinterkopf von Oben nach Unten geht. Zudem habe ich das Gefühl einen Kloß im Hals/Rachen zu haben, hatte auch eine Rachenentzündung, bin die ganze Zeit verschleimt und desto mehr Schleim ich habe, desto mehr tut es weh und drückt. Die ist jetzt abgeheilt, aber das Kloßgefühl und der Schleim geht nicht weg und es drückt immer noch links im Hals bis zum Ohr, Hinterkopf und teilweise Gesicht, ich habe meinen Halsbereich unter dem Ohr auch betastet und fühle einen Knoten, er ist hart, irgendwie knochenartig und tut nicht sehr weh und ist nur bemerkbar wenn ich in der Stelle stark drücke.

Ansonsten sieht man nichts, ich weiß nicht ob der länger da ist, da ich diese Symptome schon seit 6 Monaten habe und am Anfang Januar habe ich irgendwie meinen Halsverrenkt und die Schmerzen waren sehr stark, es fing an sehr stark in dem Bereich zu klopfen und stechen, daraufhin konnte ich einige Tage meinen Hals vor Schmerz garnicht drehen. Ich ging aber nicht zum Arzt. Es schien abzuheilen, aber sobald ich mich wieder schnell bewegte, kam es zurück und wurde chronisch. Dann ging ich zum HNO-Arzt, er stellte eine Rachenentzüngung fest, hab ihm alle Symptome außer dem Knoten(da ich es zu der Zeit nicht wusste) geschildert und er hat meinen Hals zweimal mit der Kamera untersucht, aber nichts zu finden. Er empfiehlt einen Physiater und sagte du hast nichts im Hals.

Als ich gestern eine warme Dusche machte, ging es meinem Hals besser für einige Zeit.Morgens ist es besser, wenn ich aufstehe wird es wieder gleich.

Ich werde auch wieder zum Arzt gehen, aber ich frage nur, ob jemand ähnliche Symptome oder das selbe Problem hatte und frage deswegen, was es sein kann.

Ich neige zu Depressionen oder Todesangst, mache mir immer schnell sorgen und denke immer an das Schlimmste.

Ich hoffe jemand kann mir helfen.

LG

...zur Frage

Immer stärker werdende Schmerzen im Hals beim Schlucken!!

Hey, ich hatte vir 3Tage leichtes Fieber , begleitet von leichten Halsschmerzen. Das Fieber ist jetzt weg, die Halsschmerzen sind jetzt das Problem. Sie wurden in diesen 3 Tagen langsam immer schlimmer! Also es sind keine Halsschmerzen, der hals tut nur beim Schlucken weh. Mittlerweile fast nicht mehr auszuhalten, ich habe angst immer zu schlucken weil das so weh tut. Auch wenn ich esse oder trinke tut dasweh, das ist schrecklich! Ich hab jetzt einen Salbeitee gekauft und ihn getrunken aber es ist immer noch nicht weg? Ich wollte heute zum Arzt aber ich hatte keine Zeit und als ich da war war es schon zu... Ab und zu habe ich auch einen hustreiz,aber nicht so oft. Meine Mutter hat auch gesagt das meine Mandeln nicht geschwollen sind...und ich weiß nicht wie mandeln aussehen um es auch sehen zu können..jedenfalls tut esbauch leicht weh wenn ich mit den Finger auf meinen hals drücke und meine stimme ist heiser geworden (seit heute Nachmittag). Was soll ich tun ich kann das nicht mehr aushalten!habt ihr paar gute haushaltstipps? Und wisst ihr was das ein könnte?danke im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?