schmerzen mitten in der nacht

2 Antworten

Ich habe jetzt auch spontan an Gicht gedacht, aber Du bist eigentlich noch etwas zu jung dafür. Aber mein Vater hatte das auch. Ich würde mal zum Arzt gehen. Es kann jedoch auch sein, dass es durch den "Tritt" Deiner Mitschülerin zu Schmerzen kommt.

Hallo Manjana!

Da hast Du durch den Tritt sicher eine schöne Prellung mit Bluterguß abbekommen! Dabei rate ich zu "Arnica-Globuli", die so einen Bluterguß helfen aufzulösen. Dazu noch das Einreiben mit "Eimermachers Pferdesalbe" (oder einer anderen Sportsalbe). Die wirkt schmerzstillend, durchblutungsfördernd und entzündungshemmend. Damit kannst Du auch sehr gut über Nacht Salbenverbände machen. Dann wirkt es noch intensiver!! Sollte es mit diesen Maßnahmen aber nach ein paar Tagen nicht wesentlich besser werden, dann solltest Du doch lieber mal zum Arzt gehen. Dann sollte mal geröntgt werden (ich hatte durch so etwas auch schon mal einen Mittelfußbruch!).

Baldige Besserung wünscht walesca

Phantomschmerzen im Zeh?

Ich bin in unregelmäßigen Abständen schmerzen in meinen zweit-kleinstem Zeh am rechten Fuß. Es fühlt sich an, als ob von innen etwas immer wieder ruckartig ziehen würde. Von Außen sieht man nicht, dass sich was bewegt, aber es fühlt sich an, als ob der Zeh nach innen gezogen wird dadurch.

Manchmal ist es so heftig, dass ich unter Schmerzen aufwache. Der Zustand bleibt dann für eine halbe Minute und verschwindet wieder. Das wiederholt sich dann über ein paar Minuten regelmäßig, bis es wieder für längere Zeit (Wochen oder Monate) verschwindet.

Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte? Besten Dank im Voraus!

...zur Frage

Zeh geprellt, nach 6 Wochen nicht beweglich?

Hallo,

Vor 6 Wochen trat mir mein pferd mit Hufeisen auf den großen Zeh. Dieser ist sofort dunkelblau und dick geworden. Röntgen in der Notaufnahme 1h später war ohne Befund. Bin am nächsten Tag nochmals zum Facharzt wegen sehr starken Schmerzen, außerdem lief der komplette Fuß bis zum Knöchel blau an. Wieder war das Röntgen ohne befund, der Zeh sei nur extrem stark gequetscht. Habe dann 1 Woche den Zeh nach anweisung des arztes entlastet und ruhiggestellt.

Jetzt, gute 6 Wochen später ist der Zeh immer noch dick, leicht bläulich verfärbt und der Nagel schwarz. Den Zeh selbst zu bewegen ist nicht möglich (nicht wegen der Schmerzen, es geht einfach nicht), laufen, langes Stehen, reiten ist in Schuhen kein problem habe keinerlei schmerzen. Versuche ich aber den Zeh mit den Händen abzuknicken, schmerzt es höllisch. Der Zeh lässt sich außerdem nur zu ca 30grad abwinkeln, auch mit festem drücken geht nicht mehr, als würde etwas klemmen.

Nun zu meiner Frage, ist es möglich dass evtl etwas anderes kaputt gehen kann durch eine Quetschung die im Röntgen nicht sichtbar ist? Dass Bänder oder sehnen durch eine Quetschung reißen halte ich für unwahrscheinlich. Auch die Gelenkkapsel geht durch eine Quetschung nicht kaputt meinte der Doc.

Was könnte meine Beschwerden auslösen?

Habe in 1 1/2 Wochen nochmal einen Arzttermin, aber vielleicht kann mir ja hier schon jemand weiterhelfen. LG

...zur Frage

Gicht oder nicht?

Guten nabend,

ich habe folgendes problem, und zwar habe ich seit 2 Tagen schmerzen im Großen Zeh am Gelenk oben drauf ist ein kleiner roter kreis vllt. nen halben cm groß es ist nichts geschwollen und auch sonst nichts Rot.

War damit heute auch schon beim Arzt der mir aber nur Ibuprofen gegen die schmerzen aufgeschrieben hat und meinte ich habe nur eine Arthrose oder Zerrung.

Mache mir aber trotzdem mega Sorgen das es Gicht ist, einen Bluttest wollte er nicht machen weil, ich noch jung bin (25M) und auch nicht übergewichtig bin.

...zur Frage

Problem großer Zeh - Nichts gefunden im Inet

Ich habe seit gestern Abend im großen Linken Zeh ein dauerhaftes ziehen. Alle 1 1/2 - 2 Sekunden ist das wie ein drücken im linken Zeh oberhalb. Ist das Taubheit? Ich kann meinen Fuß bewegen meine Zehen. Alles normal. Schmerz test ist auch da. Ich spüre etwas , wenn ich mich da Kneife. Ich habe aber keine Schmerzen oder sonstiges, nur dieses Drücken/Ziehen, was nicht weh tut, sondern einfach da ist und nicht mehr weg geht .

Wenn ich mich bewege, merke ich dieses "Ziehen" kaum. Im Ruhe Zustand ist es da. Das habe ich noch nie gehabt.

Hat jemand ne Idee , zu welchen Arzt ich gehen muss und an welcher Krankheit ich suchen könnte?

...zur Frage

Hallo, Starke Schmerzen im großen Zeh was kann das sein?

Hallo, ich habe seit ca.2 Wochen in gewissen Abständen starke Schmerzen in meinem großen Zeh,und die Abstände sind schon so kleiner geworden so das ich diese Schmerzen mehrmals am Tag habe ,der Schmerz ist fast unerträglich der dauert 2-3 Sekunden an dann ist er wieder weg,hat jemand eine Idee ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?