Schmerzen linke Flanke, unter dem Rippenbogen und am Rücken?

1 Antwort

Rücken, Intercostalprobleme. Sport, Krankengymnastik.

Warum habe ich Schmerzen an den Schienbeinen?

Hey ich (w/16J) habe vor 2 Wochen mit Leichtathletik angefangen. Ich war jetzt schon 3 mal beim Training. Nach dem ersten Training dachte ich, ich hatte Muskelkater ( die Schmerzen hielten ca 3 Tage an ) Nach dem Zweiten mal (eine Woche später) waren die Schmerzen noch schlimmer und sie hörten nicht auf bzw. ich ging mit den Schmerzen zu einem weitren Training ( drei Tage nach dem Zweiten Training) . Achso ja "die Schmerzen" sind leicht-stark ziehnende und stechende Schmerzen die knapp neben meinen Schienbeinen auf der innen Seite meiner Beine auftauchen/ vorhanden sind (auf beiden Seiten). Sie tauchen immer auf, wenn ich etwas zügiger Lauf/ Gehe. An springen, rennen, ... kann ich garnicht denken, ohne Schmerzen zu bekommen. Weiß einer was ich haben könnte ???

Danke im vorraus.

...zur Frage

Starke Flankenschmerzen bei Nacht - Gallensteine, Nierensteine, Hüfte?

Seit 3 Nächten kann ich kaum noch schlafen. Ich hab auf der rechten Seite sehr starke Flankenschmerzen (vom unteren Rippenbogen bis zum Hüftknochen etwa) die sich Richtung Rücken ziehen. Ich kann weder auf dem Bauch liegen noch auf der rechten Seite. Rückenlage geht max. eine Stunde. Auf der linken Seite kann ich liegen, allerdings muss ich dann den rechten Fuß auf meinem Seitenschläferkissen hoch legen. Drehen bei Nacht geht schmerzfrei überhaupt nicht. Tagsüber merke ich, wenn überhaupt nur leichte Schmerzen in der Flanke. Hier überwiegen dann eher Schmerzen auf der rechten Beckenaußenseite bis hin zum äußeren Oberschenkel. Ich kann das ganze jetzt überhaupt nicht definieren in welche Richtung das gehen könnte. Hüfte ? Galle (ich hab viele Gallensteine die mir aber seither noch nie Probleme gemacht haben) ? Niere (ich habe in einer Niere Nierensteine, die Steine in der anderen Niere wurden bereits vor Jahren zertrümmert - meine aber dass die Zertrümmerung rechts war) ?

...zur Frage

Wirklich alles ok mit dem Herzen ?

Hallo zusammen, Und zwar folgendes, wie schon einer meiner bestehenden Fragen zuvor wollte ich euch um eure Meinung fragen. Und zwar war Donnerstag (an meinem Geburtstag, welche Ironie) mal wieder in der ZNA bei uns weil ich starke brennende Schmerzen unter dem Brustbein hatte. So ich wurde direkt verkabelt und mir wurde haufenweise Blut abgenommen. Die SpO2 bei 100% trotz Rauchens. Vor 14 Tagen wurde eine ACS also Herzmuskelentzündung ausgeschlossen. Nun war ich dort und es wurde ein Ruhe-EKG geschrieben. Dort sagte man mir es sei alles ok im EKG, die Blutwerte soweit auch bis auf einen leichten Kaliummangel und das die Leukozyten minimal um 1,4 erhöht wären. Dennoch habe ich Sorge. Ist da wirklich alles ok ? Ich hatte eine Sinustachykardie und nach Gabe von Tavor, war der Blutdruck sowie Puls ok. Nur habe ich das Problem, dass mir immer wieder schlecht ist, ich Schmerzen im Brustkorb habe und das Gefühl habe mein Blutdruck schwankt genauso die Kraft mit der mein Herz schlägt. Ich hab mittlerweile panische Angst davor, dass doch etwas übersehen wurde. Nun denn, dass war schon der gefühlte 10 Arztbesuch wegen den Schmerzen und auch das zehnte EKG. Zeigt das EKG wirklich jede Veränderung an ?

...zur Frage

Schmerzen unter dem linken Rippenbogen und in der Flanke, bzw. Rückenschmerzen

Hallo,

möchte mal mein Problem schildern, weil ich einfach nicht mehr weiter weiss.

Ende November 2011 begannen meine Bauchschmerzen unter dem linken Rippenbogen, welche sich in Form von bohren und brennen bemerkbar machten. Fühlte sich tief an manchmal aber auch oberflächlich. Da ich das so ähnlich schon einmal 2010 hatte, machte ich mir keine Sorgen.

Ich bin aber so gestrickt, dass ich mir dann selber Blutergebniss machen lassen (Labor) und auch Tumormarker testen lassen. Soweit war alles in Ordnung, bis auf den Tumormarker M2-PK, der lag bei 22,3 (Norm <15).

Die Beschwerden wurden nicht besser, es bohrte und brannte unter dem linken Rippenbogen und teilweise auch in der Mitte des Bauches unterhalb des Brustbeins. Aber Sodbrennen habe ich nicht.

Da ich dann doch ziemlich Panik bekam, bin ich zu verschiedenen Ärzten gegangen. 2x Ultraschal, Magenspiegelung, Bluttests und eine MRT+MRCP des Bauches, weil ich schon die Bauchspeicheldrüse in Verdacht hatte. Alles war in Ordnung, nur...

meine Beschwerden sind nicht weg. Jetzt haben diese sich auch irgendwie verändert. Zwar brennt mir die linke Seite unter dem Rippenbogen noch, ziehen diese Symptome aber auch seitlich hoch und teilweise bis in den Rücken. Ich kann auch links unterhalb der Rippen (ziemlich weit links) drücken an der Oberfläche, da fängt der Schmerz auch irgendwie an. Manchmal komme ich aber auch nicht dran, da ist es so, als wäre es unter den Rippen.

Das komische ist, nachts habe ich so gut wie garnichts. Erst nach dem Aufstehen geht es dann langsam los.

Ich verzweifle langsam nun, zumal ich schon bei so vielen Ärzten war, alle sagen da ist nichts, psychosomatisch. Das Wort kann ich einfach nicht mehr hören. Erst gestern war ich wieder beim Gastroenterologen, auf mein Drängen hin nächste Woche Darmspiegelung, aber auch er sagte, wenn dann hätte man auf dem MRT etwas sehen müssen. Nieren, Magen (durch Magenspiegelung), Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse (durch Blut und MRT) alles O.K.

Wer hat ähnliche Probleme oder Symptome???

...zur Frage

Starke Ohrenschmerzen, was tun?

Hallo ihr Lieben,

Ich habe schon seit ca. 2 Wochen ein verstopftes Ohr! Auf einmal kamen nach ca. 1 Woche Schmerzen, die von Tag zu Tag immer schlimmer wurden. Ich war bereits schon beim Arzt, der gesagt hat, dass ich eine leichte Gehörgangentzündung habe und Ibuprofen nehmen soll, und nach paar Tagen soll ich das Ohr freispülen lassen, da es sonst Quälerei wäre, wegen der Schmerzen.

Aber wie schon gesagt, die Schmerzen werden schlimmer, und ich habe höllische Angst, jetzt zum Arzt zu gehen und es frei machen zu lassen.

Was soll ich den jetzt tun? Ich höre auch nichts mehr auf dem Ohr, und schon bei den kleinsten Berührungen am Ohrläppchen oder Ohrknorpel tut es schon höllisch weh!

Gibt es Methoden, die nicht so weh tun, um das Ohr frei machen zu lassen? Oder irgendwas, wie die Schmerzen weg gehen, damit man es aushält, das Ohr frei zu machen?

Danke im Voraus!

LG Lou

...zur Frage

Blutwerte im Keller Anämie Panzytopenie Eisenwert aber ok

Hallo, meine Blutwerte sind nicht ok sagt mein HA und will mich jetzt zum Hämatologen schicken.

Vielleicht hat aber hier jemand ne Idee weshalb die Werte so schlecht sind.

Symptome: Müdigkeit , Schlaff , Nach Streit oder Anstrengung sofort so müde dass ich auf der Stelle einschlafe. Manchmal ein kribbeln im Arm und Bein als wenn die eingeschlafen wären. Ein beengendes Gefühl aud den Lungen (Bronchien) als wenn da nen Elefant drauf sitzt. Lunge ist aber frei sagt der HA.

Hier die Blutwerte

ERY 3,8 HB 11,8 HK 34,9 LEUK 3,9 MCH 30,9 MCHC 33,8 MCV 91,4 THR 146

Ferr 117

Also liegt kein Eisenmagel vor. Meine letzte Regel war auch nicht doll, nur nen paar Tropfen.

Hat jemand ne Ahnung was diese Blutwerte aussagen. ich bin erschrocken und verwirrt da in allen 3 Zellreihen der Wert zu niedrig ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?