Schmerzen leicht oberhalb der linken Brust. Beim Einatmen, Ausatmen, Bewegen, Husten etc.

2 Antworten

Ich rate wie walesca zum Arztbesuch. Falls es eine Herzerkrankung sein sollte, googeln Sie doch mal nach "Strophanthin". Das Beste aller Herzmittel bei allen Erkrankungen, nebenbei entzündungshemmend und ein "Anti-Streß-Hormon". Hier wird ein grosser Medizinschatz ignoriert.

Hallo thebeefree!

Gerade wenn Sie schon mit 2 Jahren Herzprobleme gehabt haben (bitte erwähnen Sie das beim Arzt!!!), würde ich diese Beschwerden mal gründlich vom Hausarzt abklären lassen. Das finde ich sehr vernünftig und es hat nichts mit "Angstmache" zu tun. Es ist aber verständlich, dass Ihre Mutter nach den früheren Erfahrungen nun sehr ängstlich reagiert!! Bei ihr kommen halt dabei viele alte Erinnerungen wieder hoch!! Auch deshalb sollten Sie - zur Sicherheit aller Beteiligten (!) - alles genau abklären. Entweder Sie können sich danach ganz entspannt zurücklehnen, oder es kann frühzeitig eine ggf. notwendige Therapie eingeleitet werden.

Alles Gute wünscht walesca

Beim tiefen einatmen schmerzen in der linken Bandscheibe? Und vieles mehr

Hi an alle,

ich habe mich über die Nacht womöglich erkältet. Erkältet in dem Sinne, dass ich Schmerzen in der Brust beim Husten empfinde, meine Beine schmerzen (bisschen oberhalb der Knie), Schüttelfrost habe, beim tiefen Einatmen die linke Banscheibe schmerzt (ich mein zumindest dass es die Bandscheibe ist) und warscheinlich über den Abend noch Halsschmerzen bekomme. Und so langsam fühl ich ein Stechen in der linken Brusthälfte.

Bis ich gesund bin das Rauchen lassen oder?

Kennt sich jemand aus oder hat jemand Haushaltsmittel die dagegen helfen oder wenigstens die die oben genannten Erkrankungen heilen lassen?

Wäre wirklich sehr sehr nett. Und außerdem gehe ich Morgen zum Arzt, jedoch ohne Termin und mit hoher Warscheinlichkeit sehr lange Wartezeiten :l

Wie gesagt Danke an alle und viele Grüße!

...zur Frage

Nützt es etwas, bei einem Herzinfarkt alle 2 Sek. tief einzuatmen und dann feste zu husten?

Das habe ich eben in einer pps gelesen. Es wurde gefragt, was man alleine auf dem Heimweg von der Arbeit, gestreßt und mit stechenden Herzschmerzen tun soll, die sich rasch auf Gesicht und Arme ausbreiten. Bei einer Herzattacke habe man nur etwa 10 Sekunden Zeit bis zum Verlieren des Beweußtseins. Und viele Menschen seien alleine bei einer Herzattacke.

Die Antwort lautete wörtlich:

Keine Panik, aber beginne energisch und so oft als möglich zu husten. Vor jedem Husten TIEF einatmen! Das Husten muß so tief und anhaltend sein, so als ob man Schleim von tief aus derm Brustkorb heraufholen möchte. Einatmen und Husten muß **alle 2 sec.

Tiefes Einatmen brint Sauerstoff in die Lungen, das Husten drückt aufs Herz und hält das Blut am Zirkulieren. Der Druck auf das Herz hilft auch wieder, den Rhythmus zu normalisieren. Dadurch sollte es möglich sein, das Krankenhaus zu erreichen.

Quelle: Artikel veröffentlicht in der Nummer 240 des Journal of General Hospital, Rochester

Was haltet Ihr davon? Ich habe keine Ahnung, sollte man sicih so etwas merken für den Notfall?

...zur Frage

Schmerzen / Stechen Brust, Schwindel, Übelkeit - was habe ich?

Hallo,

ich bin 22 Jahre alt, wiege ca. 90kg und bin 178cm groß und arbeite im Büro (8 Stunden sitzen) und habe seit mehreren Wochen verschiedene Schmerzen / Symptome.

Oft habe ich ein Stechen bzw. Zwicken im Brustkrob (linke Seite, rechte Seite oder Mitte) und ein komisches Gefühl im linken Arm. Ich hatte an einigen Tagen schon Todesangst, da das Stechen einfach nicht aufhören wollte.

Ich war deswegen auch schon beim Arzt / Orthopäden / Krankenhaus und habe ein EKG bekommen. Das war aber alles normal. Der Arzt hat mir daraufhin geraten mehr Sport zu treiben und ich gehe seitdem (3 Wochen) 2 mal wöchentlich ins Fitnessstudio um meine Muskulatur zu stärken aber das Stechen kommt ab und zu wieder.

Hat jemand einen Ratschlag?

...zur Frage

Unangenehmes Gefühl im Brustkorb. Herz?

Hallo,

Im Voraus: ich habe generell einen niedrigeren Blutdruck manchmal um die 80 zu 50 und ein Puls von zwischen 60 und 70! Seit ein paar Tagen habe ich jeden Morgen nach dem ich aufstehe und im Laufe des Vormittags ein unangenehmes Gefühl in der Herzgegend, so ähnlich wie wenn man sehr nervös oder aufgeregt ist wie vor einer Prüfung oder ähnlichem! Mein Puls ist dann auch immer so bei 85! Abends allerdings ist der Puls wieder bei zwischen 60-70 wie normalerweise auch! Ich muss dazu sagen ich habe keinerlei Stress momentan es liegen auch keine Prüfungen oder sonst was an dass ich nervös, aufgeregt oder ängstlich sein müsste! Plus bei mir wurden Extrasystolen festgestellt aber allerdings momentan nicht Behandlungs nötig! Dieses komische Gefühl fing aber erst lange nach der Diagnose Extrasystolen an! Kennt das jemand?

...zur Frage

Schmerzen (tiefes Einatmen) & Ausschlag rechter Brustkorb Bereich - Dienstag Arzt, heute KH?!

hallo,

ich würde euch gerne um Rat bitten. Hab seit ca 3 Tagen manchmal ziemliche Schmerzen, habe mir für Dienstag einen Termin beim Hausarzt gemacht, weiß aber nicht genau, ob ich vllt doch lieber ins KH sollte um das mal zu checken.

kurz zu meiner Geschichte: ~ 2 wochen vor pfingsten ziemliche erkältung mit viel husten und co gehabt, hab ich aber wohl gut überstanden denke ich ~ über pfingsten viel getrunken & gefeiert. wer hat das nicht ;)

und nun habe ich seit freitag ca diese schmerzen und kp was es ist.

  • normales atmen geht gut
  • tiefes einatmen: stechender schmerz
  • husten/niesen: starker stechender schmerz
  • strecken: stechender schmerz
  • kreisförmigen ausschlag um den bereich wo es schmerzt

der schmerz tritt wie gesagt auf der rechten seite unter beim brustkorb ende auf. halbe höhe zwischen solarplexus und letzter rippe auf der höhe des nippels.

hatte erst auf leber (zu viel getrunken) oder lunge (zu viel geraucht) getippt, aber durch folgendes bin ich nun ganz verwirrt:

wenn ich mich auf die rechte seite lege und dort länger als 10 min verharre, habe ich absolut keine schmerzen mehr. ich kann husten/niesen/.. so viel ich will. nichts! es könnte dann vllt doch nur eine "verrenkte" rippe sein?!

kann mir wer helfen? danke schon mal

...zur Frage

Keine erkältung aber schmerzen beim einatmen in dr linken brusthälfte.

Hi mal ne frage. Also ich werde morgen auch zum arzt gehen aber wollte mich trotzdem mal vergewissern.

Also ich habe seit etwa 2 Stunden Schmerzen beim Einatmen. Aber nicht durchgehend, so alle 2-5 Atemzüge. Gestern abend hatte ich das gefühl krank zu werden aber nun ist es wieder gut. Ich habe seit 4 Wochen schnupfen aber sonst nichts. kein husten etc. beim ausatmen seit einigen minuten habe ich das gefühl einen komischen geschmack im mundraum, zu bekommen.

Ich nehme dauer medis vieleicht blockieren die ja mein empfinden was eine erkältung angeht. Ich nehme regelmäßig schon über monate Tilidin 200mg am Tag und Ramipril 2,5 mg am tag ohne beta blocker.

MFG Itachi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?