Frage von Spezi, 96

Schmerzen in Schulter bei Armbewegung?

Hallo, ich habe folgendes Anliegen: Im Dezember letzten Jahre habe ich auf der Arbeit etwas hoch gehoben. Als Folge dessen hatte ich das Gefühl meinen Arm etwas überlastet zu haben. Als die Schmerzen nicht verschwanden ging ich Anfang Januar zum Hausarzt. Dieser schickte mich zum Orthopäden. Dieser machte eine Röntgenaufnahme und ein Ultraschall. Konnte allerdings nichts feststellen. Daher bekam ich 2 Spritzen in meine Schulter uns sollte 3 Wochen warten. Da das Ganze nicht besser wurde ging ich erneut zum Orthopäden. Diesmal wurde ein MRT angeordnet. Da ich leider erst in einer Woche einen neuer Termin bei meinem Ortophäden bekommen habe, wäre ich dankbar wenn mir jemand etwas zu der MRT-Aufnahme sagen könnte.

Da der Upload nicht funktioniert hab ich die Bilder mal hier hoch geladen:

http://www.thomasluebben.de/MRT/

Liebe Grüße

Spezi

Antwort
von Winherby, 72

Ähem, ....zu welcher MRT-Aufnahme?? Die Du bereits hast, Du aber leider vergessen hast den Befund hier hin zu kopieren?

Oder habe ich Deinen Text fehlinterpretiert und Du hast in erst in einer Woche beim Orth. den MRT-Termin? Dann willst Du etwas über das Procedere beim MRT wissen?

Ach, man weiss es nicht. LG

Kommentar von Spezi ,

Der Datei Upload hat leider nicht funktioniert. Die Bilder hab ich hier hochgeladen:

http://www.thomasluebben.de/MRT/

Kommentar von Winherby ,

Aha, nun kann man was erkennen. Allerdings kann ich den von mir vermuteten Schulterhochstand nicht erkennen. Denn eine solche Enge zwischen Schulterdach und Humeruskopf verursacht zumeist diese typ. Schmerzen.

Daher ist zu vermuten, dass entweder eine Verklebung der Weichteile am Gelenk entstanden ist, oder eine sehr starke Muskelverkrampfung vorliegt. 

Hast Du denn neben den Aufnahmen auch einen dazu gehörenden Befundbericht? Der könnte hier für Dich ins Deutsche übersetzt werden. LG

Kommentar von Spezi ,

Nein leider hab ich noch keinen Befund, deshalb ja hier meine Frage.

Was ich weiß ist, dass im oberen Bereich eine starke Entzündung vorhanden ist.

Was ich mich Frage ist allerdings ob im linken Muskel noch ein Anriss vorliegt. Dies war die Vermutung wegen dessen das MRT gemacht wurde. Der untersuchende Arzt wollte sich hierzu allerdings nicht äußern und verwies auf den Termin mit meinem Arzt am 15.04

Kommentar von Winherby ,

Sorry, ich kann weder Anriss noch eine Entzündung sehen, - aber ich bin kein ausgewiesener MRT-Bildleser. Aber vielleicht findet sich hier noch ein Arzt, bevor Du den Befund von Deinem Arzt bekommst.

Wünsche Dir alles Gute Winherby

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten