Schmerzen in der vorderen Schulter

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Reizung oder Entzündung der Bicepssehne kann tatsächlich Schmerzen im Bereich der vorderen Schulter verursachen. Die Therapie besteht dann in erster Linie in der Schonung und Ruhigstellung des Arms - mit dem Krafttraining sollte man bis zur Abheilung besser aussetzen.

Unterstützen kann man den Rückgang der Reizung mit leichter Bewegung ohne Gewicht, Kälte- oder Wärmeanwendung, schmerz- und entzündungshemmenden Salben (z.B. Voltaren o.ä) und Elektrotherapie.

Mit einer guten Sportsalbe und Ruhe müsste das in kurzer Zeit wieder in Ordnung sein. Das Muskeltraining sollte er eine zeitlang aussetzen und erst wieder aufnehmen, wenn die Schmerzen in der Schulter vollständig ausgeheilt sind. Sonst droht doch noch eine Überlastung. Alles Gute für ihn.

Noch immer Schulterschmerzen, wirklich nur eine Schulter Prellung?

Hi 

Ich habe vor 1,5 Monat diese Frage gestellt:

 Schulterschmerzen nach Zusammenprall mit einem Pfosten, was könnte das sein?

Hallo Ich bin am Samstag beim Aufwärmen vorm Spiel mit meiner linken Schulter an den Pfosten gekommen bei einer Parad. Ich konnte trotzdem das Spiel spielen Da ich keine Schmerzen hatte und da ich sie normal bewegen kann. Seit dem Speil Ende habe ich aber jetzt schmerzen in der linken Schulter und seit Mittwoch tut mir mal die Linke und mal die rechte Schulter weh. Zudem isind meine Schultern, Nacken und mein Rücken ist seit Montag angespannt. Mein Oberarm auf Höhe der Schulter ist jetzt auch sehr Blau.

So ich war dann auch beim Arzt Er meint das es halt stark geprellt ist so dann habe ich Übungen mit einem Terra Bernd bekommen und konnte Ende November wieder trainieren jetzt habe ich seit 2 Wochen Winterpause, bloß jetzt fängt wieder meine Schulter na zu schmerzen Mein Arzt meinte dsas Bizeps, trizeps und die Knochen heile sind Woher kommen nur die Schmerzen ? Mein Problem ist halt das ich am Wochenende das erste Hallen Turnier habe und wir keinen andere Torhüter haben Was soll ich bloß nun machen ?

...zur Frage

Schulter Impingement / Reizung der langen Bizepssehne

Hallo,

ich habe jetzt seit ungefähr 13 Monaten Probleme mit meiner rechten Schulter. Ich habe vor 13 monaten beim negativen Bankdrücken plötzlich einen Schmerz in der Schulter verspürt. Seit diesem Tag ist mir jegliches Brust / Armtraining nicht mehr möglich. Jedesmal wenn ich trainiere ist die lange Bizepssehne so gereizt, dass sie oft tage - wochenlang schmerzt. Ich war bereits beim Orthopäden, der mir dutzende male Krankengymnastik verschrieb. Dort haben sie hauptsächlich mit einer manuellen Therapie versucht der Bizepssehne entgegenzukommen. Wirkliche Besserung konnte ich allerdings nicht feststellen. Auch 5 Sitzungen beim Chiropraktiker konnten mir nicht helfen. Es wurde seitens der Radiologie ein Riss einer Sehne oder ähnlichem ausgeschlossen. Mein Orthopäde meint, dass ich den Raum zwischen Schulterdach und Oberarm vergrößern muss. Das ist allerdings leichter gesagt als getan. Ich lasse seit Monaten der Arm mit Gewichten (bis zu 10kg) vollkommen entspannt hängen um den Bereich zu weiten. Rotatorenmanschette gezielt zu trainieren (kein Delta, weil dieser Muskel die Zugrichtung zum Schulterdach hin hat). Besonderer Fokus liegt dabei auf Infraspinatus und Supraspinatus. Diese sollen nach Meinung der Ärzte und diverser Forenbeiträge den Oberarmknochen nach unten / hinten ziehen wodurch wiederum mehr Platz generiert werden soll. Ich denke aber auch, dass diese Enge durch eine Fehlhaltung herrühren können. Ich habe z.B. festgestellt, dass die betroffene Schulter weiter nach vorne hängt, als die "heile" Schulter. Gleichzeitig habe ich eine eher gebeugte Haltung, da ich viel am Schreibtisch sitze und Stuhl und Tisch nicht wirklich optimal sind. Ich versuche das jetzt durch Rückentrainig auszugleichen. Seltsam kommt mir vorallem eines vor. Ich habe des öfteren Blockaden der Wirbelsäule, besonders im Rücken / Nackenbereich. Diese sind "gefühlt" allerdings IMMER auf der rechten Seite (also auf der Seite der kaputten Schulter). Hat jemand eine Idee woher das stammen könnte? Was kann ich tun, damit der subacromiale Raum (Schulterdach - Oberarmknochen) größer wird? Was hilft gegen die Entzündung der langen Bizepssehne (Kühle oder Wärme?) Welche Übungen helfen am Besten um insbesondere Infraspinatus / Supraspinatus zu trainieren, außer den üblichen Trainingseinheiten am Kabelzug?)

Was für Chancen habe ich auf eine Heilung ohne OP? Vielen Dank

...zur Frage

Schmerzen in der Schulter beim liegen?

Wenn ich lange liege bekomme ich oft schmerzen in der linken Schulter bzw im Schulterblatt. Was kann das sein?Was kann man dagegen tun?

...zur Frage

Warum habe ich Schmerzen am Hals?

Im vorderen Halsbereich (links) habe ich Schmerzen. Das ist wie ein Muskelkater oder ähnliches. Es fühlt sich nicht an wie die typischen Halsschmerzen bei einer Erkältung, sondern die Stelle (besser der Strang) ist druckempfindlich. Woher kann das kommen? Was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Mr befund schulter?

Kann mir wer den mr befund übersetzen? 

Aspektmässig oberflächlicher schmaler einriss an der bursenseite der supraspinatussehne, degenerative signalerhöhung des rotator cable. Möglich medialer subluxation der langen bizepssehne. Verbreiterte subcapularissehne. Kleine flüssigkeitslamelle zwischen dem acromion und dem infraspinatusmuskel. Friktionszysten an der inferioren humeruskopfkontur. Kugeliges signalloses, bis intermediär signalgebendes Gebilde ansatznahe dorsal am supraspinatussehnenanteil. Lateral deszendierendes acromion. 

Habe seit mindestens 6 monate totale Schmerzen und auch kraftverlust.

Ich danke in voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?