Schmerzen in der rechten Flanke woher kommen sie?

3 Antworten

Hallo Jennifergr, wenn alles in Ordnung ist und von den Ärzten nichts gefunden wurde, kommen entzündliche Vorgänge am Zahnhalteapparat vor allem auf der rechten Seite in Betracht, genannt Parodontose, herauszufinden durch Messen der Zahntaschentiefe und durch Röntgenaufnahme. Die Symptome bei dir können mit Schmerzen in einen Zusammenhang gebracht werden. Du musst die Schmerzen loswerden. Die Behandlung nennt sich Parodontosebehandlung. Dazu musst du zu einem Zahnarzt gehen, der damit Erfahrung hat. Die Zahnfleischtaschen müssen dann behandelt werden, ggf. ist Extraktion von Zähnen nötig. Das Ziel muss sein, keine Zahntaschentiefen größer als 2mm. Das musst du dort so vorgeben. Bei Taschentiefen von 0-2mm ist eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll. Dann hast du, wie ich meine, gute Chancen, die Schmerzen und die anderen Symptome allmählich wieder loszuwerden. Berichte mal über das Ergebnis.

Blut im Urin und starke Gewichtsabnahme hat sicher nichts mit den Zähnen zu tun. Ich stimme dir aber zu, dass kranke Zähne physische Störungen verursachen können.

0

Hallo Lena101, ich meine, es ist nicht sinnvoll, Zusammenhänge sicher abzulehnen, wenn man es selbst nicht sicher weiß.

Lieber FrankM, wenn du die Antwort eines anderen Users kommentieren möchtest, nutze bitte die Kommentarfunktion. So ist sofort ersichtlich auf was du dich beziehst. Herzliche Grüße Jule vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Heftige Symptome. Bei mir klingeln ein paar Alarmglocken und ich würde an Deiner Stelle einen Onkologen aufsuchen. Gute Besserung!

Welche Vermutung hast du?

0

zosterneuralgie?

Seit 9 Jahren leide ich unter einer Zoster Neuralgie in der rechten Flanke des Rückens.

Ich habe 8 jahre Fentanyl-Plaster getragen und seit 1 Jahr Oxikodon.

Nutz alles nichts mehr und habe ständig starke Schmerzen.

Hat jemand Erfahrung und einen Rat für mich ?

...zur Frage

Abends Schmerzen in den Knien, woher kann das kommen?

Schon seit einigen Wochen habe ich abends, wenn ich mich gemütlich in mein Sofa setzen möchte, Schmerzen in meinen Knien. Zwar bin ich nicht ganz schlank, aber tagsüber sind meine Knie nicht so beansprucht, dass sie abends schmerzen dürften. Soll ich vielleicht ein paar Übungen zur Stärkung machen? Vielleicht habe ich ja zuwenig Sport getrieben?

...zur Frage

Mosaik in der Urinprobe?

Habe euch mal einen Link zu meiner Urinprobe mit rein gepostet . Is das ein Anzeichen für einen Nierenstein ? Sieht etwas merkwürdig aus dieses Mosaik.

https://www.pic-upload.de/view-35613155/20180711_173705.jpg.html

...zur Frage

Rheuma? Verschleiß?

Hallo zusammen!

Bin jetzt 35 Jahre alt und muss mich täglich mit Schmerzen an mehreren Gelenken herumschlagen. Um alles chronologisch zu ordnen, hier eine Kurzfassung: Seit 7 Jahren erste Schmerzen in der Hüftgegend. Seit 4 Jahren Schmerzen an mehreren Zehengelenken. Seit 1 Jahr Schmerzen im linken Knie. Hüfte besonders schlimm nach und während des Sports und/oder Arbeit. Alles andere wird im Laufe des Tages eher etwas besser. Zwischenzeitlich hatte ich auch über ein Jahr lang Probleme mit der linken Schulter und dem rechten Handgelenk, nun aber wieder schmerzfrei. Hab mich auf Rheuma und Gicht untersuchen lassen und es wurde nichts gefunden. Hat jemand eine Idee was es sein könnte und was ich tun kann um Morgens endlich wieder schmerzfrei aus dem Bett zu kommen?

Vielen Dank

...zur Frage

Sohn hat seit 3 Wochen Schmerzen in der rechten Flanke, bisher ohne Ursache

Mein Sohn 11, hat seit drei Wochen Schmerzen konzentriert in der echten Flanke,. Zuerst waren die Schmerzen im rechten Unterbauch, dann Flanke und Unterbauch, jetzt nur noch in der Flanke.

Wir waren auch schon im Krankenhaus und mehrfach beim Kinderarzt, Ultraschall wurde gemacht, jedoch nicht direkt die Nieren, obwohl er Klopfschmerzen hatte. Blindarm wurde ausgeschlossen und auf einen Virus getippt, Darmentzündung. Nieren wurden nicht weiter untersucht. Der Kinderarzt hat ihn zweimal eingewiesen, jedoch haben die uns immer wieder nach Hause geschickt, es wäre nichts akutes, da kein Fieber vorhanden.

Seit zwei Wochen ist er nur Schonkost, kein Fett, keine Milchprodukte.Jedoch tritt keine Besserung ein. Er hat ein Medikament bekommen, gegen bakterielle Infektionen, was auch nicht hilt.

Ich muß ihn ständig von der Schule holen, da er Schmerzen hat. Nachts ist er immer wieder wach, wegen Schmerzen. Diese sind immer da, oft auch ziemlich doll, so das er weint. Der Urin ist in Ordnung und er hat auch kein Fieber, kein Erbrechen oder Durchfall. Ich mache mir doch langsam Sorgen.

...zur Frage

schmerzen bei harndrang?

Hallo, ich hatte vor ca 9 monaten eine nierenbeckenentzündung. Seit ca nem monat habe ich wenn ich stärkeren harndrang habe starke schmerzen an der seite aber kein seitenstechen. Nach der nierenbeckenentzündung hatte ich ne starke blasenentzündung. Woher kann das kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?