Schmerzen in der rechten Brust und kleiner Knubbel.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich glaube, ich kann Dich da beruhigen. Mein Sohn ist in etwa in Deinem Alter und hatte auch vor einiger Zeit schmerzhafte Verhärtungen an den Brustwarzen. Das liegt an der Hormonumstellung in Deinem Körper - Du entwickelst Dich vom Kind zum Mann und das sind ganz harmlose Nebenerscheinungen. Bei meinem Sohn ist das nach ein paar Monaten von selbst weggegangen. Da musst Du Dir keine Sorgen machen und schon gar nicht Traumeel anwenden, das ist ein Schmerzmittel und es sollte auch als solches angewandt werden. Du hast keinen Brustkrebs!! lg Gerda

Hier noch ein Link zu Deiner Beruhigung, da wird auf diese Knötchen aufmerksam gemacht.

http://www.infothek-liebe.de/pub_jung.htm

Ich bin der Ansicht, dass Du Dir den Arztbesuch sparen kannst; aber wenn es Dich beruhigt, geh´ halt hin. lg Gerda

0
@gerdavh

Danke dafür. Der Grund war zwar etwas anderes (Wachstumschmerzen) aber trotzdem hat es mir etwas die Amgst genommen. Danke!

1

Es ist nicht ausgeschlossen, dass Männer auch an Brustkrebs erkranken, da hast du recht. Aber das sind dann auf keinen Fall Männer in deinem Alter. Ausserdem würde die Brust bei Brustkrebs nicht schmerzen. Ich tippe auf eine hormonelle Veränderung wegen der Pubertät. Das klingt logisch und scheint mir so die Wahrheit zu sein. Natürlich solltest du trotzdem zum Arzt gehen, aber ich glaube, die Angst, die können wir dir vorher schon nehmen. Alles Gute.

hi, mach dich erstmal nicht verrückt. geh aber auf jeden fall bald wieder zum arzt und lass es gründlicher untersuchen. wenn es wirklich brustkrebs sein sollte, kann man den aber auch gut heilen, es kann aber auch was harmloses sein. alles gute!

Knubbel in der Brust

Hallo!

Ich war erst kürzlich beim Gynäkologen, der auch sorgfältig meine Brüste abgetastet hat und mir versicherte, alles sei bestens in Ordnung.

Nun spüre ich aber in der rechten Brust unten rechts etwas eindeutig hartes, einen "Knubbel", allerdings nur, wenn ich wirklich danach "suche", aber es ist eindeutig da.

Natürlich werde ich das schnellstmöglich abklären, mich würde nur schonmal interessieren, ob das auch etwas Harmloses sein kann?

Vielleicht war es schon immer da, und ich habe es einfach noch nie bemerkt (es war nämlich mein Freund dem es auffiel).

Also ganz generell die Frage, ob ertastete Knubbel IMMER etwas "unnatürliches" sind, oder ob es auch welche gibt, die mit dem Brustgewebe zusammenhängen und nichts mit gutartigen oder bösartigen Tumoren zutun haben.

Danke!

...zur Frage

Schmerzen an der Knieaußenseite

Hallo an Alle,

ich richte mich mal in Verzweiflung an euch. Folgendes zur mir: Ich bin 23 Jahre, von Herzen Sportler. Habe mir im Abstand von 3 Jahren, in beiden Knien das vordere Kreuzband gerissen (+ übliche Begleiterscheinungen, Außenmeniskus etc.). Erster Kreuzbandriss im Sep 2010 (rechts), zweiten im Mai 2013 (links).

Das linke Bein (OP -> 2013) macht mir 0 Probleme. Jedoch kämpfe ich seit September 2010 mit meinem rechten Knie (erster Kreuzbandriss). Stabilität und Muskulatur sind voll da. Jedoch habe ich seit Anfang an einen Schmerz an der Außenseite des Knie´s (direkt über dem Fibulaköpfchen bzw. Wadenbeinköpfchen). Also im Prinzip nicht im Gelenkspalt direkt, wo der Außenmeniskus etc sitzt, sondern wie gesagt direkt über dem Fibulaköpfchen. Bei Belastung ist der Schmerz kaum zu spüren. Meist erst ein paar Stunden später bzw. am Tag (an den Tagen) nach der Belastung (Joggen) danach. Der Schmerz ist ziemlich gleichbleibend, eher „dumpf“. Als besonders stark würde ich den Schmerz nicht bezeichnen, eher als nervend und hindernd. Wenn ich ein wenig über dem Fibulaköpfchen herumdrücke, spüre ich es auch teilweise. Ich kann mir nicht erklären was da wehtun soll...da ist doch nur die kleine Gelenkpfanne und das Fibulaköpfchen ?!....

Fahrrad fahren und schwimmen funktioniert eigentlich problemlos. Ohne jedoch 1-2 Tage Probleme zu haben, ist Joggen nicht wirklich möglich…(wie gesagt, während der Belastung fast kein Schmerz).

Vllt. hat jemand schon Mal ähnliche Erfahrungen gemacht. Den Physio´s und Ärzten gehen auch langsam die Ideen aus.

Was ich bisher, leider ohne Erfolg unternommen habe: Muskelaufbau, Übungen Wackelpad, Dehnen + Tapen, Hyaloronspritzen in den Gelenkspalt, kein Joggen (nur noch Crosstrainer), Einlagen um den Gelenkspalt zu entlasten (sensomotorische, sowie passiveinlagen), volles Training, in der Hoffnung das der Schmerz irgendwann einfach verschwindet…

Des Weiteren wurde vermutet, dass etwas mit dem Außenmeniskus nicht in Ordnung sei. Demnach wurde der Außenmenisus 2012 athroskopisch genäht (war ein kleiner Riss auf MRT sichtbar). Danach wurde es nicht besser (Naht anscheinend nicht gehalten). Immerhin hatte ich nunr Hoffnung das die dritte OP mich erlöst. Demnach erneute Athroskopie (3. OP, Knie rechts –> Meniskusteilresektion). …der Schmerz ist nach 3 OP´s immer noch da und immer noch der selbe, seit 4 Jahren. Der Außenmeniskus scheint jetzt völlig in Ordnung, daran kann es scheinbar nicht gelegen haben :/...

Langsam gehen mir selbst die Ideen aus….hier im Forum habe ich was über das „Läuferknie“ gelesen, das passt vom Schmerzpunkt her, kann ich mir aber nicht vorstellen.

Wie gesagt, vllt. kann mir ja hier jemand helfen. Ich zumindest habe keine Ideen mehr, würde jedoch gerne ohne Schmerzen joggen können. Im Prinzip kann ich alle Sportarten machen, muss aber damit rechnen, dass es die nächsten 1 – 2 Tage für das rechte Knie unangenehm ist.

Und sry für den langen Text ...ich denke, dass es jemand geben muss der die selben probl

...zur Frage

Weisser, harter Knubbel im Mund?

Hallo,

seit gestern spüre ich ganz hinten auf der rechten, oberen Seite einen kleinen "Knubbel". Der Knubbel ist hart. Er tut nicht weh, ich bemerke ihn nur, wenn ich mit der Zunge daran komme. Auch durch Druck tut es nicht weh.

Hier ein Foto (Für sensiblere Menschen: ACHTUNG! Das Foto zeigt den Innenraum meines Mundes in einer Großaufnahme!):

=> http://de.tinypic.com/r/14pg6t/8

Was könnte das sein? Abszess? Weisheitszahn? Einfach nur ne Entzündung?

PS: Die kleine Blutung dahinter hat mit dem Knubbel nichts zu tun, da habe ich einfach zu heftig Zähne geputzt.

...zur Frage

Kniebeschwerden in Kniekehle und Drehbewegungen

Hallo Community,

Ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinem linken Knie: im Kniekehlenbereich habe ich fast das Gefühl, dass mein Knie steif ist. DAber ich kann es beugen und strecken. Beim Strecken jedoch spüre ich (manchmal hört man es auch) in 90% der Fälle 1-2 mal ein Knacken. Einmal ein leichtes und dann ein etwas stärkeres. Dies ist mit leichten Schmerzen an der inneren Kehlenseite, sowie auch manchmal um die Kniescheibe, verbunden. Ausserdem ist ein Schmerz im ganzen Knie bei Drehbewegungen vorhanden (ein Meniskusriss ist jedoch auszuschließen. Dies habe ich bei meinem rechten Knie schon hinter mir und das war ein vollkommen anderer Schmerz...) Druckschmerzen habe ich ein wenig an der Innenseite der Kniekehle.. Kniegelenk ist 17 Jahre alt und hat mit keiner Extrabelastung durch Übergewicht zu kämpfen, falls das wichtig ist...Kein bekanntes Trauma.

Hat jemand von euch eine Ahnung, was das sein könnte? Ich werde auf jeden Fall zum Arzt gehen, aber der Ortho, den ich bevorzuge, ist gerade im Urlaub....

Danke!!!

1609anne

...zur Frage

Knoten unter der rechten Achselhöhle. Was ist das?

Hallo. Mir ist gestern ein kleiner harter Knubbel unter meiner rechten Achselhöhle aufgefallen. Von außen lässt sich nur eine leichte Schwellung erkennen. Es ist nichts rot oder sonst wie anders. Wenn ich drauf drücke tut es ein wenig weh aber nicht sehr. Er lässt sich auch nicht verschieben. Ich dachte erst dass der Lymphknoten geschwollen ist aber das ist doch eigentlich nur wenn man eine Infektion hat oder? Kann mir jemand sagen was das sein könnte und ob ich vielleicht besser zum Arzt gehen soll? Danke schonmal!

...zur Frage

LIPOM.... Habe ein paar Fragen!!!!

Hallo....

Hatte die Tage schon mal 'ne Frage zum Knubbel am Bauch gestellt...nun war ich heut beim Arzt und er sagte, es sei ein Lipom!!! Ich sollte mich hin legen, er tastete den knubbel in mehreren Position und Bewegungen ab... Nun ist ein Lipom ein "gutartiger Tumor"so sagte er!!! Aber kann man an hand von abtasten feststellen, ob es gut oder bösartig ist?????? Irgendwie bezweifel ich das, zu mal ich ihm gesagt habe, dass es leicht zieht und ich ihn fast durchgehend spüre...weiss aber auch nicht, ob es psychisch bedingt ist...einfach weil ich weiss, da ist was!!! :) Morgen muss ich zur Blutabnahme und das war's...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?