Schmerzen in der Lendenwirbelsäule.... was sind gute Übungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zuerst gewöhne dir eine gute Haltung an, gleich ob im Sitzen oder stehen. Im Sitzen beide Beine fest aufstellen und die Wirbel nach oben ziehen, Schultern senken und die Spannung mit dem Bauch halten. Den Bauch leicht nach oben und nach innen ziehen. Gleichmäßig atmen. In einer Pause dich gerade hinstellen und einatmen, dabei nach oben wachsen, beim Ausatmen den Bauch zur Wirbelsäule ziehen und durch die leicht geöffneten Lippen ausatmen. Die Schultern stündlich lockern, sie sind meist für die Verkrampfung des Rückens verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bauchmuskeln anspannen, wann immer es möglich ist (im Büro, bei einer roten Ampel, beim Zähnputzen, etc.)

Die tieferen Bauchmuskeln gehen nach hinten bis in den Rücken (bereich LWS). Und wenn du die stärkst, werden auch deine Schmerzen weniger werden. Empfehlung von meinem Physiotherapeuten :-)

Ich mache seit ca. 2 Jahren immer brav meine Übungen und bin (bis auf wenige, sehr seltene Ausnahmen) bis jetzt schmerzfrei. Vor der Therapie war ich Dauergast beim Arzt (Spritzen, Strom- und Wärmetherapie).

Versuchs - es kostet nichts und fällt auch nicht auf. :-)

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist hilfreich, wenn man bei der Arbeit sooft wie möglich aufstehst, z.B. wenn du zum Drucker musst. Was ich auch ganz gerne mache ist den Rücken abzurollen. Dazu hinstellen, Kinn auf die Brust und bei jedem Ausatmen ein bisschen weiter nach unten abrollen, bis du ganz unten angekommen bist und dann genauso wieder raufrollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Brummbaer,

hier hilft es, wenn du das Becken mobilisierst. Also Becken kippen und aufrichten. Ebenso hilft Becken kreisen. Du solltest auch versuch so häufig wie möglich aufzustehen. Also einen Ordner nach dem anderen holen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?