Schmerzen in der Brust? Was tun? Zu welchem Arzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo

Vielleicht gehst du mal zum Orthopäden.

Ich kann mir aber auch vorstellen, das deine Schmerzen von einer falschen Matratze kommen, das spricht dafür, weil der Schmerz nachdem du dich etwas bewegst hast, besser wird,

Gruß mahut

Bei mir war das der Übergang von der knöchernen zur knorpelnen Rippe. Hatte so oft Schmerzen und bekam manchmal keine Luft mehr.

Habe ein X mit Filzstift gemalt (beim Arzt tuts ja meist grade nicht weh!) und bin damit zu einem Orthopäden, der hat die Rippe bis zum Wirbel hinten verfolgt, draufgedrückt, aua! Ich bekam Gymnastik, Fango, Massage (alles aber erst nach Schuherhöhung wegen Beinlängendifferenz), nun ist es gut.

Falsche Sitzhaltung, Verspannung durch angestrengtes Lernen, Fehlhaltung und zu langes Sitzen auf einem FLeck - das waren die Ursachen.

Würde ich dir auch vorschlagen ,gehe mal zum Orthopäden du wirst zwar etwas warten müssen auf einen Termin ,aber ein Versuch ist es wert.

Ich tippe jetzt mal auch auf irgendwas muskuläres, etc. Deswegen - um deine Frage zu beantworten - würde ich einen Orthopäden aufsuchen.

Dein Hausarzt hatt sich doch nicht schlecht verhalten und hat Dir doch eine sehr gute Untersuchung und eine richtige Diagnose zukommen lassen. Das einzigste was er hätte noch machen können wäre eine Spritze Dir geben oder er hätte Dir Pysioherapie verschrieben.Ein Ortophäde wird Dich auch bloß spritzen und Dir Pysiotherapie verschreiben. Entweder gehst Du noch mal zum Hausarzt und bittest in darum ( scnellste Weg) oder gehst zum Ortophäden und nimmst lange Wartezeiten in Kauf.

Gute Besserung Waldmensch

Was möchtest Du wissen?