Schmerzen in Daumen und Handgelenk - plötzlich über Nacht aufgetreten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo...

das kann schon ein "bestehender" Schaden an/in der Hand sein der nicht so aufgefallen ist!

Wahrscheinlich hat Deine Freundin durch eine schlechte Liegeposition(auf der Hand liegen)diese in der Nacht stärker belastet!!!

Es gibt viel das Problem mit dem Daumensattelgelenk und dem Karpaltunnelsyndrom!!!

Deswegen sollte,auch wenn der Schmerz sich lindert eine Kontrolle vom Orthopäden durchgeführt werden(evt.röntgen)!

Alles Gute!AH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermute mal falsch gelegen die nacht, bzw auf der hand geschlafen, das kommt mal vor, wenns nicht weg geht würd ich morgen mal zum doc gehen. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anhand deiner Beschreibung würde ich auf schlecht gelegen über Nacht tippen. Es kann schon mal vorkommen, dass man die ganze Nacht auf der Hand schläft und dieser Druckschmerz bleibt auch für lange Zeit nach dem Aufstehen bestehen. Allerdings solltet ihr einfach zum Doc gehen, wenn es nicht besser wird und das ganze durchchecken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gleiche Scheiße hatte ich auch. Genau so. Das Handgelenk hat auch ohne Berührung sau weh getan. War beim MRT und da konnte man eine starke Entzündung des Handgelenks und der Daumensehne sehen. Habe daraufhin eine Schiene bekommen. Hat knapp 2 Monate gedauert. Kann man nicht viel machen außer kühlen. Glaub die Voltaren-Salbe bringt auch nicht so richtig was. Wobenzym für 27 Euro aus der apotheke war auch nicht übermäßig hilfreich. Hab meine Hand abends immer mit ner eiskalten Vodka-Flasche gekühlt. Nach den 2 Monaten muss man dann langsam wieder anfangen. Das nervige an so ner beknackten Entzündung ist, dass man außer warten nicht viel machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?