Schmerzen im Unterleib??

2 Antworten

Es kann sein, dass das ein Mittelschmerz ist, der tritt manchmal auf, wenn es zum Eisprung kommt. Ich würde aber bei anhaltenden Schmerzen im Unterleib immer zum Frauenarzt gehen, weil es auch eine Entzündung sein kann oder eine andere Erkrankung, bei der man eine Ultraschalluntersuchung oder ähnliches braucht.

hast du zufällig rückenprobleme?

das ist nämlich bei mir der fall. dann habe ich zwischendurch richtig heftiges ziehen und hab mir anfangs echt sorgen gemacht, aber meine frauenärztin meinte, im unterleib sei alles okay und da ich eh probleme habe, muss es davon sein.

aber es ist doch besser, dieses kontrollieren zu lassen...

Schmerzen nach Orgasmus?

Nach dem Orgasmus schmerzt manchmal mein ganzes Unterleib, mir wird extrem heiß, ich muss würgen und ich habe das Gefühl pressen zu müssen, wenn ich presse dann werden die Schmerzen teilweise so schlimm das ich Sterne sehe. FA-Termin ist gemacht. Die Schmerzen sind im ganzen Unterleib,Richtung Gebärmutter.

...zur Frage

Schmerzen im unterleib..was kann das sein?

Hallo, also ich habe seit heute nacht unterleib schmerzen manchmal lassen sie ein bisschen nach und kommen wieder. Und ich bin auch 12 jahre alt. Bitte um schnelle hilfe. danke im vorraus!!

...zur Frage

seit September Zahnschmerzen, nix hilft

Seit Mitte September habe ich Zahnschmerzen, mal alle Zähne links unten, neuerdings 3 Zähne rechts oben. Die unteren Zähne sind alle wurzelbehandelt , wieder aufgebohrt, Wurzelfüllungen raus und erneut aufgebohrt- sie tun trotzdem sehr weh, ich kann nicht draufbeißen. Vor 4 Wochen habe ich mich getraut, 10 Tage zu verreisen und prompt war ich am dritten Tag in Spanien beim Zahnarzt. Er hat mir Antibiotika gegeben /amoxicillin) und nach Röntgen gesagt, da sei was an der Zahnwurzel. wiederum 3 Tage später hat er den Zahn gezogen, weil er keine Ruhe gab. Jetzt bin ich wieder mit dem Nachbarzahn hier in Behandlung, weil er extrem weh tut, ich darf gar nicht drankommen. Der ZA hat geröngt und gemeint, da könne ein Schatten an der Zahnwurzel sein, er hat eine Wurzelbehandlung angefangen, bin gestern zum 4. Mal wegen Medikamenteneinlage dort gewesen, aber der Zahn tut saumäßig weh. Er läßt sich auch mit Schmerzmittel nicht beruhigen und klopft und zieht. Mein Zahnarzt ist ratlos und möchte den Zahn am Montag ziehen, dann habe ich drei Fehlende im rechten Oberkiefer. Die Zähne im linlken Unterkiefer schmerzen ebenfalls wie seit September, trotz Wurzelbehandlung. Im MRT war nichts zu sehen, auch eine DTV? Aufnahme in einer speziellen Praxis hat nichts gebracht. ( KOsten 165.- Euro, die ich selber bezahlen muß) Ich bin inzwischen völlig durch den Wind und nahe dran, jede Lebensfreude zu verlieren. Im Dezember hat mir der Hausarzt dann Lyrika verschrieben, weil es hieß, es könne der Trigeminusnerv sein, eine kurze Zeit hat das geholfen, inzwischen aber nicht mehr. Ich Weigere mich, noch mehr Schmerzmittel/Tabletten zu nehmen, denn ich fühle mich manchmal echt rammmdösig. Ich nehme morgens meine Blutdrucksenker, dann auf anraten des ZA die Lyrika, manchmal noch eine Arcoxia, wegen meiner Arthrose in Knien und Händen. Jetzt noch Schmerzmittel wegen den Zähnen?. Ich weiß nicht. Hat jemand noch eine Idee, was in meinem Mund los sein kann? Warum hilft die Wurzelbehandlung nicht, der Nerv ist doch raus. Kann etwas im Kieferknochen sein- rundherum? Blutwerte sind gut. Helft mir, bevor ich aus dem Fenster springe- ich wohne im vierten Stock.

...zur Frage

Verdauung spinnt trotz gleicher Ernährung - mögliche Ursachen?

Ich habe keine Schmerzen, mir ist auch nicht übel, daher wollte ich mir erstmal hier Rat holen bevor ich einen Arzttermin mache. Ich habe nichts an meinen Ernährungsgewohnheiten verändert, dennoch stimmt was mit meiner Verdauung nicht - sonst hatte ich immer normalen Stuhlgang, nun habe ich seit ein paar Wochen abwechselnd Verstopfungen und Durchfall, und das obwohl ich jeden Tag mehr oder minder gleich esse. Hat jemand eine mögliche Erklärung dafür?

...zur Frage

Ich habe eine Eierstockzyste und seit einiger Zeit schlimme Bauchschmerzen und -krämpfe. Sind das Komplikationen und was soll ich tun?

Hallo Ich bin weiblich und 16 Jahre. Bei mir wurde vor Ca.3-4 Monaten eine eierstockzyste diagnostiziert. Seit den letzen zwei Monat habe ich sehr oft sehr starke Unterleibs Krämpfe und bekomme sofort Durchfall. Die Schmerzen sind eigentlich kaum auszuhalten. Nachdem ich dann eine buscopan plus genommen habe geht es meistens wieder. Vor drei Tagen war es dann so das ich plötzlich ein stechen in der Kompleten linken bauchhälfte bekam die auch ins Unterleib zog. Plötzlich wurde mir unglaublich heiß und es fing richtig schlimm an im Unterleib weh zu tun, vor schmerzen wurde mir einfach richtig schlecht. Ich wollte zum Klo gehen und sah sogar Sternchen und mir wurde schwindelig, naja dann war ich auf Klo und dann ging es wieder. Gestern war es wieder so gewesen ich habe wieder richtige Krämpfe bekommen und lag zusammen gekräuselt auf der Couch mir wurde vor schmerzen wieder schlecht. Ich ging auf Klo hatte mal wieder Durchfall und nahm eine buscopan plus aber die Schmerzen gingen nicht ganz weg im Gegensatz zu den anderen malen. Ich habe einfach ein ganz komisches Gefühl im Bauch und zwischendurch tut es Dann im Unterleib weh. Wenn ich mich hinsetze sticht es an den Eierstöcken. Ich muss noch dazu sagen, das ich die letzten Monate of starkes zucken im Unterleib hatte, also es war richtig am vibrieren und pochen. Ich glaube das hat wieder mit meiner eierstockzyste zu tun. Heute ist es so das ich hin und wieder schmerzen habe und manchmal sticht es dann wieder. Ich habe gerade meinen Bauch abgetastet und er ist hart (aber nicht ganz steinhart) und an manchen stellen tut es weh. Ich habe ein ganz komisches Gefühl also ich fühle mich ganz komisch. Meine Mutter wollte des Öfteren mit mir zum Arzt aber wir schafften es einfach nicht. Ich würde auch alleine gehen aber der Arzt ist etwas weiter weg. So Langanhaltend trotz Tablette war es noch nie, deswegen mache ich mir sorgen. Ich habe in 3-4 Monaten Vllt 2-3 Tabletten von den buscopan genommen und sonst nichts.

Ich habe langsam Angst das es Komplikationen mit meiner Zyste gibt! Ich fühle mich einfach nur noch komisch und schlapp als würde ich jedenmoment weg fallen, ab und zu kommt dann immer wieder ein stechen im Bauch. Mein Bauch sieht dicker aus als sonst und er ist auch härter als sonst! Was soll ich machen, denn meine Mutter lässt mich nicht zum Arzt und alleine geht es nicht weil ich dort nicht hinkomme. Soviel ich es auch versuche sie sagt nein und dann ist es mein eigenes Pech!

Danke

...zur Frage

Kann es sein, dass ich schwanger bin und das schon so früh bemerke?

Hallo, in letzter Zeit bin ich immer müder, habe weniger hunger, andauernde leichte Übelkeit und manchmal auch leichte ziehende schmerzen im Unterleib. Ich hatte erst vor etwa einer Woche meinen Eisprung (und GV mit meinem Partner). Kann es sein, dass ich schwanger bin und das schon so früh merke?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?