Schmerzen im unteren, rechten Bereich des Rückens! Morgens tritt der Schmerz sehr sehr stark auf!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hier sollte der Orthopäde oder auch Hausarzt mal einen Blick drauf werfen. Klar kann das von einer Grippe kommen, oder vom vielen Liegen. Es kann aber auch von etwas anderem sein. Von daher mein Rat: "Zum Doktor gehen und sich Gewissheit verschaffen."

Neides 26.10.2013, 13:22

ja ich war im Krankenhaus und dann bei einem Urologen, der meinte, dass es wahrscheinlich ein kleiner Nierenstein ist....

0

Geh einfach mal zum Physiotherapheuten (lass dir vom Hausarzt ne Überweisung geben) und der soll dich mal einrenken. Meistens sind Nerven gequetscht oder überlastet durch Gewicht und ähnliches.

Durch Sportübungen, Massagen und Geduld wird das besser.

Hallo Neides,

bitte geh zu einem Orthopäden, oder deinem Hausarzt. Ibuprofen auf Dauer ist auch keine Lösung. Das könnte eine muskuläre Verspannung sein, hört sich auf jeden Fall so an, wenn es morgens am schlimmsten ist. Wie alt ist denn dein Lattenrost und deine Matratze? Treibst du Sport?

Alles Gute!

Die Nieren sind ziemlich weit oben, in der Taille etwa. Wenn es darunter liegt, könnte es mit dem ISG (oder SI-Gelenk) zu tun haben.

Schonmal über M. Bechterew nachgedacht? Meine Morgenschmerzen sind weg, wenn ich Lebertran nehme, tägl. 1 EL vor einer Mahlzeit. Man kann aber auch zwei nehmen. Seitdem brauche ich morgens kein ASS mehr, das ich mir immer im Hunderterpack gekauft habe...

Was möchtest Du wissen?